Do-it-your-own Weihnachtsgeschenke

Alle Jahre wieder.. an Weihnachten zusammen backen. Quelle:Pixabay.com

Alle Jahre wieder.. an Weihnachten zusammen backen. Quelle:Pixabay.com

Überall Weihnachtsdekoration in der Stadt und zu Hause – es riecht nach Lebkuchen und Glühwein. Kein Zweifel: Weihnachten steht vor der Tür. Für alle, die noch last minute Weihnachtsgeschenke kaufen müssen oder keine Lust haben in jedem Laden nach geeigenten Geschenken zu suchen, die können es mal mit anderen kreativen Alternativen versuchen.

Ho, ho, ho, es weihnachtet sehr…Die Weihnachtszeit ist für die wenigsten eine „besinnliche Zeit“. Mittlerweile geht es für alle mehr um gutes Essen und vor allem aber auch Geschenkeeeeee. Jährlich werden in Deutschland Millionen von Euros für Geschenke ausgegeben: das Weihnachtsgeschäft boomt. Statista zeigt, dass der deutsche Handelsverband den Weihnachtsumsatz für dieses Jahr auf circa 91,1 Milliarden Euro schätzt. Man muss sich das mal vorstellen, wie viel Geld das ist! Aber müssen wir wirklich jedes Jahr so viel Geld für Geschenke ausgeben? Nein, das müssen wir natürlich nicht. Für dieses Jahr habe ich für euch ein paar Ideen, wie ihr euren Liebsten kostengünstig glücklich machen konnen.

Weihnachtsgeschenke mal anders

  1. Basteln, basteln, basteln: Sei es ein persönliches Fotoalbum, das durch Erinnerungen und an eine schöne gemeinsame Zeit erinnert oder selbstgemachte duftende Kerzen, ein selbstgeschriebenes Gedicht oder ein besticktes Shirt, individuelle Geschenke kommen immer gut an und zeigen, dass ihr euch speziell Gedanken gemacht habt und mehr als nur ein gewöhnliches Gechenk überreichen wollt.
  2. Zeit verschenken: Klingt banal, aber in unserer heutigen Gesellschaft ist es immer schwieriger geworden, genug Freizeit zu haben, die man mit Freunde und Familie verbringen kann. Sei es also ein Kino-Gutschein, ein lustiger Kochabend oder ein entspannter Wellnessabend, über gemeinsame Zeit wird sich jeder freuen und nicht beschweren.
  3. Interne Weihnachtsfeier: Eine Weihnachtsfeier kennt man eigentlich nur auf der Arbeit. Aber wie wäre es mal mit einer privaten Weihnachtsfeier nur unter Freunden und Kommilitonen? Gemeinsam Plätzchen backen und kochen, dann einen kitschigen Weihnachtsfilm anschauen….zu Weihnachten ein absolutes Muss!
  4. Wichteln: Gewichtelt haben wir alle vielleicht mal in der Schulzeit, aber wieso nicht jetzt auch? Einfach ein Budget mit Freunden oder Kommilitonen festlegen und los gehts mit dem Wichteln! Wenn ihr es professioneller machen wollt, empfiehlt es sich, das Online-Gadget Wichtel-O-Mat auszuprobieren. Ihr braucht alle nur eine Email-Adresse und der Wichtel-O-Mat schickt euch per Email geheim euer Wichtel zu.
  5. App: Wer sich Unterstützung holen möchte, kann es mit der App Pinterest versuchen. Hier gibt es je nach Fachrichtung unendliche viele kreative Ideen. Gerade zur Weihnachtszeit wimmelt es von verschiedenen Ideen zur Inspiration.
  6. Online: Wer aber trotzdem noch was Gekauftes verschenken will, kann online schauen. Oftmals sind die Produkte im Internet um einiges günstiger, als in den Geschäften und ihr müsst nicht lange suchen. Um den Weihnachtsstress in den Läden zu umgehen, ist es überdies besser, rechtzeitig nach Geschenken zu schauen. Ende November oder Anfang Dezember, sonst wird es zu stressig.

    Der Weihnachten steht vor der Tür! Quelle: Pixabay.com

    Der Weihnachten steht vor der Tür! Quelle: Pixabay.com

  7. Adventskalender: Wer viel Zeit hat und sich besonders viel Mühe geben will, kann sich überlegen für nächstes Jahr einen Adventskalender selbst zu basteln. Auch hier liefert Pinterest gute Ideen. 24 Kleinigkeiten, die als Überraschungen Familie oder Freunde eine große Freude bereiten werden!

Allgemein könnt ihr eurer Kreativitat freien Lauf lassen, denn mit diesen Ideen seid ihr nicht nur kreativ, sondern greift nicht allzu tief in den Geldbeutel. Das wichtigste jedoch ist es, die gemeinsame Zeit zu nutzen. Schließlich steckt hinter Weihnachten viel mehr als nur sich gegeneitig zu beschenken. Zusammen Schlittschuh fahren und im Anschluss gemütlich auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein oder Kinderpunsch trinken, wenn nicht zur Weihnachtszeit, wann dann? In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit!

 

Feven

studiert an der Uni Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*