Maschinenentwicklung

Leitung: Dipl.-Ing. Markus Schröppel

 

Kreisaktuator
Kreisaktuator

Zu den Schwerpunkten der Abteilung Maschinenentwicklung und Materialflussautomatisierung gehören 4 Arbeitsgebiete: Einen großen Anteil stellt hiervon die „Konstruktion, Messtechnik, Maschinensteuerung, Simulation und Schwingungsanalyse“ dar. Ein weiteres Themengebiet ist die  „Schüttgutfördertechnik“, hierbei steht dem IFT eine Großversuchsanlage mit 7 Stetigförderern zur Verfügung. Ferner werden unter dem Arbeitsgebiet  „Innovative Materialflusstechnik“ u.a. neuartige Transportfahrzeuge (Doppelkufensystem  und KaTe) entwickelt. Bei der  „Optimierung von Konstruktionselementen“ werden Basiselemente der Fördertechnik grundlegend analysiert und getestet. 

Bearbeitet werden sowohl Forschung- und Entwicklungsprojekte als auch Industrieprojekte. Neben der Generierung innovativer Forschungsideen werden in einem großen Anwendungsbereich der Fördertechnik neue Maschinen und Komponenten entwickelt und optimiert.