IREUS Film


Direkt zu

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Jörn Birkmann

"Neue Herausforderungen für die räumliche Planung und Spatial Governance bestehen insbesondere in der Frage, wie Raumstrukturen, -funktionen und -nutzungen an die Folgen des Klimawandels und gleichzeitig an den gesellschaftlichen Wandel angepasst werden können - und welche neuen Anforderungen sich damit an Planungsprozesse selbst stellen."

Inhalt

 

Institutsleiter

PD Dr.Ing. habil. Jörn Birkmann

Das Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung deckt ein umfangreiches Spektrum an Forschungsfragen in der Raum-, Umwelt- und Risikoforschung ab. Dabei hat es die Aufgabe, Fragen einer nachhaltigen und resilienten Raum- und Infrastrukturentwicklung zu erforschen und mit Praxispartnern gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln und zu realisieren. Das Institut wird seit dem 1. Oktober 2014 von Prof. Dr.-Ing. habil. Jörn Birkmann geleitet, der Professor Stefan Siedentop nachfolgt.

 

 

Telefon 0049 711 685-66332
Fax 0049 711 685-66965
E-Mail
Adresse Universität Stuttgart
Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung
Pfaffenwaldring 7
70569 Stuttgart
Deutschland
Sprechzeiten Sprechstundentermine bei Prof. Birkmann finden in der Regel wöchentlich statt - jedoch an unterschiedlichen Tagen und zu unterschiedlichen Zeiten. Es werden nur schriftliche Anfragen berücksichtigt. Emails sind zu richten an iris.petersen@ireus.uni-stuttgart.de.

 

Info: Vita von Herrn Prof. Dr.Ing. habil. Jörn Birkmann
1972 geboren in Bielefeld
1993-1998 Studium der Raumplanung an der Universität Dortmund
1999-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät Raumplanung, Universität Dortmund
2003 Promotion zum Dr.-Ing. an der Fakultät Raumplanung der Universität Dortmund (mit Auszeichnung)
2004-2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der UNITED NATIONS UNIVERSITY - Institut für Umwelt und menschliche Sicherheit (UNU-EHS)
2007-2014 Leiter der Sektion “Vulnerabilitäts-Assessment, Risikomanagement und adaptive Planung“ an der UNITED NATIONS UNIVERSITY Institut für Umwelt und menschliche Sicherheit (UNU-EHS)
2009 Habilitation an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn für das Lehrgebiet Geographie
seit 2010 Privatdozent an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn für das Lehrgebiet „Geographie“
WS 2013/2014 Professur (Vertretungsprofessur) Humangeographie mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München
seit Oktober 2014 Professur für Raumentwicklung und Umweltplanung sowie Institutsleiter am Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung der Universität Stuttgart

pfeil zurück zum Inhalt

Forschungsschwerpunkte

Neben Fragen räumlicher Planung und Spatial Governance hat Jörn Birkmann in den letzten Jahren insbesondere zum Themenkomplex der Vulnerabilitäts- und Risikoforschung im Kontext von Naturgefahren und Klimawandel geforscht.

Info: Forschungsschwerpunkte
   

Raum- und Umweltplanung

  • Analyse der Resilienz von Räumen, Infrastrukturen und gesellschaftlichen Gruppen gegenüber Extremereignissen.
  • Planerische Strategien zum Umgang mit dem Klima- und dem gesellschaftlichen Wandel.
  • Vulnerabilitäts- und Risikoreduktion durch Raum- und Umweltplanung sowie Infrastrukturentwicklung (Kritische Infrastrukturen), insbesondere bezüglich abrupter und schleichender Naturgefahren.
  • Internationale und europäische Einflüsse auf die Raum- und Umweltplanung in Deutschland (z.B. EU-Richtlinien).

Vulnerabilitäts- und Risiko-Assessment sowie "Adaptive Urban/Spatial Governance"

  • Entwicklung von Rahmenkonzepten zur Erfassung von Vulnerabilitäten und Risiken im Kontext von Naturgefahren und Klimawandel in einer holistischen und dynamischen Perspektive.
  • Forschung zu quantitativen und qualitativen Assessment-Methoden zur Messung und Bewertung der Vulnerabilität, Resilienz und Anpassungskapazitäten von verschiedenen Bevölkerungsgruppen, Kritischen Infrastrukturen und Räumen (erweiterte Planungsgrundlagen).
  • Weiterentwicklung von Ansätzen im Bereich „Adaptive Urban/ Spatial Governance“ sowie von Konzepten des Climate Proofings und der strategischen Steuerung. Nutzung von Szenariomethoden in der Planung.

Gekoppelte sozial-ökologische System

  • Forschung bezüglich der Veränderungen und Dynamiken von gekoppelten sozial-ökologischen Systemen unter den Bedingungen des Klimawandels.
  • Analyse von Rückkopplungs- und Regulationsprozessen, beispielsweise bezogen auf die Wirkungen von Hitzestress auf Menschen und technische Systeme (wie Kraftwerke) und entsprechender Rückkopplungen bezogen auf die Stromversorgungssicherheit und die menschliche Sicherheit einzelner Gruppen und Kommunen.

pfeil zurück zum Inhalt

Forschungsprojekte

Herr Birkmann hat Forschungsprojekte insbesondere in Deutschland, Europa, Afrika und Asien durchgeführt.

Detaillierte Projektliste
   

Seit 2013

  • TRUC: Transformation and Resilience on Urban Coasts; funded by the Belmont Forum; UNU-EHS erhält die Förderung durch die DFG; Lead partner: Prof. Pelling / King’s College London; Laufzeit: September 2013 - end of May 2016
  • INTACT (INTACT on the Impact of Extreme Weather on Critical Infrastructures); funded by EC (started March 2013 - until February 2017
  • TWIN-SEA (Creation of an Expert Network and Twin Institute in Indonesia and for South East Asia - Adaptation concepts and “low-regret” measures to climate change and natural hazards); gefördert durch (BMBF); Leitung: PD Dr. Birkmann / UNU-EHS and Prof. Schlurmann / University of Hannover; Laufzeit: Juli 2013 – Ende Juni 2017 (nach 2 Jahren erfolgt eine formale Evaluation, nach einer positive Evaluation wird die zweite Projektphase gefördert)
  • PEARL (Preparing for Extreme And Rare events in coastaL regions), funded by the European Commission, Lead partner: Dr. Zoran Vojinovic / UNESCO-IHE Institute for Water Education (IHE-Delft), duration: January 2014 - end of December 2018
  • Coasts at Risk Report; Coastal Risk Index, funded by USAID, sub-contract through The Nature Conservancy (TNC), Lead partner: University of Rhode Island; duration: July 2013 – December 2013

 Seit 2012

  • DKKV Studie „Development of Analytic Tools to Assess Drivers and Root Causes of Disasters in order to Define Core Areas for Disaster Prevention” (Entwicklung eines Analyseinstruments zur Erfassung und Bewertung von Triebkräften von Katastrophen für die Bestimmung von Handlungsprioritäten der Katastrophen-prävention); vergeben durch das Deutsche Komitee für Katastrophenvorsorge (DKKV) und das Auswärtige Amt; Laufzeit: Mai 2012 bis Oktober 2012.
  • „WeltRisikoBericht 2012, Up-Date der Studie; gefördert durch das Bündnis Entwicklung Hilft. Laufzeit Oktober 2011 bis Juli 2012.

