zur Startseite

Institut für Thermodynamik der Luft- und Raumfahrt (ITLR)

Direktor:  Prof. Dr.-Ing. habil. B. Weigand
Stellvertreter:  Prof. Dr.-Ing. J. von Wolfersdorf

Das ITLR gehört zur Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie der Universität Stuttgart. Momentan arbeiten 43 wissenschaftliche Mitarbeiter und 19 technische Mitarbeiter (Werkstätten, Konstruktion, Auszubildende) am Institut. In der Forschung befasst sich das Institut im Wesentlichen mit den folgenden drei Schwerpunkten:

  • Wärmeübertragung und thermische Modellierung:
    Dieser Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich mit der Bestimmung des Wärmeübergangs bei gekühlten Bauteilen. Es werden sowohl experimentelle Untersuchungen (z.B. Flüssigkristalltechnik, Thermokamera, PIV, LDA, Hitzdrahtmesstechnik) als auch numerische Untersuchungen durchgeführt (CFD, FEM).
  • Tropfendynamik: In diesem Schwerpunkt werden experimentelle (Levitation von Tropfen, Bestimmung des Verdampfungsverhaltens, nahkritische Treibstoffeinspritzung im Stoßrohr und Tropfenkammer) als auch numerische Untersuchungen (Direkte Numerische Simulation (DNS) an Tropfen und Tropfengruppen, Wärme- und Stofftransport) durchgeführt.
  • Überschallverbrennung: Experimentelle Untersuchung der Einbringung und Vermischung des Brennstoffs (Wasserstoff) in einer Überschallbrennkammer, Bestimmung der Temperatur, Geschwindigkeit und chemischen Zusammensetzung des Fluids.

Vorstellung der Vertiefungsrichtung Thermodynamik

Institutsvorstellung ITLR

Tropfendynamik

Überschallverbrennung

Wärmeübertragung