Wo Geist schafft

Tische und Stände
Es mag Menschen geben, die Studierenden der Geisteswissenschaften einen schlechten Berufseinstieg prophezeien. Entgegen diesem landläufigen Pessimismus haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des wissenschaftlichen Projekts „Wo Geist schafft“ einmal konkret in den Unternehmen in der Region Stuttgart nachgefragt - und Ergebnisse erhalten, die zuversichtlich stimmen. Lea Schuster und Dominik Sturm haben an dem Projekt zur Befragung ehemaliger Studierenden der Geisteswissenschaften mitgew...
More

Schreiben, was dich interessiert

Hand schreibt "Mein Plan:"
Nach einem Semester voll regem Austausch über Materialien und Gedanken, steht man als Studierender der Geisteswissenschaften zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit regelmäßig vor der Herausforderung, eine Hausarbeit zu dem Themengebiet des besuchten Seminars zu verfassen. Egal, wie intensiv man sich während der letzten Monate über das Thema informiert und wie angeregt man bei den Diskussionen mitgewirkt hat, eine spezifische und idealerweise interessante Fragestellung zu entwickeln, ist Arbeit....
More

Eine Wohnung für alles

Mehrstöckiges Haus
Ein Jahr und verschiedene Stationen in Europa, bei denen ich bei wildfremden Menschen einzog oder mit ständig wechselnden Gästen in einem kleinen Hostel schlief, bereiteten mich nur teilweise auf meine neue Wohnsituation in Stuttgart vor. Das erste Mal einen Mietvertrag zu unterschreiben, das erste Mal ein Zimmer auf Dauer zu beziehen, das zu einem mehrstöckigen Haus, vollgepackt mit anderen Studierenden gehört, war aufregend und beklemmend zugleich. Ich bewarb mich aus reiner Not für ei...
More