Seit 2011       

  • EmBRACE: Building Resilience Amongst Communities in Europe, Lead Partner: CRED, Catholic University of Louvain; UNU-EHS ist Leiter von zwei Arbeitspaketen, gefördert im Rahmen des 7. EU Forschungsrahmenprogramms; Laufzeit October 2011 bis Ende September 2015
  • ACRIMAS-Projekt: “Aftermath Crises Management Systems-of-Systems Demonstration (ACRIMAS)”, Lead Partner: Frauenhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., UNU-EHS wissenschaftlicher Partner, gefördert im Rahmen des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms; Laufzeit: Februar 2011 bis Oktober 2012

Seit 2010

  • WISDOM-Phase B („wasserbezogenes Informationssystem für das untere Mekong-Delta“); Leitung des Teilprojekts Vulnerabilität und Anpassungsstrategien gegenüber plötzlichen Gefahren (z.B. Hochwasser) sowie schleichenden Umweltveränderungen (Versalzung und Dürren), gefördert durch BMBF, Laufzeit: Oktober 2010 bis September 2013.
  • CLICO-Projekt: “Climate Change, Hydro-Conflicts and Human Security (CLICO)”, Lead Partner: Universität Barcelona, UNU-EHS wissenschaftlicher Partner, gefördert im Rahmen des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms; Laufzeit: Januar 2010 bis Januar 2013
  • Studie: „Analysis of methods and tools of disaster risk reduction and their further enhancement regarding climate change adaptation“ (Analyse der Methoden und Instrumente der Katastrophenrisikovorsorge und ihre Weiterentwicklung für Fragen der Klimaanpassung), vergeben durch das Deutsche Komitee für Katastrophenvorsorge (DKKV) und das Auswärtige Amt; Laufzeit: September 2010 bis Dezember 2011.Studie: „Analysis of climate change and its implications for humanitarian assistance” (Analyse des Klimawandels und seiner Implikationen für die humanitäre Hilfe) vergeben durch das Deutsche Komitee für Katastrophenvorsorge (DKKV) und das Auswärtige Amt; Laufzeit: September 2010 bis Dezember 2011.

Seit 2009

  • KIBEX-Projekt: „Kritische Infrastruktur und Bevölkerung(sschutz) im Kontext klimawandelbeeinflusster Extremwetterereignisse (KIBEX)”, Projektleiter: PD. Dr. Birkmann; gefördert durch das Bundesministerium des Innern (BMI) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK); Laufzeit: Oktober 2009 bis Dezember 2013
  • Studie: „Verknüpfung von Desaster-Risiko-Reduktion und Anpassung an den Klima­wandel“, gefördert durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland, vergeben durch das Deutsche Komitee für Katastrophenvorsorge (DKKV); Laufzeit: April 2009 bis Juli 2009.
  • Studie: Beitrag zum Projekt „Klimawandel, Umwelt und Gesundheit – Aktionsplan und Informationssystem“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Regionalbüro Europa), gefördert durch die WHO, Regionalbüro Europa; Laufzeit: April bis August 2009.
  • „Klimagerechte Stadtentwickung – Folgen des Klimawandels durch urbane Konzepte begegnen“, Projekt im Rahmen des ExWosSt-Programms, gefördert durch das BMVBS (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung) und BBR (Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung); Laufzeit: Februar 2009 bis Dezember 2010. Lead Partner: Technische Universität Dortmund.
  • „Globaler Risiko- und Vulnerabilitäts-Index“ - Entwicklung eines Konzepts für einen Index sowie ein Monitoringsystem gegenüber Naturgefahren und Klimawandel, gefördert durch das Bündnis Entwicklung Hilft. Laufzeit August 2009 bis April 2010.

Seit 2008                     

  • MOVE-Projekt: “Methoden zur Verbesserung von Vulnerabilitätsassessments in Europa“; Lead Partner: Universität Florenz, PD Jörn Birkmann (UNU-EHS) wissenschaftlicher Direktor (Scientific Director) des Projekts, gefördert durch die EU-Kommission im Rahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms; Laufzeit Oktober 2008 bis Oktober 2011.
  • KLIMA-PAKT-Projekt: „Anpassung an den Klimawandel durch räumliche Planung“, gemeinsames Forschungsprojekt mit dem Potsdam Institut für Klimafolgen­forschung, der Akademie für Raumforschung und Landesplanung und dem Institut für ökologische Raumentwicklung, gefördert durch die Leibniz-Gemeinschaft; Laufzeit: Januar 2008 bis Januar 2011.

Seit 2007                     

  • „PADANG - Numerisches Last-Mile Tsunami Frühwarn- und Evakuierungssystem“, Lead Partner: Universität Hannover, gefördert durch das BMBF; Laufzeit: Juni 2007 bis Juni 2010.
  • WISDOM-Phase A („wasserbezogenes Informationssystem für das untere Mekong-Delta“); Leitung des Teilprojekts Vulnerabilität gegenüber plötzlichen Gefahren (z.B. Hochwasser) sowie schleichenden Umweltveränderungen (Versalzung und Dürren); gefördert durch BMBF, Laufzeit: April 2007 bis August 2010.

Seit 2006

  • TRANSFER („Tsunami-Risiko und Strategien für die Europäische Region“). Leitung der Vulnerabilitäts-Assessment-Forschung in Cadiz (Spanien) und Alexandria (Ägypten). Gefördert durch die EU-Kommission im Rahmen des 6. Forschungs­rahmenprogramms; Laufzeit: August 2006 bis September 2009.
  • INDIKATOREN („Indikatoren zur Abschätzung und Beurteilung der Vulnerabilität und Bewältigungskapazität von urbanen Räumen gegenüber wasserbezogenen Gefahren, insbesondere Hochwasser – Fallstudien Köln und Dresden“), Projektleiter: PD. Dr. Birkmann /UNU-EHS, in Kooperation mit mehr als sechs Institutionen und Forschungspartnern; gefördert durch des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK); Laufzeit: August 2006 bis August 2009.
  • SEVAI („Sozio-ökonomisches Vulnerabilitäts-Assessment Indonesien“), Leitung des Vulnerabilitäts-Assessment gegenüber Tsunami-Risiken auf regionaler und lokaler Ebene in Indonesien als Bestandteil der Risikomodellierung im Rahmen des GITEWS Projekts, gefördert durch das BMBF - Unterauftrag DLR; Laufzeit: Juli 2006 bis Juli 2009.

