Die Bauphysik befindet sich im Spannungsfeld eines rasanten Fortschritts der Bautechnik, zunehmender Nutzeransprüche und steigender funktionaler Anforderungen an die Bauten. Bauphysikalische Kenntnisse sind beim Entwurf, bei der Planung und Ausführung von Bauwerken unerlässlich. Die Missachtung bauphysikalischer Zusammenhänge hat nicht selten zu erheblichen Bauschäden geführt. Viele Ursachen liegen in der fehlenden bauphysikalischen Qualifikation der entwerfenden und planenden Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure. Gerade in der Bauphysik nehmen die Anforderungen der Praxis und Bauqualität ständig zu und sind mittlerweile so komplex geworden, dass in den grundständigen Studiengängen nicht mehr das gesamte bauphysikalische Wissensspektrum abzudecken ist. In der Praxis wird insbesondere die Wechselwirkung bauphysikalischer Maßnahmen hinsichtlich unterschiedlicher Phänomene nicht oder nur unzureichend beachtet. Diese genannten Faktoren erfordern eine gezielte berufsbegleitende Weiterbildung.
Genau hier setzt der Weiterbildungsstudiengang „Master Online Bauphysik“ an. Bauschäden vermeiden anstatt reparieren ist das Ziel des Studiengangs, der in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP angeboten wird. Diese enge fachliche Kooperation macht diesen Studiengang einmalig. „Master Online Bauphysik“ verleiht den Bauphysikerinnen und Bauphysikern den Titel »Master of Building Physics« (M.BP.), der auch zur Promotion berechtigt. Basierend auf dem Ansatz zur Schadensprävention statt zur Schadensbehebung wird den im Beruf stehenden Praktikerinnen und Praktikern ganzheitliches und aktuelles bauphysikalisches Wissen vermittelt. Die Teilnehmenden lernen leistungsfähige, wirtschaftliche, nutzer- und umweltfreundliche und somit nachhaltige Bauwerke zu entwerfen, zu planen, auszuführen und zu betreiben. Zudem erhalten die Teilnehmer fundierte Einblicke in die praktische bauphysikalische Forschung sowie in innovative und wegweisende Technologien bereits vor deren Markteinführung. Die orts- und zeitflexibilisierenden Bedingungen des internetbasierten Studiengangs, basierend auf dem Prinzip des Blended Learnings, sind auch mit der Doppelbelastung einer Familie vereinbar und ermöglichen den Wiedereinstieg in das Berufsleben.

Abschluss:

Master of Building Physics (M.BP.)

Zulassungsbedingungen:

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung:

Bewerbung:

Zum Wintersemester: bis 15. September

Akkreditierung:

Die Qualität des Studiengangs ist in einem Akkreditierungsverfahren geprüft.

Prüfungsordnung: Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.
Wichtige Links:
Weitere Informationen:

Für diesen Studiengang werden spezielle Gebühren erhoben.

Mögliche Berufe:

Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit: