Informationen zu
zur Startseite

Internationales: ERASMUS+


Informationen des Instituts zu Studienmöglichkeiten im europäischen Ausland

Einen vollständigen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes erhalten Sie auf den Seiten des Dezernat Internationales (IZ). Dort finden Sie umfangreiche Informationen über die vielfältigen Austauschprogramme der Universität Stuttgart. Neben dem ERASMUS-Programm besteht also auch die Möglichkeit eines Studiums an Partnerhochschulen in den USA, Australien, Asien oder Afrika. Das Dezernat Internationales berät Sie hierzu gerne.

Das Hochschulprogramm ERASMUS+ fördert die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden und bietet Ihnen die Möglichkeit, ein oder zwei Semester an einer europäischen Partneruniversität zu studieren. ERASMUS-Studierende genießen viele Vorteile:

  • Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule
  • Erhalt eines Mobilitätszuschusses (mind. € 150,-/Monat, max. € 300,-/Monat)
  • Leichtere Anerkennung von Studienleistungen
  • Betreuungsangebote durch die Partnerhochschule (Welcome Week, Sprachkurse, etc.)

Partnerhochschulen des Instituts für Sozialwissenschaften:


Estland

  • Tallinn - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B2 (kein Estnischkenntnisse erforderlich)

Frankreich

  • Bordeaux - empfohlenes Sprachniveau: Französisch B1 (einzelne Kurse in englischer Sprache vorhanden)
  • Lille - empfohlenes Sprachniveau: Französisch A2
  • Paris - empfohlenes Sprachniveau: Französisch B2

Italien

  • Florenz - empfohlenes Sprachniveau: Italienisch B1 (einzelne Kurse in englischer Sprache vorhanden)
  • Mailand - empfohlenes Sprachniveau: Italienisch B1 (einzelne Kurse in englischer Sprache vorhanden)

Lettland

  • Riga - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B1 (keine Lettischkenntnisse erforderlich)

Niederlande

Norwegen

  • Trondheim - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B2 (keine Norwegischkenntnisse erforderlich)

Polen

  • Kattowitz - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B2 (keine Polnischkenntnisse erforderlich)
  • Lodz - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B1 (keine Polnischkenntnisse erforderlich)
  • Lublin - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B2 (keine Polnischkenntnisse erforderlich)
  • Warschau - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B2 (keine Polnischkenntnisse erforderlich)
  • Warschau (Collegium Civitas) - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B1 (keine Polnischkenntnisse erforderlich)

Rumänien

  • Cluj-Napoca - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B2 (keine Rumänischkenntnisse erforderlich; deutschsprachige Studienangebote ebenfalls vorhanden)

Spanien

  • Madrid - empfohlenes Sprachniveau: Spanisch B2 oder Englisch B2 (englischsprachige Studienangebote vorhanden)

Tschechien

  • Kolín - empfohlenes Sprachniveau: Tschechisch B1 (einzelne Kurse in englischer Sprache vorhanden)

Türkei

  • Ankara - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B1 (keine Türkischkenntnisse erforderlich)
  • Istanbul (BAU) - empfohlenes Sprachniveau: Englisch B1 (keine Türkischkenntnisse erforderlich)

ACHTUNG Türkei-Interessierte: Für 2018/19 ist derzeit keine Bewerbung möglich.

 

Bewerbungs- und Auswahlprozess:

Der Bewerbungsprozess verläuft in 2 Stufen:

1. Zuerst müssen Sie sich bei der Erasmuskoordinatorin des Fachbereichs bewerben (Iris Nothofer).
Hierfür reichen Sie bitte folgende Unterlagen per Mail ein:

  • Tabellarischer Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • Notenübersicht (C@MPUS-Ausdruck)
  • Ausgefülltes Formular (Prioritätenliste)

Die Bewerbungsfrist ist immer der 15. Januar für das folgende akademische Jahr.

Wenn Sie zum Beispiel im Wintersemester 2018/19 oder im Sommersemester 2019 Ihren Auslandsaufenthalt planen, bewerben Sie sich bitte bis zum 15. Januar 2018.. Im Gegensatz zu einigen anderen Fachbereichen gibt es am Fachbereich Sozialwissenschaften keine zweite Bewerbungsfrist für das Sommersemester. Nach dem 15. Januar ist eine Bewerbung somit nur noch über die Restplatzvergabe möglich.

2. Wenn Sie von Frau Nothofer ausgewählt wurden, werden Sie von ihr innerhalb von vier Wochen beim Dezernat Internationales (IZ) nominiert. Das IZ nominiert Sie dann direkt bei den Partneruniversitäten und sendet Ihnen alle relevanten Dokumente für das weitere Bewerbungsverfahren zu. Im Anschluss müssen Sie sich noch einmal bei der Partneruniversität bewerben. Die Fristen und Anforderungen sind sehr unterschiedlich, informieren Sie sich daher möglichst früh über die Bedingungen der Partneruniversität.

Weitere Informationen

Wenn Sie Interesse an einem ERASMUS-Austausch haben, melden Sie sich bitte für eine allgemeine Gruppenberatung beim Internationalen Zentrum an. Sollten Sie danach noch Fragen zum Bewerbungsprozess oder fachspezifische Fragen haben, melden Sie sich bitte für die Sprechstunde bei Iris Nothofer an.

Anerkennung von Studienleistungen

Für die Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen, wenden Sie sich bitte an Dr. Achim Hildebrandt (Politik) oder Thomas Krause (Soziologie).
Hier finden Sie das Formular zur Anerkennung und weitere Informationen.

Bitte beachten Sie, dass Kurse, die Sie sich anerkennen lassen möchten, zuvor vom entsprechenden Prüfer der Universität Stuttgart jeweils auf Seite 2 und Seite 3 Ihres Learning Agreements abgezeichnet werden müssen.