Diplom

Diplomstudiengang Technologiemanagement

 

Pflichtfach: Materialflusstechnik und Logistik
Grundlagen der Materialflusstechnik (2 SWS)
Grundlagen der Logistik (3 SWS)

Die Prüfungsanmeldung für das Pflichtfach erfolgt beim Prüfungsamt. Die Teilprüfungen werden
an einem Prüfungstermin angeboten, Dauer: Grundlagen der Materialflusstechnik: 60 min.,
Grundlagen der Logistik 90 min.; Gewichtung: 2:3

Hauptfach Logistikmanagement

 

Kern- (K) und Ergänzungsfächer (E) bzw. Wahlpflichtfächer (P)

P

K

E

Dozent

Benennung

V

Ü

WS/SS

 

X

 

Wehking

Distributionszentrum

2

 

 

WS

 

X

 

Wehking

Planung logistischer Systeme

2

 

SS

 

 

X

Krebs /

Schröppel

Materialflussautomatisierung

2

 

WS

 

 

X

Wehking

Logistisches Planspiel

2

 

SS

X

 

X

Eisinger

Moderne Sicherheitstechnik

(wenn nicht bereits als Wahlpflichtfach der Gruppe 3 gewählt)

2

 

WS

 

 

X

Schröppel

Konstruktionselemente der Fördertechnik

2

 

WS

 

 

X

Wehking

Materialflussrechnung und Simulation

2

 

SS

 

 

X

Winter

Seiltechnologie, Hochleistungsseilbahnen, Aufzüge und Großkrane

4

 

SS

 

 

X

Maisch

Effiziente Montage und Logistik in der Automobilindustrie

2

 

SS

 

 

X

Hager

Logistiknetzwerke

2

 

SS

 

Seminare

Hauptfachseminar (Pflichtseminar)

 

Einführung zum praktischen Arbeiten mit CAD-System Autodesk Inventor Professional

Praktikum

Hauptfachpraktikum Logistikmanagement (mind. 4 Versuche) und APMB

Studien- und Diplomarbeiten

in Absprache mit dem Hauptfachprofessor

 

Hinweis:
D
en Studierenden wird empfohlen, die Fächer 1) bis 5) mit insgesamt 10 Semesterwochenstunden zu wählen,
um die beabsichtigte Breite der generalistischen Ausprägung der logistischen Ausbildung abzudecken.

Die Prüfungsanmeldung für die Einzelprüfungen des Hauptfachs erfolgt beim IFT, Termine finden Sie unter Prüfungen.

 

Diplomstudiengang Maschinenwesen

 

Hauptfach Fördertechnik und Logistik

Kern- (K) und Ergänzungsfächer (E) bzw. Wahlpflichtfächer (P)

P
K E Dozent Benennung V Ü WS/SS

XF

XF

 


Schröppel

 

 

Grundlagen der Fördertechnik:

Teil I Konstruktionselemente der Fördertechnik (*) 2 SWS (obligatorisch, sofern nicht als Pflichtfach der Gruppe 7 gewählt)


4



 

WS

 

 

 

Wehking

Teil II Grundlagen der Materialflusstechnik (*)
2 SWS
(obligatorisch, sofern nicht als Pflichtfach der Gruppe 7 gewählt)

 

 

WS

 

 XF

 

Winter

Seiltechnologie, Hochleistungsseilbahnen, Aufzüge und Großkrane

4

 

SS

 

 

X

Schröppel/
Krebs

Materialflussautomatisierung

2

 

WS

XS

XF

 

Eisinger

Moderne Sicherheitstechnik (**)

2

 

WS

 

 

X

Wehking

Materialflussrechnung und Simulation

2

 

SS

 

 

X

Häfner

Baumaschinen

2

 

SS

 

XL

 

Wehking

Planung logistischer Systeme

2

 

SS

XL

XL

 

Wehking

Logistik:

Teil I Grundlagen der Logistik(*)   2 SWS

(obligatorisch, sofern nicht als Pflichtfach der Gruppe 7 gewählt)

4

 

 

 

SS

 

 

 

 

Teil II Distributionszentrum 2 SWS

(obligatorisch, sofern nicht als Pflichtfach der Gruppe 7 gewählt)

 

 

WS

 

 

X

Maisch

Effiziente Montage und Logistik in der Automobilindustrie

2

 

SS

 

 

X

Hager

Logistiknetzwerke

2

 

SS

 

Seminare

Hauptfachseminar (Pflichtseminar)

 

Einführung zum praktischen Arbeiten mit CAD-System Autodesk Inventor Professional

Praktikum

Hauptfachpraktikum Fördertechnik (mind. 4 Versuche) und APMB

Studien- und Diplomarbeiten

in Absprache mit dem Hauptfachprofessor

 

Hinweise:
D
as Hauptfach Fördertechnik und Logistik kann durch Wahl der Kernfächer mit XL in den Schwerpunkt Logistik (Konzeption, Planung, Betrieb) und durch die Wahl der Kernfächer mit XF in den Schwerpunkt fördertechnische Maschinen (Konstruktion, Produktentwicklung, Dimensionierung) vertieft oder auch beides kombiniert werden.
V
on den oben genannten Fächern müssen im Hauptfach 6 SWS Kernfächer gewählt werden. Wenn “Fördertechnik” oder „Logistik“ als Pflichtfach gewählt werden, sind mindestens 4 SWS aus anderen Kernfächern zu wählen.
Die mit (*)  gekennzeichneten Fächer können im Rahmen des Hauptfaches auch einzeln gewählt werden.
Das Fach Sicherheitstechnik I (mit XS gekennzeichnet) ist Teil des Pflichtfachs Sicherheitstechnik.
Der Teil II (**)  - Sicherheitstechnik II (2SWS) wird von Prof. Laurien / Buck gelesen.

Die Prüfungsanmeldung für die Einzelprüfungen des Hauptfachs erfolgt beim IFT, Termine finden Sie unter Prüfungen.

 

Diplomstudiengang Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre

 

Technisches Vertiefungsfach Logistik

Stundenplanempfehlung

Lehrveranstaltung

5. Sem.

6. Sem.

7. Sem.

8. Sem.

Pflichtveranstaltungen

 

 

 

 

(1) Grundlagen der Logistik

 

2 V

 

 

(2) Distributionszentrum

2 V

 

 

 

(3) Grundlagen der Materialflusstechnik

2 V

 

 

 

(4) Planung logistischer Systeme

 

2 V

 

 

Wahlpflichtveranstaltungen

 

 

 

 

(5) Moderne Sicherheitstechnik

 

 

 

2 V

(6) Materialflussautomatisierung

 

 

2 V

 

(7) Verkehrssicherung I (Theorie der Sicherheit)

 

 

2 V

 

(8) Konstruktionselemente der Fördertechnik

 

 

2 V

 

(9) Logistiknetzwerke


2 V


 

(10) Effiziente Montage und Logistik in der
       Automobilindustrie



 

2 V

 

Das Seminar Logistiksystemplanung wird bei genügender Teilnehmerzahl angeboten und wie eine
Wahlpflichtveranstaltung mit 2 SWS bewertet.

Die Prüfungsanmeldung für die Einzelprüfungen des Vertiefungsfachs erfolgt beim IFT, Termine finden Sie unter Prüfungen.