Informationen zu
zur Startseite

Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften (Ein-Fach)

Wie kommen Wahlentscheidungen zustande?
Gibt jenseits des Nationalstaats keine Möglichkeiten zur Regulierung von globalen Risiken? Ist es richtig, dass Deutsche neue Technologien stärker ablehnen als andere Nationen?
Wie können wir mit den Risiken moderner Industriegesellschaften umgehen?
Wie gehen Unternehmen mit den Chancen und Risiken der Globalisierung um?
Was sind die Gründe für den demographischen Wandel und die Alterung der Gesellschaft?

Wenn Sie sich für diese und ähnliche Fragen interessieren, ist der Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften das Richtige für Sie. Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften verbindet auf interdisziplinäre Weise sozialwissenschaftliche Analysen, Theorien und Methoden aus Politikwissenschaft und Soziologie. Der Studiengang vermittelt dabei sowohl Fähigkeiten zum problemorientierten wissenschaftlichen Arbeiten, als auch praxisnahe berufsfeldbezogene Zusatzqualifikationen, die den späteren Berufseinstieg erleichtern können: Sie werden alle Kenntnisse und Fähigkeiten erlernen, die zur Bearbeitung von sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten erforderlich sind.

Im BA-Studiengang Sozialwissenschaften werden ausgewählte Themengebiete der Sozialwissenschaften mit besonders großer Praxisrelevanz behandelt. Dazu zählen u.a.

  • Der Vergleich politischer Systeme,
  • die Untersuchung internationaler Beziehungen in Politik und Gesellschaft,
  • die Beschäftigung mit Demokratietheorie und demokratischen Regimen,
  • Technik- und Umweltsoziologie,
  • Organisations- und Innovationssoziologie,
  • Analyse von Strukturmerkmalen moderner Gesellschaften,
  • Methoden der empirischen Sozialforschung (Durchführung und Auswertung von empirischen Untersuchungen)

Die Praxisorientierung des Studiengangs wird durch berufsfeldbezogene Zusatzqualifikationen in einem sechswöchigen Praktikum verstärkt.

Der interdisziplinäre und praxisnahe Bachelorstudiengang "Sozialwissenschaften" erfordert Interesse an gesellschaftlichen und politischen Fragestellungen, gute Englischkenntnisse und formal-abstraktes Denken (u.a. in den Lehrbereichen "allgemeine Theorie" sowie "EDV und Statistik"). Da der Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften bereits interdisziplinär angelegt ist, wird er ohne zusätzliches Nebenfach studiert.

Unser Prospekt zum Studiengang als Download (pdf iconPDF)

Weitere Informationen:

Sozialwissenschaften B.A. (Ein-Fach)
Prüfungsordnung


zurück Zurück