Seit 2005                     

  • DISFLOOD („Desaster Informations-System für große Hochwasserereignisse unter der Nutzung von Methoden der Fernerkundung“), Abschätzung von sozialen und ökologischen Vulnerabilitäten gegenüber Hochwasser auf Regionalebene in Deutschland, gefördert durch die Helmholtz-Gemeinschaft; Laufzeit: Januar 2005 bis Dezember 2008.
  • SRI LANKA - Schnelles und multidimensionales bzw. sektorübergreifendes Vulnerabilitäts-Assessment in Sri Lanka – Post Tsunami-Studien anhand von zwei Städten: Galle und Batticaloa – als Teil des Projekts Stärkung der Frühwarn­kapazitäten in Sri Lanka. Leitung der Vulnerabilitäts-Assessment-Forschung mit drei Universitäten in Sri Lanka sowie zwei weiteren deutschen Partnern; gefördert durch UN/ISDR-PPEW, Laufzeit: Januar 2005 bis Februar 2006.

 2002

  • “Schlüsselelemente und Indikatoren für eine neue Umweltberichterstattung für das Land Nordrhein-Westfalen (NRW)”, Forschung gefördert durch das Landesumwelt­amt NRW).

 2001 

  • “Ökologische Implikationen von aktuellen Konzepten und Leitbildern der Raument­wicklung” [Forschung für das Ministerium für Umwelt in NRW).

 

1999-2000

  • “Entwicklung eines Indikatorenkonzepts zur Messung der Nachhaltigkeit von räumlichen Entwicklungstrends in Nordrhein-Westfalen (NRW)”, Forschung für die Landesplanungsbehörde NRW, Umweltministerium NRW.

1998

  • „Nachhaltigkeitsindikatoren als Planungsinstrument für die lokale Ebene“,  Forschung für das Bildungsministerium NRW.

pfeil zurück zum Inhalt

Publikationen

Herr Birkmann hat über 100 wissenschaftliche Publikationen verfasst, davon 5 Bücher editiert und zahlreiche peer-reviewte Fachartikel veröffentlicht. International bekannt sind neben den Beiträgen in den Berichten des IPCC insbesondere die erste und zweite Ausgabe des Buches „Measuring Vulnerability to Natural Hazards - Towards Disaster Resilient Societies“.

Aktuelle Publikationsliste
   

Reviewte wissenschaftliche Artikel in Fachzeitschriften

2015

  • Birkmann, J. and T. Welle. (2015): Assessing the risk of loss and damage: exposure, vulnerability and risk to climate-related hazards for different country classifications; International Journal of Global Warming (online first).
  • O’Neill, B. C., E. Kriegler, K. L. Ebi, E. Kemp-Benedict, K. Riahi, D. S. Rothman, B. J. van Ruijven, D. P. van Vuuren, J. Birkmann, K. Kok, M. Levy & W. Solecki The roads ahead: Narratives for shared socioeconomic pathways describing world futures in the 21st century. Global Environmental Change (online first).

2014

  • van Ruijven, B., M. Levy, A. Agrawal, F. Biermann, J. Birkmann, T. Carter, K. Ebi, M. Garschagen, B. Jones, R. Jones, E. Kemp-Benedict, M. Kok, K. Kok, M. Lemos, P. Lucas, B. Orlove, S. Pachauri, T. Parris, A. Patwardhan, A. Petersen, B. Preston, J. Ribot, D. Rothman & V. Schweizer (2014) Enhancing the relevance of Shared Socioeconomic Pathways for climate change impacts, adaptation and vulnerability research. Climatic Change, 122, 481-494. (Open Access)
  • Birkmann, J. and M. Garschagen (2014): New challenges for urban and spatial governance in highly dynamic environments – comparison of guiding visions, planning systems/approaches and actor networks; Urban Climate, 7: 115-133.
  • Birkmann, J.; Cutter, S.; Rothman, D.; Welle, T.; Garschagen, M.; Van Ruijven, B.; O’Neil, B.; Preston, B.; Kienberger, S.; Cardona, O.D.; Siagian, T.; Hidayati, D.; Setiadi, N.; Binder, C.; Hughes, B.; Pulwarty, R. (2014): Scenarios for Vulnerability - Opportunities and constraints in the context of climate change and disaster risk; Climatic Change (online first); (DOI 10.1007/s10584-013-0913-2) .
  • van Ruijven, B; Levy, M.; Agrawal, A.; Biermann, F.; Birkmann, J.; Carter, T.; Ebi K.; Garschagen, M.; Jones, R.; Kemp-Benedict, E.; Kok, M.; Kok, K.; Lemos, M.C.; Lucas, P.; Orlove, B.; Pachauri, S.; Parris, T.; Patwardhan, A.; Petersen, A.; Preston, B.; Rao, N.; Ribot, J.; Rothman, D.; Schweizer, V. (2014): Enhancing the relevance of global shared socio-economic pathways for climate change vulnerability, impacts, and adaptation research; Climatic Change 122 (3): 481-494.
  • Bach, C.; Bouchon, S.; Fekete, A.; Birkmann, J. Serre, D. (2014): Adding value to critical infrastructure research and disaster risk management: the resilience concept; SAPIENS 6 (1) (online http://sapiens.revues.org/1626)

2013

  • Birkmann,J.; Chang-Seng, D.; Setiadi, N. (2013): Enhancing early warning in the light of migration and environmental shocks. Environmental Science and Policy 27(1): S76-S88.
  • Birkmann, J.; Cardona, O.D; Carreno; L.; Barbat;, A.; Pelling, M.; Schneiderbauer, S.; Kienberger, S., Kelier, M.; Alexander, D.; Zeil, P. Welle, T. (2013): Framing vulnerability, risk and societal responses: the MOVE framework. Natural Hazards, 67(2): 193-211.
  • Birkmann, J.; Welle, T. (2013): Understanding the risk of loss and damage: differentiating exposure, vulnerability and risk to climate-related hazards in different country classifications, International Journal on Global Warming (in review)
  • Taubenböck, H.; Goseberg, N.; Lämmel, G.; Setiadi, N.; Schlurmann, T.; Nagel, K.; Siegert, F.; Birkmann, J.; Traub, K.P.; Dech, S.; Keuck, V.; Lehmann, F.; Strunz, G. and Klüpfel, H. (2013): Risk reduction at the ‘‘Last-Mile’’: an attempt to turn science into action by the example of Padang, Natural Hazard, 65 (1): 915–945.

