Direkt zu

 

Ansprechpartner

Mitarbeiter

Vorlesungs-Seite

Praktika-Seite

OC-Kolloquium

TOCUS-Seite

 


 

 


 

Prof. Dr. S. Laschat

Synthese und Charakterisierung neuer columnarer Flüssigkristalle; Entwicklung neuer chiraler Liganden für die Anwendung in der Katalyse; Synthese und Charakterisierung von Alkaloiden, Macrolactamen und Glycosiden sowie Untersuchung auf biologische Aktivität; mechanistische Untersuchungen der Übergangsmetall-katalysierten [2+2+1]-Cocyclisierung zwischen Alkenen, Alkinen und Kohlenmonoxid (Pauson-Khand Reaktion) in klassischen und ionischen Flüssigkeiten.

Prof. Dr. Dr. C. Richert

Organische Synthese, bioorganische Chemie, Strukturaufklärung und funktionale Tests. Nucleinsäuren, DNA- und RNA-Derivate und ihre Analoga, Biomakromoleküle und ausgewählte Funktionsmaterialien. Enzymfreie Replikation, Festphasensynthese, kombinatorische Chemie, Selektionsexperimente und Entwicklung neuer Liganden. Anwendungen in den Bereichen Genetik, Diagnostik, Nanotechnologie, Immunologie und medizinische Chemie.

Prof. Dr. B. Plietker

Entwicklung neuer übergangsmetallkatalysierter Reaktionen zum gezielten Aufbau von neuen C-C-, C-N-, C-S- und C-O-Bindungen, asymmetrische Synthese, Entwicklung einer parallelen, automatisierbaren, modularen Kohlenhydratsynthese zum Aufbau strukturell definierter Substanzbibliotheken, Naturstoffsynthese.

Priv.-Doz. Dr. P. Fischer

Spektroskopie und Gaschromatographie, insbesondere Enantiomeren- und Diastereomerentrennung. Entwicklung spezieller chiraler Trennphasen, strukturbezogene Optimierung der Auftrennung von Stereoisomeren (qualitativ, quantitativ). Korrelation von NMR-Parametern mit Strukturelementen. Dynamische (temperaturabhängige) NMR zur Bestimmung molekularer Dynamik. Untersuchungen von Metabolitenstrukturen bei der mikrobiellen Biotransformation (im sub-mg-Bereich). Untersuchungen zum Humanmetabolismus pharmakologischer Wirkstoffe mit NMR-spektroskopischen Methoden.

Prof. Dr. V. Jäger (im Ruhestand)

Stereoselektive Synthese physiologisch-aktiver Verbindungen mit Hilfe einfacher, optisch-aktiver Bausteine oder Katalysatoren. Nitroaldol-Reaktion, Nitriloxid-Cycloadditionen, Umwandlung von Isoxazolinen, Imin- und Nitron-Additionen, Synthesepotential ungesättigter Epoxide und Kohlenhydrate. Zielverbindungsklassen Amino- und Iminopolyole (Glycosidase-Inhibitoren),  bicyclische Lactone (cytotoxisch), neuartige hydroxylierte Aminosäuren und Aminophosphonsäuren, Muscimol und Analoga (3-Hydroxyisoxazole), beta-Lactame; Entwicklung von Galactosidase-Inhibitoren zur Behandlung von Galaktosämie.

Prof. Dr. F. Effenberger (em.)

Synthesen und Untersuchungen neuer organischer Verbindungen mit interessanten optischen, elektrischen und magnetischen Eigenschaften für Anwendungen im Transfer und der Speicherung von Informationen (Molekulare Elektronik, Self Assembly Technik); Anwendungen von Enzymen in der asymetrischen Synthese, speziell in der stereoselektiven C-C-Bindungsknüpfung; Darstellung biologisch aktiver chiraler Verbindungen mittels enzymatischer Methoden.

Prof. Dr. B. Föhlisch (im Ruhestand)

Untersuchungen an Cycloaddukten von Oxyallyl-Zwischenstufen und Anwendungen in der Organischen Synthese. Synthese von Terpenen und verwandten carbocyclischen Verbindungen.


Einrichtungen:
Elementaranalyse organischer und metallorganischer Verbindungen. Hochleistungscomputergraphik. Röntgenstrukturanalyse: zwei Einkristall-Röntgendiffraktometer jeweils mit Mo- bzw. Cu-Anode. Bestimmung der absoluten Konfiguration. Absorptionskorrektur. Auflösung von 0,7 Angström und besser. Massenspektrometrie: Hochauflösung: EI, DEI, CI, DCI, FAB,(L-SIMS) Ionisation; Kopplung mit  Kapillar-GC, Nominalmassenauflösung: Quadrupol- und Ion-Trap-GC/MS (EI,CI)
Kernresonanz (NMR)-Spektroskopie [250/300/500 MHz 1H-, 13C- und heteronuclear]. HPLC, präparative MPLC und FPLC, hochauflösende Kapillargaschromatographie (insbesondere Auftrennung von  Enantio- und Diastereomeren). Hochdruckapparatur (14.000 bar, 30 ml).


Zielgruppen:
Laboratorien und andere Einrichtungen der Grundlagen- und angewandten Forschung in Industrie und öffentlichen Institutionen.