Informationen zu

zur Startseite

Mitarbeiter

Dr. Jürgen Hampel

Telefon (0711) 685-84293

Telefax (0711) 685-82487
Zimmer 3.013
E-Mail Mail to E-Mail senden
Anschrift

Universität Stuttgart
Institut für Sozialwissenschaften
Abteilung für Technik- und Umweltsoziologie
Seidenstr. 36
70174 Stuttgart

Lebenslauf Geboren 1959 in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis)
1978-1985 Studium der Soziologie und Psychologie an der Universität Mannheim, Diplom in Soziologie
1995 Promotion in Soziologie (Dr. phil.)
an der Freien Universität Berlin

Forschungs-schwerpunkte Technikwahrnehmung, Technikkonflikte, Soziale Dimensionen der Nachhaltigkeit

Berufliche Laufbahn Seit 2004
Assistent am Lehrstuhl für Technik- und Umweltsoziologie
an der Universität Stuttgart (seit 2016 Prof. Dr. C. Kropp).

1994-2003
Projektleiter an der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg

1993-1994
Lehrstuhl für Soziologie I (Prof. Dr. B. Nauck) an der Technischen Universität Chemnitz-Zwickau

1991-1992
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbh (Prof. Dr. W. Zapf)

1985-1990
Universität Mannheim (Prof. Dr. W. Zapf)

Mitgliedschaften
  • Mitglied der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Gentechnologiebericht der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    (Externer Link http://www.bbaw.de/forschung/gentechnologiebericht)
  • Internationaler Beirat des niederländischen Centre for Genomics and Society (2002-2004)
  • Society for Risk Analysis

Buchpublikationen
  • Neuroenhancement. Interdisziplinäre Perspektiven auf eine Kontroverse (herausgegeben mit Ronja Schütz und Elisabeth Hildt): Bielefeld, Transcript Verlag,
  • 2016 Dritter Gentechnologiebericht. Analyse einer Hochtechnologie. Forschungsberichte der Interdisziplinären Arbeitsgruppen der Berlin-Brandenburgischen Akademien der Wissenschaften. Baden-Baden, Nomos (mit Müller-Röber, Bernd; Budisa, Nediljko; Diekämper, Julia; Domasch, Silke; Fehse, Boris; Hucho, Ferdinand; Hümpel, Anja; Köchy, Christian; Marx-Stölting, Lilian; Reich, Jens; Rheinberger, Hans-Jörg; Ropers, Hans-Hilger; Taupitz, Jochen; Walter, Jörn; Zenke, Martin) 2015
  • Gentechnik- in der Öffentlichkeit – Wahrnehmung und Bewertung einer umstrittenen Technologie (herausgegeben mit Ortwin Renn) 1999: Frankfurt/New York, Campus.
  • Kommunikation und Konflikt. Fallbeispiele aus der Chemie (herausgegeben mit Ortwin Renn) 1997: Wiesbaden, Königshausen und Neumann.
  • Alltagsmaschinen (mit Heidrun Mollenkopf, Ursula Weber und Wolfgang Zapf) 1991. Berlin, edition sigma.

Publikationen in Peer-Reviewed Journals (Auswahl)
  • Public views on gene editing and ist uses. (mit Gaskell, G.; Bard, I.; Allansdottir, A.; da Cunha, R.V.; Eduard, P.; Hildt, E.; Hofmaier, Chr.; Kronberger, N.; Laursen, S.; Meijknecht, A.; Nordal, S.; Quantilha, A.; Revuelta, G.; Saladié, N.; Sándor, J.; Santos, J.B.; Seyringer, S.; Singh, I.; Somsen, H.; Toonders, W.; Torgersen, H.; Torre, V. Varju, M.& Zwart, H. ). In: Nature Biotechnology, Vol 3, No 11, November 2017, S. 1021-1023.

  • Religion and the public ethics of stem-cell research: Attitudes in Europe, Canada and the United States (mit Allum, N.; Allansdottir, A.; Gaskell, G.; Jackson, J.; Moldovan, A.; Priest, S.; Stares, S.; Stoneman, P.). In: PLoS One 12(4) 2017, e0176274. https:/doi.org/10.1371/journal.pone.0176274

  • Wahrnehmung, Bewertung und die Akzeptabilität von Technik in Deutschland. Die Problematik der Erfassung von Technikeinstellungen am Beispiel von externer Technik und Gentechnik (mit Michael Zwick). In: Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis 25 (1), 2016, S. 24-38.

  • Die Situation der Kernenergie nach Fukushima - Wahrnehmung der Öffentlichkeit und politische Entscheide. In: atw Vol. 58 (3) 2013 (mit Diana Gallego Carrera).

  • Calling controversy: assessing synthetic biology’s conflict potential. In: Public Understanding of Science, Vol 21(2) 2012 (mit Helge Torgersen)

Publikationen in Sammelbänden (Auswahl)
  • Ein notwendiges Übel? Chemie in der öffentlichen Wahrnehmung. S. 37-53 in: Weitze, M.-D., Schummer, J. und Geelhaar, T. (Hrsg.) 2017: Zwischen Faszination und Verteufelung: Chemie in der Gesellschaft. Berlin, Springer.

