Studiengänge
Abteilungen
Fachgruppen
Direkt zu

 

Semantik

„Ist ein kleiner Elefant klein und eine große Maus groß?“
 

In der Semantik beschäftigen wir uns mit der Bedeutung von Wörtern und ihrer Kombination in Sätzen - dabei kommen schon mal Fragen wie diese auf. Das mag zunächst banal klingen, aber wie lässt sich die Bedeutung von Wörtern eigentlich beschreiben, ohne wieder auf Wörter zurückzugreifen, die man ja schon kennen muss?
Manche Wörter haben auch mehr als eine Bedeutung:

(1) Hände hoch! Das ist ein Banküberfall. / Vorsicht! Die Bank ist frisch gestrichen.

(2) Meine Maus muss zum Tierarzt. / Ich habe mir eine kabellose Maus gekauft.

(3) Die Schule muss renoviert werden. / Die Schule macht einen Ausflug.

Wie kommt es, dass wir diese verschiedenen Bedeutungen in einem Satz oder Text doch auseinanderhalten können? Es gibt unzählige Sätze, die wir verstehen, auch wenn wir sie noch nie gehört haben, wie z.B. den in (4); und andere, die zwar syntaktisch wohlgeformt sind, aber in ihrer wörtlichen Bedeutung keinen Sinn ergeben (z.B. (5)):

(4) Im Vorgarten sitzt ein Dackel auf einer Ausgabe der Stuttgarter Zeitung.

(5) Paul rannte langsam um eine gerade Kurve und trank dabei einen Stein.

Es reicht also nicht aus, zu wissen, wie die Struktur eines wohlgeformten Satzes aussieht, die einzelnen Wörter stellen auch Anforderungen an die Bedeutung ihrer Umgebung. (5) ist unter anderem ja deswegen merkwürdig, weil man nur etwas Flüssiges trinken kann, ein Stein aber nicht flüssig ist.

Nicht nur Wörter, auch Sätze können mehrere Bedeutungen haben, wie z.B.:

(6) Paul hat Paula nicht geheiratet, weil sie so reich ist.

Hat Paul Paula nun geheiratet oder nicht? Und war die Tatsache, dass Paula so reich ist, nun der Grund fürs Heiraten oder fürs Nicht-Heiraten? Es kommt darauf an. Der Satz kann beides bedeuten, aber nicht beides gleichzeitig.

Willst du mehr darüber wissen, wie man all diese Dinge vielleicht erklären kann und wie unser sprachliches Wissen im Gehirn organisiert sein könnte?
Willst du mehr über die Rätsel der Sprache erfahren, Rätsel, mit denen du jeden Tag intuitiv zu tun hast (z.B. jetzt gerade…)?
Dann entscheide dich für Linguistik!