Direkt zu

 

Ombudsperson Lehre

Die Universität Stuttgart verfolgt in der Lehre die Strategie einer dynamischen Lehr- und Lernkultur, sowie einer qualitativ hochwertigen Beratung und Betreuung. Auf Anregung der Studierenden hat die Universität zum Oktober 2011 die Stelle der Ombudsperson Lehre eingerichtet, die im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes Qualitätspakt Lehre („QuaLIKiSS“) ermöglicht wurde.

Die Ombudsperson Lehre ist Ansprechpartnerin für organisatorische und überfachliche Probleme, Beschwerden oder Vorschläge bezüglich des Studiums und steht den Studierenden der Universität Stuttgart bei Konflikten in der Lehre unterstützend zur Seite. Als unabhängige Einheit berichtet sie dem Rektorat und dem Senat und kann das Rektorat aktiv in den Klärungsprozess mit einbeziehen.

Alle Anliegen der Studierenden werden vertraulich und aus neutraler Perspektive behandelt.

Die Ombudsperson ergänzt damit die bereits vorhandenen Beratungs- und Betreuungsangebote der Universität, indem sie als Mittlerin und Schnittstelle zwischen den Studierenden, den Studiengängen und der zentralen Verwaltung fungiert. Die Erkenntnisse der Ombudsperson dienen als Maßnahmen des Qualitätsmanagements der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung von akademischen Standards in der Lehre.

 

Kontakt:

Dr. Ursula Meiserportrait_meiser
Ombudsperson Lehre

Rektoratsbüro
Azenbergstr. 16
3. Stock, Zi. 3.012
70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711-685-81007
Fax: +49 (0)711-685-71007
Email: ursula.meiser@rektorat.uni-stuttgart.de