2012

  • Birkmann, J.; Bach, C.; Vollmer, M. (2012): Tools for Resilience Building and Adaptive Spatial Governance. Challenges for Spatial and Urban Planning in Dealing with Vulnerability. Raumforschung und Raumordnung 70 (2): 293-308.

2011

  • Birkmann, J. (2011): First and Second-Order Adaptation to Natural Hazards and Extreme Events in the Context of Climate Change. Natural Hazards 58(2): 811-840.
  • Strunz, G and Post, J and Zosseder, K and Wegscheider, S and Mueck, M.; Riedlinger, T.; Mehl, H.; Dech, S.; Birkmann, J.; Gebert, N.; Harjono, H.; Anwar, H.; Sumaryono; Khomarudin, R.M.; and A. Muhair (2011): Tsunami risk assessment in Indonesia. Natural Hazards and Earth System Science 11(1): 67-82.

2010

  • Birkmann, Jörn; von Teichmann, Korinna(2010):Integrating disaster risk reduction and climate change adaptation: key challenges - scales, knowledge, and norms. Sustainability Science 5(2): 171-184 .
  • Birkmann, Jörn; Garschagen, Matthias, Kraas, Frauke; Quang, Nguyen (2010): Adaptive urban governance: new challenges for the second generation of urban adaptation strategies to climate change. Sustainability Science 5(2), p. 185-206.
  • Miller, Fiona; Osbahr, Henny; Boyd, Emily; Thomalla, Frank; Bharwani, Sukaina; Ziervogel, Gina; Walker, Brian; Birkmann, Jörn; van der Leeuw, Sander; Rockström, Johan; Hinkel, Jochen, Downing, Tom; Folke, Carl; Nelson, Donald (2010): Resilience and vulnerability: complementary or conflicting concepts?. Ecology and Society 15(3): 11. (online: http://www.ecologyandsociety.org/vol15/iss3/art11/)
  • Birkmann, J.; Teichman, K.; Welle, T.; Gonzales, M.; Olabarrieta, M. (2010): The Unperceived Risk at Europe’s Coasts: Tsunamis and the Vulnerability of Cadiz, Spain. Natural Hazards and the Earth System Science 10: 2659-2675.

2009

  • Birkmann, Jörn; Fleischhauer, Mark (2009): Adaptation strategies in spatial planning – climate proofing: contours of a new tool (Anpassungsstrategien der Raumentwicklung an den Klimawandel: „ Climate Proofing“ – Konturen eines neuen Instruments), Raumforschung und Raumordnung, 67 (2): 114-127.
  • Overbeck; Gerhard; Sommerfeldt, Petra; Köhler, Stefan; Birkmann, Jörn (2009): Climate change and regional planning (Klimawandel und Regionalplanung, Ergebnisse einer Umfrage des ARL-Arbeitskreises „Klimawandel und Raumplanung). Raumforschung und Raumordnung, 67 (2): 194-204.
  • Fekete, Alexander, Damm, Marion, Birkmann, Jörn(2009): Scales as a Challenge for Vulnerability Assessment, Natural Hazards 55 (3): 729-747.
  • Taubenböck, Hannes; Goesberg, Nils; Setiadi, Neysa; Lämmel, Gregor; Moder, Frank; Oczipka, Martin; Klüpfel, Hubert; Wahl, Roland.; Schlurmann, Torsten; Strunz, Günter; Birkmann, Jörn; Nagel, Kai; Siegert, Florian.; Lehmann, Frank; Dech, Stefan; Grees, Alexander, Klein, Reinhard (2009): ‚ Last-Mile’ preparation to a potential disaster – Interdisciplinary approach towards tsunami early warning and an evacuation information system for the coastal city of Padang, Indonesia. Natural Hazards and the Earth System Science 9: 1509-1528.
  • Renaud, Fabrice; Birkmann, Jörn; Damm, Marion; Gallopin, Gilberto(2009): Resilience of coupled social-ecological systems: thresholds, collapses and renewal, Natural Hazards 55(3): 749-763.

2008

  • Birkmann, Jörn; Fernando, Nishara (2008): Measuring revealed and emergent vulnerabilities of coastal communities to tsunami in Sri Lanka. DISASTERS, 32 (1): 82-104.
  • Birkmann, Jörn; Buckle, Philip, Jaeger, Jill; Pelling, Mark; Setiadi, Neysa; Garschagen, Matthias; Fernando, Nishara; Kropp, Jürgen(2008): Extreme Events and Disasters: A Window of Opportunity for Change? Analysis of Changes, Formal and Informal Responses after Mega-Disasters, Natural Hazards 55 (3): 637-655.
  • Birkmann, Jörn (2008): Global Change, Vulnerability and Disaster Resilience - Advancement of the Perspective of Spatial Planning (Globaler Umweltwandel, Vulnerabilität und Disaster Resilienz - Erweiterung der raumplanerischen Perspektiven), Raumforschung und Raumordnung, 66 (1): 5-22.

2007

  • Birkmann, Jörn (2007): Risk and Vulnerability Indicators at Different Scales – Applicability, Usefulness and Policy Implications, Environmental Hazards, 7 (1): 20-31

2003

  • Birkmann, Jörn (2003): Indicator-Based Monitoring and Controlling for Sustainable Development on the Regional Level – Experience from Germany, Built Environment, 29 (4): 296-305.
  • Birkmann, Jörn (2003): From Monitoring to Controlling – Advancement of Sustainability Indicators for Regional Planning – Case Study Monitoring and Controlling Commercial Areas (Vom Monitoring zum Controlling
    Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsindikatoren für die Regionalplanung am Beispiel eines Monitoring- und Controllingsystems “Gewerbeflächen”), Raumforschung und Raumordnung, 61 (5): 357-370.

2001

  • Birkmann, Jörn; Finke, Lothar (2001): Indicators for the Evaluation and Controlling of Sustainable Spatial Development in North Rhine-Westphalia (Indikatoren zur Beurteilung und Steuerung einer nachhaltigen Raumentwicklung in NRW), Raumforschung und Raumordnung, 59 (4): 276-285

1999

  • Birkmann, Jörn (1999): Indicators for Sustainable Development - Key Elements of an Indicator System for Issues of Spatial Planning at Local Level (Indikatoren für eine nachhaltige Entwicklung - Eckpunkte eines Indikatorensystems für räumliche Planungsfragen auf kommunaler Ebene), Raumforschung und Raumordnung, 57 (2/3): 120-131.

