Direkt zu

 

Prof. Dr. E.J. Mittemeijer (IMW) erhält die Adolf-Martens-Medaille

26. Februar 2015; Ralf Schacherl

Prof. Mittemeijer erhaelt in diesem Jahr die Adolf-Martens-Medaille.

Adolf Martens ist der Entdecker und Namensgeber des Martensits, ein wichtiger Gefuegebestandteil von Stahl.

Mit dieser Ehrung zeichnet die "AWT (=Arbeitsgemeinschaft fuer Waermebehandluing und Werkstofftechnik) Prof. Mittemeijer's "herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Waermebehandlung und Werkstofftechnik" und zwar insbesondere seine "bahnbrechenden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet des Nitrierens sowie die methodischen Neuentwicklungen in der roentgenografischen Phasen- und Spannungsanalyse" aus.

Prof. Mittemeijer ist damit Preistraeger in einer beeindruckenden Reihe ausgezeichneter Wissenschaftler, wie Prof. Kurdjumov und Prof. Macherauch. Es ist eine besondere Ehrung: die Adolf-Martens-Medaille wurde in den vergangenen 20 Jahren nur 7 Mal verliehen.