News

7. Juni 2018; Institut für Kunstgeschichte und Schreibwerkstatt

Bilder beschreiben

"Beschreiben Sie zunächst das Bild!",

so lautet die Arbeitsanweisung für wissenschaftliche Haus- und Abschlussarbeiten im Fach Kunstgeschichte. Bildbeschreibungen sind oft ein Stressfaktor für Studierende. Eine stattliche Anzahl roter Kringel am Rand der abgegebenen Texte stellt die Frustrationstoleranz der Schreibenden auf eine harte Probe. Schon wieder ist die Einleitung zu detailliert und der Aufbau weist Mängel auf. Schon wieder werden Ebenen zu oft gewechselt und Sprache und Ausdruck als nicht adäquat eingestuft. Schon wieder dürfen Sie Ihr Gefühl, dass das Bild „einen imposanten Charakter“ hat, nicht so benennen, wie es Ihrer Empfindung entspricht.

Kann man die Fähigkeit, Bilder gut und treffend zu beschreiben, überhaupt erlernen? Wenn Sie sich diese grundsätzliche Frage stellen und einen ersten Schritt in die richtige Richtung tun möchten, sind Sie in diesem Kurs richtig. Mit zwei spezialisierten Dozentinnen (Kunstgeschichte und Schreibwerkstatt) werden Sie zunächst Texte von professionellen Autoren und Autorinnen analysieren. Nach dem Fokussieren dieser Stilistik werden Sie eigene Texte erstellen und Feedback erhalten. Erforderlich ist ein überdurchschnittliches Interesse an der Auseinandersetzung mit dem Thema Textoptimierung bei Bildbeschreibungen.

Kurstermine:

20.06., 27.06. + 04.07.2018

jeweils 9:45-11.15 Uhr

Raum 17.91

Anmeldung über C@mpus: 228166000