Monographien

2012

  • Birkmann, Jörn; von Teichman, Korinna; Aldunce, Paulina; Bach, Claudia; Binh, Nguyen Thanh; Garschagen, Matthias; Kanwar, Shalini; Setiadi, Neysa; Thach, Le Ngoc; Oliver-Smith, Anthony (2009): Addressing the Challenge: Recommendations and Quality Criteria for Linking Disaster Risk Reduction and Adaptation to Climate Change, in: Birkmann, Jörn, Tetzlaff, Gerd, Zentel, Karl-Otto (Eds.) DKKV Publication Series, No. 38, Bonn.

2007

  • Birkmann, Jörn; Fernando, Nishara; Hettige, Siri; Amarasinghe, Sarath.; Jayasingam, Thanamuthu.; Paranagama, Dahrmadasa.; Nandana, M.D.A.; Nassel, Monika; Voigt, Stefan.; Grote, Ulrike.; Engel, Stefanie; Schraven, Benjamin und Jan, Wolferts (2007): Rapid Vulnerability Assessment in Sri Lanka - Post-Tsunami Study of Two Sri Lankan Cities: Galle and Batticaloa, UNU-SOURCE , Publication Series of UNU-EHS, No. 7/2007, Bonn.

2006

  • Birkmann, Jörn; Wisner, Ben (2006): Measuring the Un-Measurable – The Challenge of Vulnerability, UNU-SOURCE , Publication Series of UNU-EHS, No. 5/2006, Bonn.

2004

  • Birkmann, Jörn (2004): Monitoring und Controlling für nachhaltige Raumentwicklung – Indikatoren als Werkzeuge im Planungsprozess (Monitoring and Controlling for Sustainable Spatial Development – Indicators as Tools in Planning Processes), Dortmunder Vertrieb für Bau- und Planungsliteratur, Dortmund. (Dissertation)

2001

  • Brückner, Christof; Finke, Lothar; Birkmann, Jörn, Strauss, Katja (2001): Nachhaltigkeitsindikatoren – Wegweiser für die räumliche Entwicklung in Nordrhein-Westfalen (Sustainability-Indicators – Guidepost for Spatial Development in North Rhine-Westphalia), Schriftenreihe des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS-Schriften) Nr. 175, Dortmund

1998

  • Birkmann, Jörn; Koitka, Heike; Kreibich, Volker; Lienenkamp, Roger (1999): Indikatoren für eine nachhaltige Raumentwicklung - Methoden und Konzepte der Indikatorenforschung (Indicators for Sustainable Spatial Development – Methods and Concepts of Indicator Research), in: Institut für Raumplanung (Eds.), Dortmunder Beiträge der Raumplanung 96, Dortmund.

Editierte Bücher/Sammelbände

2013

  • Birkmann, Jörn (2013) (Ed.): Measuring Vulnerability to Natural Hazards - Towards Disaster Resilient Societies, Tokyo, Second Edition, New York, Paris; United Nations University Press, 500 pages.
  • Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (2013) (Eds.): Raumentwicklung im Klimawandel: Herausforderungen für die räumliche Planung. Forschungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, No. 2; Hannover, 231 pages.

2010

  • Brauch, G.; Oswald-Spring, U.; Mesjasz, C.; Kameri-Mbote, P.; Chourouc, B.; Dunay, P.; Birkmann, J. (2010) (Eds.): Coping with Global Environmental Change, Disasters and Security – Threats, Challenges, Vulnerabilities and Risks, Springer (1816 pages)

2006

  • Birkmann, Jörn (2006) (Eds.): Measuring Vulnerability to Natural Hazards - Towards Disaster Resilient Societies, Tokyo, New York, Paris; United Nations University Press, 450 pages.

1997

  • Birkmann, Jörn; Bonhoff, Claudia; Daum, Wolfgang; Gleisenstein, Jörg (Eds.) (1997): Nachhaltigkeit und Hochschulentwicklung – Projekte auf dem Weg der Agenda 21, (Sustainability and University Development – Projects within the Scope of the Agenda 21); projekt verlag, Dortmund/Bochum

Wissenschaftliche Artikel in Sammelbänden

2013

  • Birkmann, J.; Qaiem Maqami, N.; Yu, Q.; Carpenter, S.; Lopez, A.; Adu-Gyamfi, A.; Shi, G.; Garschagen, M. and M. Pelling (2013): Urban Development, climate change and risk management; in: Pelling, M. and Blackburn, S. (eds.): Megacities and the Coast: Risk, Resilience and Transformation, Routledge, New York, p.: 173-199.
  • Birkmann, J.; Setiadi, N. J.; and Fiedler, G. (2013): A Culture of Preparedness – the Last Mile, case study Tsunami Risk – Padang City, Indonesia; in: Krueger, F. and Orlowski, B. (eds.): Cultures and Disasters – Understanding Cultural Framings in Disaster Risk Reduction, Routledge, New York (in print).
  • Birkmann, J. (2013): Exposure to Natural Hazards. In: Bobrowsky, P. (ed.): Encyclopedia of Natural Hazards, Springer, Dordrecht, Heidelberg, New York, London: p. 305.
  • Birkmann, J. (2013): Risk. In: Bobrowsky, P. (ed.): Encyclopedia of Natural Hazards, Springer, Dordrecht, Heidelberg, New York, London: p. 856.
  • Birkmann, J. und Fleischhauer, M. (2013): Vulnerability of land-use, land-use functions and spatial structures (Vulnerabilität von Raumnutzungen, Raumfunktionen und Raumstrukturen). In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Eds.): Raumplanung im Klimawandel. Forschungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Raumplanung (in print).
  • Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J.; Büscher, D.; Kufeld, W. (2013): Conclusions: Outlook and recommendations for spatial planning (Schlussfolgerungen: Ausblick und Handlungsempfehlungen für die räumliche Planung). In: Birkmann, J.; Vollmer, M.; Schanze, J. (Eds.): Raumplanung im Klimawandel. Forschungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Raumplanung (in print).
  • Greiving, S.; Birkmann, J.; Diehl, J. (2013): Climate change adaptation: action fields for spatial planning – discussed in detail based on the case study of flood risk management (Klimaanpassung: Handlungsfelder für die Raumentwicklung – vertiefend diskutiert am Beispiel Hochwasserrisikomanagement). In: Baumgart, S.; Terfrüchte, T. (eds.): Zukunft der Regionalplanung in Nordrhein-Westfalen, Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Arbeitsmaterial, Hannover (in print).