  • The Interface between the Public and Science and Technology. (mit Kronberger, Nicole) S. 133-138 In: Scherz, Constanze, Michalek, Tomas; Hennen, Leonhard; Hebakova, Lanka; Han, Julia und Seitz, Stefanie B. (Hrsg.) 2015: The next Horizon of Technology Assesment. Proceedimgs from the Pacita 2015 Conference in Berlin, Prag, Technology Centre.

  • Synthetische Biologie – eine unbekannte Technologie. S. 237-255 in: Köchy, Christian und Hümpel, Anja (Hrsg.) 2012: Synthetische Biologie. Entwicklung einer neuen Ingenieurbiologie. Themenband der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Gentechnologiebericht. Baden-Baden, Nomos.

  • Wahrnehmung und Bewertung der Gentherapie in der deutschen Bevölkerung. S.227-255 in:: Fehse, Boris, Domasch, Silke (Hrsg.) 2011: Gentherapie in Deutschland. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme. Themenband der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Gentechnologiebericht. Baden-Baden, Nomos, 2. Aktualisierte Auflage.

  • Die Darstellung der Gentechnik in den Medien. S. 253-285 in: Weitze, Marc-Denis; Pühler, Alfred; Heckl, Wolfgang M.; Müller-Röber, B.; Renn, O.; Weingart, P. Weiss, G. (Hrsg.) 2012: Biotechnologie-Kommunikation. Kontroversen, Analysen, Aktivitäten. Acatech Diskussion, Berlin/Heidelberg, Springer.

  • Risiko in der Debatte um die Grüne Gentechnik: Zur Klärung der Divergenz von Experten- und Laieneinschätzung. S. 133-149 in: Grimm, Herwig; Schleissing, Stephan (Hrsg.) 2012: Grüne Gentechnik: Zwischen Forschungsfreiheit und Anwendungsrisiko. Baden-Baden, Nomos.

  • Der Konflikt um die Grüne Gentechnik und seine regulative Rahmung. Frames, Gates und die Veränderung der europäischen Politik zur Grünen Gentechnik(mit Helge Torgersen). S. 143-162 in: Feindt, P. H.; Saretzki, T. (Hrsg.) 2010: Umwelt- und Technikkonflikte. Wiesbaden, VS-Verlag.

Aktuelle Projekte
Wichtige Vorträge
  • Zwischen individueller Optimierung und Leistungszwang - europäische Perspektiven auf Neuroenhancement. Vortrag im Rahmen der Konferenz Upgrades der Natur, künftige Körper: interdisziplinare und internationale Perspektiven am Deutschen Orient-Institut Istanbul, 17.6. 2016
  • The Interface between the Public and Science and Technology (mit Nicole Kronberger). Berlin, PACITA-Konferenz, 25. 2. 2015
  • Beyond risk governance – elite and lay perception of technology governance (mit Helge Torgersen und Niels Mejlgaard), European Sociological Association, ESA Conferene in Genf, 9. 9 2011
  • Einladung zum Auftaktworkshop „Kommunikation Neuer Technologien – Biotechnologie“ der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) am 3. und 4.3.2011 in München.
  • „Wahrnehmung und Bewertung der Gentherapie in Deutschland.“ Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Öffentliche Abendveranstaltung „Gentherapie in Deutschland: Medizinischer Stand und gesellschaftliche Bewertung“, Berlin, 12.11. 2008
  • Einladung zum Workshop „From Evidence to Policy, Popular Representations and Science Communication ”, veranstaltet von der University of Alberta (Kanada) und dem kanadischen Stem Cell Network, Washington D.C., 9.-10.6. 2008
  • “Religiosity, knowledge and level of approval of stem cell research in Europe”, (mit A. Allansdottir (University of Siena, It.) Annual Meeting der American Association for the Advancement of Science, San Francisco, 15.-19.2. 2007
  • „Democratizing Technology“. World Academy of Art and Science - The Future of Knowledge: Evolutionary Challenges of the 21st century. Zagreb, 18.11.2005
  • “Risk Analysis, Risk Perception and Risk Management – the experience of the CTA”, Federal University of Rio de Janeiro (Brasil), 4.5.2006
  • „Sound Science, Vorsorgeprinzip und der Konflikt um die grüne Gentechnik in Europa” (mit H. Torgersen, Österreichische Akademie der Wissenschaften), Gemeinsame Arbeitstagung der Arbeitskreise „Umweltpolitik/Global Change“ und Politik und Technik der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaften (DVPW), Hamburg, 22.und 23.4. 2005
  • „Triggers, Actors, Opportunities. Structural Elements of Debates on Biotechnology“. Internationaler Workshop “Interfaces between Risk, regulation and Culture. Exploring National Variation in Waste Mangement, Food Safety, Regulation and the Control of Biotechnology, Bielefeld, 27.-28.1.2008
  • Einladung zur Deutsch-Amerikanischen interdisziplinären Konference “The Biotechnology Revolution: Scientific and Societal Aspects”. Veranstaltet von der Alexander von Humboldt-Stiftung, Potsdam, 22.-25.10. 2003
  • “Risk, Benefits and Moral Objections: Europe’s Rejection of Agricultural Biotechnology”. Foley Institute, Washington State University. Pullman, Washington, 5.11.2002.