Ich studiere Sozialwissenschaften und du?

  "Du studierst Sozialwissenschaften? Und was machst du danach? Gehst du zum Jugendamt?" Sozialwissenschaften (SOWI) ist für viele ein Mythos und wird häufig mit Sozialpädagogik verwechselt. Viele Nicht-Geisteswissenschaftler können mit dem Studiengang gar nichts anfangen. Damit das ein Ende hat, wird der Studiengang Sozialwissenschaft an der Universität Stuttgart vorgestellt. Sozialwissenschaftler dürfen sich häufig Vorurteils-Fragen wie "Soziologie? Was lernt man da in der Uni ü...
More

Keine Lust auf Taxifahren?

Einem Studierenden der Geisteswissenschaften öffnen sich mit dem erfolgreichen Abschluss verschiedene Türen in der Berufswelt. Wer keine Lust auf Forschung und Lehre hat oder sich sicherheitshalber für diverse Arbeitsstellen in der privaten Wirtschaft qualifizieren will, kann schon während des Studiums wertvolle Erfahrungen sammeln. Der wichtigste Tipp voraus: Wartet nicht zu lange. Bereits im ersten Semester könnt ihr - sobald ihr euch eingelebt und die nötige Zeit gefunden habt – aus ei...
More

Unter Fremden: Elektro- und Informationstechnik

Strommast
In einer fortlaufenden Reihe an Texten mit dem Thema „Unter Fremden“, berichte ich über meine Teilnahme an fachfremden Seminaren und den Gesprächen, die ich anschließend mit Studierenden der jeweiligen Fachrichtung führe. Dieses Mal im Fokus: Elektro- und Informationstechnik. Um an der Vorlesung Automatisierungstechnik II teilzunehmen, muss ich nicht einmal nach Vaihingen an die Universität fahren. Gemeinsam mit Mathias, einem Studenten der Elektro- und Informationstechnik, kann ich die a...
More

Zwischen Wasen und Wilhelma

S-Bahn-Aufgang auf dem Campus Vaihingen
  Sicher, die Universität Stuttgart ist zukunftsorientiert und wegweisend. Aber manchmal lohnt es sich, in die Vergangenheit zu blicken, um eine Institution in ihrer Gegenwart zu verstehen. Hier also eine kleine Übersicht zu wichtigen Stationen und Personen. Cannstatter Volksfest, Araberpferde, Wilhelma, Universität, Schwäbisch-Hällisches Landschwein: Wir sind nicht so besonders, wie wir es gerne wären. Die Universität Stuttgart geht auf die Gründung der „Vereinigten Kunst-, Re...
More

Zu doof zum Studieren? Zweifel essen Seele auf

Die meisten von uns kennen und fürchten sie - die Zweifel an sich selbst, den eigenen Fähigkeiten und der eigenen Leistung. Nichts scheint gut genug zu sein, ganz egal, wie viel Zeit und Mühe investiert wird. Dabei spielt es oft keine Rolle, ob es sich um die Seminararbeit handelt oder das tägliche Lernpensum, das bewältigt werden muss. Immer wieder taucht die Frage auf, ob man überhaupt für das Studium geeignet ist. Nur wenige sprechen offen aus, worüber sie tage- und nächtelang nachgrübeln...
More

Alle Wege führen nach Stuttgart…

Umweltwissenschaften hautnah.
...hieß es anlässlich der diesjährigen TU9-ING-Woche. Weit gereist waren die Teilnehmer, denn in allen Teilen der Welt hatten sie den Ruf der TU9 vernommen. So traf sich dann in Stuttgart eine bunt gemischte Gruppe Jugendlicher aus Südamerika, dem Nahen Osten sowie Süd- und Osteuropa. Trotz Jetlag waren alle neugierig und konnten den Start kaum erwarten. Innerhalb der kommenden Woche wollten sie sich selbst einen Eindruck vom Studieren, Arbeiten und Leben in Stuttgart verschaffen. Was sie da w...
More

(K)ein Alien? – Wie ich mich als Frau in die Ingenieurwissenschaften verirrt habe (Teil 1)

Ein ganz normaler Abend auf einer Party. Man trinkt, man tanzt und lernt neue Leute kennen. Früher oder später entwickelt sich eine angeregte Unterhaltung. Und irgendwann kommt man automatisch auf das Thema zu sprechen: „Und was machst du so, studierst du auch noch?“ „Ja! Elektrotechnik an der Uni Stuttgart.“ „Waaaaaas?“ Mein weibliches Gegenüber schaut mich mit großen Augen an. „Das ist doch bestimmt voll schwierig! Ich mein... so als Frau...“? Ich kann beim besten Willen nicht mehr abschätz...
More

Bachelor und dann? Wieso ich mich für ein Masterstudium entschieden habe (Teil 2)

Bereits im ersten Teil meiner kleinen Serie habe ich euch erzählt, wie ich mein BWL-Studium schmiss und mich auf meine Stärken besann. Heute berichte ich von meiner Entscheidung, ein Masterstudium dranzuhängen. Los geht's! Sie sind mir nicht entgangen: Die ein oder anderen spitzen Facebook-Kommentare zu meinem ersten Artikel über den Abbruch meines BWL-Studiums und meine Herzensentscheidung, Kunstgeschichte und Germanistik zu studieren. "In einigen Jahren sieht sie das vielleicht alles ei...
More

Wie ich mein BWL-Studium schmiss und mich auf meine Stärken besann (Teil1)

Es war im Sommer 2008. Umringt von Freunden und Mitschülern, die mich jahrelang durch meine Schulzeit begleitet hatten, stand ich in der Mittagshitze auf einer grünen Wiese und grinste für den Fotografen, der das Foto meiner Abschlussklasse schoss. Es war der Tag des Abiballs. Der Tag, den jeder von uns sehnsüchtig herbeigewünscht hatte. Der Tag, an dem wir die „Declaration of Independence“ (so unser Abimotto) unterschrieben hatten und uns hinaus in die weite Welt träumten. Für mich lag dies...
More