2012

  • Birkmann, J; Garschagen, M.; Von Van, T.; Nguyen Thanh, B. (2012): Vulnerability, Coping and Adaptation to Water Related Hazards in the Vietnamese Mekong Delta. In: Renaud, F.G.; Kuenzer, C. (Eds.): The Mekong Delta System: Interdisciplinary Analyses of a River Delta, Springer, New York: 245-289.
  • Cardona, O.D., M.K. van Aalst, J. Birkmann, M. Fordham, G. McGregor, R. Perez, R.S. Pulwarty, E.L.F. Schipper, and B.T. Sinh (2012): Determinants of risk: exposure and vulnerability. In: Managing the Risks of Extreme Events and Disasters to Advance Climate Change Adaptation [Field, C.B., V. Barros, T.F. Stocker, D. Qin, D.J. Dokken, K.L. Ebi, M.D. Mastrandrea, K.J. Mach, G.-K. Plattner, S.K. Allen, M. Tignor, and P.M. Midgley (eds.)]. A Special Report of Working Groups I and II of the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC). Cambridge University Press, Cambridge, UK, and New York, NY, USA: 65-108.

2011

  • Birkmann, Jörn (2011): Regulation and Coupling of Society and Nature in the Context of Natural Hazards – Different theoretical approaches and conceptual frameworks and their applicability to analyse social-ecological crises phenomena, in: Brauch, H.G.; Oswald Spring, U.; Kameri-Mbote, P.; Mesjasz, C.; Grin, J.; Chourou, B.; Dunay, P.; Birkmann, J. (Eds.): Coping with Global Environmental Change, Disasters and Security Threats, Challenges, Vulnerabilities and Risks. Springer : 1103-1127.
  • Birkmann, J.; Von Teichman, K.; Welle, T.; Gonzales, M.; Olabarrieta, M. (2011): O risco nao percepcionado para as zonas costeiras da Europa: Os tsunami e a vulnerabilidade de Cadis, Espanha. In: Centro des Estudos Sociais (Eds.): Revista Critica – De Ciencias Sociais No.93, Coimbra, Portugal: 129-165.
  • Werning, R.; Birkmann, J.; Rumberg, M. (2011): Zusammenfassende Thesen und Vorschläge. In: Pohl, J.; Zehetmair, S. (Eds.): Risikomanagement als Handlungsfeld in der Raumplanung. Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Arbeitsmaterial Nr. 357, Hannover: 81-92.
  • Birkmann, J. (2011): Hochwasserrisikomanagement im Regierungsbezirk Köln – Analyse der Aussagen zum Hochwasserschutz im Regionalplan. In: Pohl, J.; Zehetmair, S. (Eds.): Risikomanagement als Handlungsfeld in der Raumplanung. Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Arbeitsmaterial Nr. 357, Hannover: 99-104.

2010

  • Birkmann, Jörn (2010): Global Disaster Response and Reconstruction: Stabilization versus Destabilization – Challenges of the Global Disaster Response to Reduce Vulnerability and Risk Following Disasters, in: Dölemeyer, A.; Zimmer, J.; Tetzlaff, G. (Eds.): Risk and Planet Earth – Vulnerability, Natural Hazards, Integrated Adaptation Strategies. Schweizerbart: 43-55.
  • Fernando, N.; Warner, K.; Birkmann, J. (2010): Migration and Natural Hazards. Is Relocation a Secondary Disaster or an Opportunity for Vulnerability Reduction?, in: Afifi, T.; Jäger, J. (Eds.): Environment, Forced Migration and Social Vulnerability. Springer: 145-156.

2009

  • Bogardi, Janos; Birkmann, Jörn; Gebert, Niklas; Setiadi, Neysa (2009): Security Challenge: Preparing for Not-Experienced, Low-Frequency, Extreme Natural Hazards. in: Brauch, H.G.; Oswald Spring, Ú.; Grin, J.; Mesjasz, C.; Kameri-Mbote, P.; Behera, N.C.; Chourou, B.; Krummenacher, H. (Eds.). Facing Global Environmental Change - Environmental, Human, Energy, Food, Health and Water Security Concepts. Springer: 283-293 (peer-reviewed).

2006

  • Birkmann, Jörn (2006): Monitoring im Rahmen der Neuausrichtung planerischer Steuerung in NRW (Monitoring within the Adjustment of Planning Regulations in North Rhine-Westphalia), in: Birkmann, Jörn; Finke, Lothar (Eds.): Novellierung des Landesplanungsrechts in Nordrhein-Westfalen, ARL-Arbeitsmaterial 327: 26-35 (peer-reviewed).
  • Birkmann, Jörn (2006): Measuring Vulnerability to Promote Disaster-Resilient Societies: Conceptual Frameworks and Definitions, in: Birkmann, Jörn (Eds.): Measuring Vulnerability to Natural Hazards - Towards Disaster Resilient Societies, Tokyo, New York, Paris; United Nations University Press: 9-54
    (peer-reviewed).
  • Birkmann, Jörn (2006): Indicators and Criteria for Measuring Vulnerability: Theoretical Bases and Requirements, in: Birkmann, Jörn (Eds.): Measuring Vulnerability to Natural Hazards - Towards Disaster Resilient Societies, Tokyo, New York, Paris; United Nations University Press: 55-77
    (peer-reviewed).
  • Birkmann, Jörn (2006): Conclusions and recommendations, in: Birkmann, Jörn (Eds.): Measuring Vulnerability to Natural Hazards - Towards Disaster Resilient Societies, Tokyo, New York, Paris; United Nations University Press: 432-447 (peer-reviewed).

2005

  • Birkmann, Jörn (2005): MONITORING in: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Eds.): Handwörterbuch der Raumordnung, Hannover: 668-674 (peer-reviewed)

2004

  • Bogardi, Janos; Birkmann, Jörn (2004): Vulnerability Assessment: the First Step Towards Sustainable Risk Reduction, in: Malzahn, Dörthe; Plapp, Tina (Eds.): Disasters and Society – From Hazard Assessment to Risk Reduction, Logos Verlag, Berlin: 75-82.

2003

  • Birkmann, Jörn (2003): Das Projekt Nachhaltige Uni DO (The Project Sustainable University Dortmund), in: Deimel-Hatzenbühler, Jutta; Stipproweit, Adelheid (Eds.): Öko-Audit in öffentlichen Einrichtungen, Landauer Universitätsschriften, KnechtVerlag: 131-143.

