Seiltechnologie

Leitung: Dipl.-Ing. Gregor Novak

Die Schwerpunkte der Abteilung Seiltechnologie

Die Schwerpunkte der Abteilung Seiltechnologie liegen in den Bereichen Drahtseil, mit den Bereichen laufende Seile und stehende Seile, Faserseil, Seilbahntechnik und Seilanwendung. Das Leistungsspektrum umfasst Untersuchungen zur Ermittlung der Seillebensdauer in Dauerbiege- und Schwellversuchen, statische und dynamische Prüfungen, die Erstellung von Schadengutachten, Sicherheits- und Risikoanalysen, die Seilbahntechnik, sowie zerstörende und zerstörungsfreie Seilprüfungen. Die Abteilung ist weltweit als Prüf- und Gutachterinstanz, zum Beispiel als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle für Bauprodukte (PÜZ), anerkannt. 
 
Zum Kundenkreis der Abteilung Seiltechnologie gehören Institutionen der öffentlichen Hand,
Industrieunternehmen und Betreiber von Anlagen und Bauwerken (Forschungsprojekte) .
Die Abteilung Seiltechnologie mit insgesamt 15 Mitarbeitern aus unterschiedlichen Fachbereichen der Ingenieurwissenschaften verfügt über eine 1300 m² große Versuchshalle, in der die Prüfmaschinen und Prüfeinrichtungen untergebracht sind.