Was für ein Stress!

Prüfungen, Zeitdruck und finanzielle Probleme prägen häufig das Leben eines Studierenden. Die Anforderungen von außen scheinen hoch und die, die man sich selbst auferlegt noch größer. Das erzeugt Stress und das wiederum wirkt sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Aber was können wir dagegen machen? Es gibt einfache Ideen, den Alltagsstress zu verringern, um weiterhin leistungsstark zu arbeiten. Fünf Hausabeiten müssen Ende des Semester abgegeben haben, es warten sechs Klausuren auf dich...
More

Mit FlickStuff anders Fernsehen

Hier geht es um nichts geringeres, als die Zukunft des Fernsehens: Das Start-Up Flickstuff hat eine App entwickelt, die zusätzliche Infos zu aktuellen Fernsehsendungen liefert. Während einer Doku über Musiker werden dann zum Beispiel alle Fakten rund um die Person und Schlagworte, die mit ihr in Verbindung stehen, eingeblendet. Nutzer können beispielsweise die coole Sonnenbrille eines Darstellers recherchieren und mit einem Klick kaufen, die gerade gehörte Musik auf iTunes abrufen, passende ...
More

Richtig zitieren, so geht’s

Gerade hat man ich in der neuen Stadt, auf dem Campus und im Unialltag zurechtgefunden, da steht schon de nächste Herausforderung an: die erste Hausarbeit. Wer das Thema, die Struktur und geeignete Literatur gefunden hat, ist inhaltlich schon auf einem guten Weg. Doch keine wissenschaftliche Arbeit kann ohne korrekte Zitate gelingen. Es kommt immer mal wieder vor, dass Haus-, Seminar-, oder Forschungsarbeiten wegen Abschreibens oder fehlenden Quellenangaben mit ungenügend bewertet werden. Stud...
More

Mit einem Klick zum Traumjob

Es gibt viele Möglickeiten einen Job zu suchen. War noch vor 20 Jahren eine Anzeige in der Zeitungen das nonplusultra, sieht das heute ganz anders aus: Wer eine Stelle sucht, findet sie häufig in sozialen Netzwerken. Doch Vorsicht: Bei der Jobsuche über soziale Netzwerke gilt es einige Dinge zu beachten. Die Situation des Arbeitsmarktes hat sich geändert. Der Einfluss sozialer Netwerke hat nicht nur auf privater Ebene zugenommen. Weltweit nutzen circa 2,14 Milliarden Menschen die so...
More

Die Mensa – Besser als ihr Ruf?

Käsespätzle, Tomatensalat
Allen Klischees und schlechten Meinungen zum Trotz: Die Mensa ist zur Mittagspause noch immer reger Anlaufpunkt für hungrige Studierende und universitätsfremde Gäste. In einem Selbsttest wage ich mich an eine Auswahl an Gerichten, um herauszufinden: Ist die Mensa besser als ihr Ruf? In den berühmten Schaukästen nahe des Eingangs stehen die Prototypen der Gerichte, natürlich schon leicht eingetrocknet, aber hübsch dekoriert. Zur Auswahl stehen an diesem Tag Schweinefleischküchle mit Reis,...
More

Mittwochs ist Muluszeit

Wer sich beim Radio ausprobieren will, kann das bei HORADS, dem Hochschulradio für Studierende, tun. Willkommen sind Leute mit oder ohne Erfahrung. Die Radiomacherinnen und Radiomacher werden hier ausgebildet, beraten und bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt. Wer mitmachen möchte, kann zum Beispiel über die Morning-Show oder die Teilnahme an der Summer School einsteigen. Eigentlich kennen sie sich kaum. Steffen und Lena treffen sich einmal in der Woche und sind dann direkt ON AIR. Pu...
More