Modellseite: 3 Spalten (links, Mitte, rechts)

Prof. Dr.
Florian Höllerer


Dieses Bild zeigt  Florian Höllerer
Telefon+49-(0)30 816996-0
E-Mail
Adresse
Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin

Sprechstunde

Aktuelle Sprechstunden 

Lebenslauf:

Geboren 1968 in Berlin. Studium der Germanistik und Romanistik in Berlin und Paris. Zwei Jahre assistant instructor in Princeton. Ehrenpreis der Académie des Sciences, Belles Lettres et Arts Lyon für die Übersetzung der Gedichte René Leynauds (mit Judith Kees). 1999 Promotion. Projektstelle am Goethe-Institut Brüssel zum Kulturstadtprogramm Bruxelles 2000. Von 2000-13 Leiter Literaturhaus Stuttgart (Eröffnung 2001). Von 2008-10 Vorstandsmitglied des Netzwerks literaturhaus.net. Seit 2007 Lehrbeauftragter am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart, seit 2012 Honorarprofessor. 2012 Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres. Seit 2014 Leiter Literarisches Colloquium Berlin (LCB).

Veröffentlichungen:

Poésie à Berlin aujourd’hui. In: PO&SIE N° 55 1991.

René Leynaud: Poésies/Gedichte (Editions Comp’Act 1994). Übersetzung der Gedichte von René Leynaud und des Vorworts von Albert Camus (zus. mit Judith Kees).

Im Exil. Richard Wagner und der ‘Tannhäuser’ Heinrich Heines. In: Tannhäuser (Deutsche Staatsoper Berlin/Insel-Verlag1999).

Les Poésies de Henri Heine. Heinrich Heine in der Lesart Gérard de Nervals. Dissertation (Verlag J.B. Metzler2004).

Hrsg. (zus. mit Tim Schleider) von Betrifft: (edition suhrkamp 2007). Essayband mit Originalbeiträgen von Peter O. Chotjewitz, Tankred Dorst, Judith Hermann, Felicitas Hoppe, Daniel Kehlmann, Georg Klein, Thomas Kling, Brigitte Kronauer, Terezia Mora, Hanns-Josef Ortheil, Georg M. Oswald, Ilma Rakusa, Martin Walser und Juli Zeh.

Laudatio auf Ulf Stolterfoht zum Anna Seghers Preis 2005. In: literaturblatt 01/06. Außerdem in: Argonautenschiff. Jahrbuch der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e.V. 2006.

Hrsg. der Reihe-Literaturhaus-Stuttgart (Verlag Ulrich Keicher);

- Jan Peter Tripp: Querfeldein – auf der Suche nach Jupp (2006)

- Helmut Böttiger: Thomas Mann in Stuttgart (2010)

- Oswald Egger: Deutscher sein (2013)

Ein (Literatur-)Haus für Europa. In: Kulturreport. Fortschritt Europa (ifa 2006). Außerdem in: Europa – Wandel durch Kultur (Verlag Karl Alber 2007).

Hausach liegt am Meer . Laudatio auf José F.A. Oliver zum Kulturpreis Baden-Württemberg 2007. In: allmende N° 81/2008.

Hrsg. von W.G. Sebald: Zerstreute Reminiszenzen (Verlag Ulrich Keicher 2009) .

Das Papenfuß-Blau. Laudatio auf Bert Papenfuß zur Eugen-Viehoff-Ehrengabe 2008 der Schillerstiftung von 1895. In: Ostragehege N° 53/2009.

Hrsg. (zus. mit Tim Schleider) von Zur Zeit (Wallstein Verlag 2010). Essayband mit Originalbeiträgen von Herta Müller, Martin Mosebach, Lukas Bärfuß, Wilhelm Genazino, Marlene Streeruwitz, Judith Kuckart, Nico Bleutge, Feridun Zaimoglu, Sibylle Lewitscharoff, Arno Geiger, Ulf Stolterfoht, Peter Härtling, Thomas Hettche, Antje Ravic Strubel, Jan-Peter Tripp, José F.A. Oliver, Steffen Kopetzky, Ilija Trojanow, Heinrich Steinfest, Reinhard Jirgl, Ursula Krechel.

Houses of Literature – a model’s potential. Eröffnungsvortrag des internationalen Seminars The European (House of) Literature im Litteraturhuset Oslo 2010.

»Wir müssen uns ans Ballett halten« - Von Heinrich Heine zu Giselle – und zurück. In: Programmheft des Stuttgarter Balletts zur Wiederaufnahme von Giselle 2010.

Hrsg. (zus. mit Jean-Baptiste Joly) von Lexikon der sperrigen Wörter (Edition März Solitude 2010). 193 Originalbeiträge in 13 Sprachen.

Hrsg. von Ulf Stolterfoht: handapparat heslach (roughbooks/Urs Engeler 2011).

Hrsg. von Michael Klett: Seitensprünge (Literaturhaus Stuttgart 2013).

Stuttgart von der Seite. In: Stuttgarter Zeitung vom 13.12. 2013.   

: Gremien:

Kuratoriumsmitglied Kunststiftung Baden-Württemberg (2001-13).

Jurymitglied Literatur-Jahresstipendium Baden-Württemberg (2001).

Jurymitglied Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung (2002-08).

Jurymitglied Preis der Literaturhäuser (2002-13)

Jurymitglied Drehbuchpreis Baden-Württemberg (2002).

Vorsitzender der Literaturjury Villa Massimo und Casa Baldi (2003-08).

Jurymitglied Schillerstiftung von 1859 (2005-11).

Alleinjuror Anna-Seghers-Preis (2005).

Jurymitglied Christian-Wagner-Preis (seit 2006).

Jurymitglied Hans-Erich-Nossack-Preis (2007).

Jurymitglied Kulturpreis Baden-Württtemberg (2007).

Alleinjuror Maria-Ensle-Preis (2007).

Literaturjury Kunststiftung Baden-Württemberg (2007-09/13-14).

Jurymitglied Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis (seit 2008).

Kuratoriumsmitglied Deutsch-türkisches Forum e.V. (2008-13).

Jurymitglied Schiller-Gedächtnis-Preis Baden-Württemberg (2008-10).

Beiratsmitglied Studio Literatur und Theater Tübingen (2008-10).

Jurymitglied Literaturpreis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart (2009-13).

Jurymitglied Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf (2008-14).

Jurymitglied Jean-Jacques-Rousseau-Stipendium (writers in distress) der Akademie Schloss Solitude (seit 2011).

Mitglied Rat für Kulturelle Bildung (seit 2012).

Jurymitglied Arbeitsstipendien für Berliner Autorinnen und Autoren (2014).

Jurymitglied Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung (seit 2014).

Mitglied Kuratorium der Akademie Schloss Solitude (seit 2014).