Texte, Daten und Statistiken digital und kostenfrei verfügbar

Screenshot_Trefferanzeige EconBizOb für die Masterarbeit, die bald abgegeben werden muss, die Prüfung oder die Doktorarbeit, die schon seit vier Wochen aufgeschoben wird, eine ordentliche Literaturrecherche gehört zum Hochschulalltag einfach dazu. Für viele ist sie jedoch eine lästige Pflicht und soll daher möglichst schnell und effizient erledigt sein. Erledigt sein heißt: Möglichst viele PDF-Dateien von einschlägiger, relevanter Literatur liegen auf der eigenen Festplatte. Doch wo finden Studierende die benötigten Zeitschriftenartikel, wenn Google nichts mehr ausspuckt und die Ressourcen der eigenen Bibliothek bereits ausgeschöpft sind?

Hier gibt es einen Tipp für die Wirtschaftswissenschaftler: Eine Möglichkeit, weiter zu kommen, bietet EconBiz.de, das kostenfreie Online-Angebot der  Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (kurz: ZBW). Die ZBW ist für die wirtschaftswissenschaftliche Forschungscommunity der nationale Informationsinfrastrukturdienstleister und entwickelt mit diesem Auftrag von Bund und Ländern moderne technologiebasierte Angebote für Ökonomen. Dazu zählen v.a. das Fachportal EconBiz und der Publikationsserver EconStor.

Mehr als in der Bibliothek

datenbestand_2015

ZBW bestand (Stand 31.12.2014)

Als Zentrale Fachbibliothek für die Wirtschaftswissenschaften in Deutschland bietet die ZBW den größten Bestand an wirtschaftswissenschaftlicher Literatur weltweit. Zudem verfügt sie über zahlreiche Literatur, die man in anderen Bibliotheken nicht finden kann. Diese Bestände werden nicht nur als Printexemplare über die Dokumentenlieferung weltweit verschickt, sondern vor allem in digitaler Form auch ins World Wide Web verbreitet. So haben Studierende  aus aller Welt Zugang zu Fachliteratur, um das Studium bzw. Forschungsarbeiten vorantreiben zu können oder um Lehrveranstaltungen vorzubereiten. Die ZBW ermög licht den kostenfreien und überregionalen Zugang zu Millionen Online-Dokumenten.

In der Suchmaschine www.econbiz.de können Forschende und Studierende 867.000 freie Online-Dokumente herunterladen. Für die schnelle Recherche für unterwegs wurde die Econ- Biz App sowohl für iPhone oder iPad als auch für Android-Smartphones program- miert. Auch die Website ist für mobile Geräte optimiert. Allein im
Jahr 2014 hatte EconBiz 3,7 Millionen Besucher (Visits).

Individuelle Online-Beratung

Mit dem fachspezifischen Auskunftsdienst finden Wissenschaftler und Studierende in EconBiz auch eine persönliche Unterstützung bei der Recherche nach Literatur und Fakten. Die Online-Beratung hilft auch weiter, wenn man auf eine spezielle Publikation nicht zugreifen kann und nennt in diesem Fall die Zugangswege.

www.econbiz.de

 

 

Christina

 

arbeitet in der Hochschulkommunikation der Universität Stuttgart. Hat Anfang der Nullerjahre in Tübingen und Berlin studiert und weiß seitdem: "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*