Forschungsthemen am Lehrstuhl Stadtplanung und Entwerfen
Prof. Dr. Martina Baum
 
 

Der Fokus des Lehrstuhls ist die Europäische Stadt: ihre Entwicklung, Identität und Gestalt, ihre Lebens- und Arbeitswelten, der Wandel und die sich zukünftig stellenden Aufgaben. Die Europäische Stadt ist die bauliche Interpretation der Gesellschaft und ihrer politischer, kultureller und wirtschaftlicher Entwicklung. Die gebaute Umwelt und die urbane Gesellschaft sind in diesem Sinne Fokus der Untersuchung, Reflektion und Weiterentwicklung in der Forschung.

Zwei Positionen nimmt die Professur dazu ein: Verstehen und Gestalten. Verstehen bedeutet die Europäische Stadt zu lesen, ihre Entwicklungslinien nachzuziehen und somit den Nährboden für zukünftige Entwicklungen zu erforschen. Dieses Verständnis ist die Basis für aktives Gestalten und Weiterentwickeln. Das wichtigste Werkzeug hierzu ist das forschende Entwerfen. Für das Entwerfen von Stadt bedarf es einer integrierten Haltung und breiten Perspektive, die räumliche, funktionale und gestalterische, ebenso wie gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Aspekte berücksichtigt.
An aktuellen und praxisorientieren Themen wie urbane Transformations- und Umbauprozesse, produktive und resiliente Stadt oder zukunftsweisende Mobilitätskonzepte finden sie ihre Anwendung, um die Situation der jeweiligen Stadt zu verstehen und sie darauf aufbauend zu gestalten.

Die Forschung des Lehrstuhls befasst sich mit den zukünftigen Aufgaben von urbanisierten Räumen im Kontext der Europäischen Stadt im regionalen, nationalen und internationalen Kontext. Die Untersuchungsgebiete reichen dabei vom städtebaulichem Maßstab, über gesamtstädtische Betrachtungen bis hin zu regionalen Themen.

Zur Liste aller Forschungsprojekte

 

Forschungs-
schwerpunkt
Strategische Raumentwicklung

Der Forschungsschwerpunkt versteht die urbanisierten Räume als Ressource, die es dauerhaft zu erhalten und weiterzuentwickeln gilt. Nicht nur die urbanen Metropolen sondern auch die ländlichen Räume können zu Nährböden für Innovation auf technologischer wie auch gesellschaftlicher Ebene werden. Hierzu bedarf es Analysen und strategischer Herangehensweisen, die räumliche, funktionale, soziale und atmosphärische Aspekte integriert betrachtet.

 
     
 
Forschungs-
schwerpunkt
Stadt | Mobilität | Energie

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Analysen im Querschnittsbereich zwischen gesellschaftlichen Systemen und den Systemen der gebauten Umwelt und Energiesystemen. Sie untersucht das Potential nachhaltiger (elektro-) Mobilitätskonzepte aus einer integrierten Analyse der Nutzerperspektive mit den Schnittstellen zu Stadtstruktur-, Verkehrs- und Energiemodellen. mehr...

 
     
 

Forschungs-
schwerpunkt
Transformations-
prozesse

Städte unterliegen einem steten Wandel, den es zu gestalten gilt. Der Lehrstuhl befasst sich mit unterschiedlichen Aspekten dieser Transformationsprozesse.
Welche Bedeutung haben Stadt und Universität und wie müssen Stadtquartiere für Denkkultur gestaltet werden? Welche Strategien zeigen sich im Umgang mit Gewerbestandorten? Sind die kreativen Milieus / Kreativquartiere ein zukunftsfähiger Faktor der Stadtentwicklung? Um nur einige Fragen zu nennen.

 
     
  links
 
SI gesamt
Liste aller Forschungs-projekte
 
© Städtebau-Institut, Universität Stuttgart, Stand: 29.06.15