1998

  • Birkmann, Jörn; Gleisenstein, Jörg; Maier, Petra; Wiemann, Marc (1998): Nachhaltigkeit – Eine Herausforderung für die Hochschulen (Sustainability - a Challenge for Universities), in: Filho, Walter Leal (Eds.): Umweltschutz und Nachhaltigkeit an Hochschulen, Konzepte – Umsetzung, Peter Lang, Frankfurt am Main, Berlin, Bern: 179-195.

Andere Publikationen, z.B. UN Berichte, Tagungsbeiträge

2013

  • Bach, C.; Gupta, A.K.; Nair, S.S. and Birkmann, J. (2013): Critical Infrastructures and Disaster Risk Reduction; In: Ministry of Home Affairs (India), National Institute of Disaster Management (India) and Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (eds.); New Delhi.

2012

  • Birkmann, J.; Franck, E.; Frommer, B.; Hensold, C.; Hörmann, F.; Jacoby, C.; Klee, A.; Klein, R.; Kübler, C.; Kufeld, W.; Leitz, R.; Merz, B.; Müller, P.; Schütze, B.; Schulz, H.D.; Steuer, P.; Stiglbauer, C.; Stock; M.; Wagner, S. (2012): „Zugspitz-Thesen“: Klimawandel, Energiewende und Raumordnung. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Eds.): Positionspapier Nr. 90, Hannover.
  • Welle T, Birkmann J, Rhyner J, Witting M, Wolfertz J (2012) WorldRiskIndex 2012: Concept and Results. In: Alliance Development Works (eds.): WorldRiskReport, Berlin: 11-26.
  • Witting, M.; Birkmann, J. (2012): Detecting Disaster Root Causes – A Framework and an Analytic Tool for Practitioners; in: Deutsches Komitee für Katastrophenvorsorge e.V.(Eds.): DKKV Publication Series 46, Bonn

2011

  • Birkmann, J.; Krings, S.; Vollmer, M.; Wolfertz, J., Welle, T.; Kühling, W.; Meisel, K.; Wurm, M.; Taubenböck, H.; Gähler, M.; Zwenzner, H.; Roth, A.; Voigt, S.; Dech, S. (2011): Indikatoren zur Abschätzung von Vulnerabilität und Bewältigungspotenzialen – am Beispiel von wasserbezogenen Naturgefahren in urbanen Räumen; in: Bundesamt für Bevölkerungschutz und Katastrophenhilfe sowie UNU-EHS (Eds.): Forschung im Bevölkerungschutz, Nr. 13, Bonn (588 pages).
  • Birkmann, J.; Krings, S.; Vollmer, M.; Wolfertz, J., Welle, T.; Kühling, W.; Meisel, K.; Wurm, M.; Taubenböck, H.; Gähler, M.; Zwenzner, H.; Roth, A.; Voigt, S.; Dech, S. (2011): Abschätzung der Verwundbarkeit gegenüber Hochwasserereignissen auf kommunaler Ebene; in: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Eds.): Praxis im Bevölkerungschutz, Bonn.
  • Birkmann, J.; Change Seng, D.; Suarez, DC (2011): Adaptive Disaster Risk Reduction in the light of Climate Change; in: Deutsches Komitee für Katastrophenvorsorge e.V.(Eds.): DKKV Publication Series 43, Bonn.
  • Birkmann J, Welle T, Krause D, Wolfertz J, Suarez DC, Setiadi N. (2011) WorldRiskIndex: Concept and Results. In: Alliance Development Works (eds.): WorldRiskReport 2011. Berlin: 13-42.
  • Birkmann, J.; Krause, D. (2011): Refining the Agenda – Humanitarian Aisstance in Times of Climate Change; in: Deutsches Komitee für Katastrophenvorsorge e.V. (Eds.): DKKV Publication Series 44, Bonn.

2010

  • Birkmann, J.; Böhm, H.R.; Büscher, D.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Janssen, G.; Overbeck, G.; Schanze, J.; Schlipf, S.; Stock, M.; Vollmer, M. (2010): Planungs- und Steuerungsinstrumente zum Umgang mit dem Klimawandel, in: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften – Interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Globaler Wandel – Regionale Entwicklung“, Diskussionspapier 8, 07/2010, Berlin
    (online: www.bbaw.de/bbaw/Forschung/.../bilder/diskussionspapier_08_ARL.pdf)
  • Birkmann, J.; Bach, C. Guhl, S.; Witting, M.; Welle, T.; Schmude, M. (2010): State of the Art der Forschung zur Verwundbarkeit Kritischer Infrastrukturen am Beispiel Strom/Stromausfall, in: Schriftenreihe Forschungsforum Öffentliche Sicherheit, Berlin (online: http://www.sicherheit-forschung.de/publikationen/schriftenreihe/sr_v_v/sr_2.pdf)

2009

  • Schlipf, Sonja; Birkmann, Jörn (2009): Neue Strategien und Handlungsfelder zur Anpassung an den Klimawandel durch räumliche Planung auf Regionalebene; in: Deutsches Komitee für Katastrophenvorsorge sowie Deutscher Wetterdienst (Eds.): Herausforderungen für die Katastrophenvorsorge im 21. Jahrhundert, Offenbach/Bonn.
  • Birkmann, J.; Böhm, H.R.; Büscher, D.; Daschkeit, A.; Fleischhauer, M.; Frommer, B.; Jacoby, C.; Kiwitt, T.; Knieling, J.; Köhler, S.; Kufeld, W.; Overbeck, G.; Priebs, A.; Schanze, J.; Schlipf, S.; Sommerfeldt, P.; Stock, M.; Tetzlaff, G.; Vallée, D. (2009): Klimawandel als Aufgabe der Regionalplanung. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Eds.): ARL - Positionspapier Nr. 81, Hannover.

2008

  • Birkmann, Jörn (2008): Assessing Vulnerability Before, During and After Natural Disaster in Fragile Regions – Case Study of the 2004 Indian Ocean Tsunami in Sri Lanka and Indonesia. UNU-WIDER Research Paper No. 2008/50, Helsinki. (peer-reviewed).
  • Birkmann, Jörn; Setiadi, Neysa; Gebert, Niklas (2008): Socio-Economic Vulnerability Assessment at the Local Level in Context of Tsunami Early Warning and Evacuation Planning in the City of Padang, West Sumatra; Paper for International Conference on Tsunami Warning, November 12-14, 2008, Nusa Dua, Indonesia.

2007

  • Birkmann, Jörn (2007): Tsunami: Socio-Economic Insecurities – direct and indirect impacts & the post-tsunami process, Special Focus on: Indonesia and Sri Lanka, Background Paper for the World Economic and Social Survey of UN/DESA, New York.
  • Birkmann, Jörn; Dech, Stefan; Hirzinger, Gerd; Klein, Reinhard; Klüpfel, Hubert; Lehmann, Frank; Mott, Claudius; Nagel, Kai; Schlurmann, Torsten; Setiadi, Neysa; Siegert; Florian; Strunz, Günter (2007): Numerical Last-Mile Tsunami Early Warning and Evacuation Information System, Geotechnologien: Science Report, No. 10, Potsdam: 62-74.
  • Birkmann, Jörn; Setiadi, Neysa; Hoffmann, Sonja; Esswein, Kathrin; Burchi, Francesca (2007): Disaster Risk Reduction and Sustainable Development in Tsunami Affected Countries. UNU-EHS and DAAD Special Seminar, UNU-EHS Working Paper No. 3, Bonn.
  • Post, Joachim; Strunz, Günter; Birkmann, Jörn; Setiadi, Neysa; Anwar, Herryal; Harjono, Hery, (2007): Risk and Vulnerability Assessment to Tsunami and Coastal Hazards in Indonesia: Conceptual Framework and Indicator Development. Paper for the ‘International Symposium on Disasters in Indonesia – Problems & Solutions’, Padang, Indonesia 26-28 July 2007, Padang.
  • Ritter, Ernst-Hasso; Birkmann, Jörn; Fleischhauer, Mark; Güthler, Andreas; Knieling, Jörg; Overbeck, Gerhard; Selke, Welf; Stock, Manfred (2007): European strategies of adaptation to climate change – The spatial planning and spatial development policy perspective; In: Academy for Spatial Research and Planning, Position Paper of the ARL Nr. 73, Hannover.

2006

  • Birkmann, Jörn; Grote, Ulrike; Engel, Stefanie; Villagran, Juan Carlos (2006): More Than a Year After: the Impacts of the Tsunami in Sri Lanka, ZEF-NEWS, No. 18, 2/2006: 3.

2005

  • Birkmann, Jörn (2005): Measuring Vulnerability – Expert Workshop in Kobe, UNU-EHS Working Paper No. 1, Bonn.
  • Birkmann, Jörn (2005): Danger Need Not Spell Disaster – But How Vulnerable are We?, Research Brief of the United Nations University, Tokyo, New York, Bonn.
  • Birkmann, Jörn (2005): Methods of Assessing Vulnerability, SETRIC-Newsletter (Security and Trust in Cities), 3, November 2005: 3-5.

2004

  • Birkmann, Jörn (2004): Flächeninanspruchnahme: Indikatoren und Nutzungsstrukturen (Consumption of Open Space: Indicators and Land Use Patterns), in: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW (Eds.): Kongress zu den umweltökonomischen Gesamtrechnungen der Länder, 23. Juni 2004, Tagungsband, Düsseldorf: 155-186.

1998

  • Birkmann, Jörn; Bonhoff, Claudia; Würstlin, Wolfgang (1998): Zukunftsbeständige Entwicklung durch Agenda 21-Prozesse und Umweltpläne (Sustainable Development through Local Agenda 21 Processes and Environmental Plans), in: Institut für Raumplanung Universität Dortmund (Eds.), Arbeitspapiere 157, Dortmund.

 pfeil zurück zum Inhalt

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

Herr Birkmann ist unter anderem ordentliches Mitglied der Akademie für Raumordnung und Landesplanung (ARL) und zweier UNESCO-Expertengruppen, sowie Lead-Autor des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC)

Liste der Mitgliedschaften und Auszeichnungen
   
  • 2013: Berufung zum Mitglied des Science Committee von  IRDR - Integrated Research on Disaster Risk (Träger: ICSU)
  • Seit 2012: Mitglied der „ Nationalen Plattform Zukunftsstadt“ - Arbeitskreis „klimaangepasste, resiliente und wandlungsfähige Stadt“, getragen von vier Bundesministerien (Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit sowie Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie).
  • Seit 2011: Mitglied der IOC/UNESCO Expertengruppe „Coastal Hazards“
  • 2009: Ernennung zum IPCC-Lead-Author für den Special Report des  Inter­governmental Panel on Climate Change (IPCC)" Managing the Risks of Extreme Events and Disasters to Advance Climate Change Adaptation"
  • Wahl zum Ordentlichen Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) für den Zeitraum von 10 Jahren
  • Seit 2008: Mitglied einer Expertengruppe der WMO zum Thema Hochwasser-Risiko-Kartierung.
  • Seit 2007: Mitglied der IOC/UNESCO Expertengruppe "Mainstreaming Awareness and Mitigation of Marine-Related Hazards and Risks in Integrated Coastal Area Management."
  • Leiter des ARL-Arbeitskreises “ Klimawandel und Raumentwicklung” der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL).
  • Seit 2006: Mitglied des ARL-Arbeitskreises “Risikomanagement als Handlungsfeld in der Raumplanung” der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) (Leitung Prof. J. Pohl, Universität Bonn).
  • Seit Aug. 2004: Akkreditierter Stadtplaner bei der Architektenkammer NRW. Mitglieds-Nr. S 91484.
  • Seit Nov. 2003: Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft NRW der Akademie für Raum­forschung und Landesplanung (ARL).2001-2004: Mitglied des Expertenkreises “Indikatoren für eine nachhaltige Entwicklung von NRW” des Ministeriums für Bauen sowie des Ministeriums für Landes­planung in NRW.
  • Erhalt des Dissertationspreises der Universität Dortmund (2004).

pfeil zurück zum Inhalt

Journals und Editorial Boards

Herr Birkmann ist in einer Reihe von Editorial Boards aktiv und begutachtet regelmäßig wissenschaftliche Beiträge für internationale Journale und Fachliteratur.

Journals und Editorial Boards
   
  • Mitglied des editorial board des International Journals of Disaster Risk Reduction.
  • Mitglied des editorial board des Journals of Extreme Events: A Risk-Based Systems Approach.
  • Herausgeber / Editor von special issues (peer-reviewed journals).
  • Gast-Editor des Special Issue in Climatic Change, “Advancing Climate Adaptation and Risk Management. New Insights, Concepts and Approaches”; zusammen mit Dr. Reinhard Mechler / IIASA.
  • Gast-Editor des Special Issue in Natural Hazards, “Vulnerability assessment in natural hazard and risk analysis; Natural Hazards 2012, 64 (3); edited together with Dr. Sven Fuchs / University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna and Prof. Thomas Glade / University of Vienna.
  • Gast-Editor des Special Issue in Natural Hazards “Extreme events and vulnerability in environment and society, Natural Hazards 2010, 55 (3).; edited together with Prof. Thomas Glade / University of Vienna and Dr. Carsten Felgentreff / University of Osnabrück.

 pfeil zurück zum Inhalt