Bild mit Logo
unilogo Universität Stuttgart

Pressemitteilung Nr. 55/1997 vom 16.7.1997

 
 
 

Kleine Geschichten von der Zeit

Dieser Tage erschien bereits zum 5. Mal eine Zeitschrift, die durch Inhalt und Präsentation besondere Aufmerksamkeit verdient: der blaue Reiter, Journal für Philosophie. Thema der neuesten Ausgabe: die "Zeit".

der blaue reiter ist ein engagiertes Projekt von Studierenden und Absolventen der Universitäten Stuttgart und Ulm, die auch für diese Ausgabe mehrere Beiträge zu den verschiedenen Dimensionen des Themas verfaßt haben. Die in einer Auflage von 4.000 Stück zweimal jährlich erscheinende Zeitschrift wird von den Mitarbeitern liebevoll als größte deutschsprachige Philosophiezeitschrift bezeichnet.

Wenn dem so ist, dann hat die der Philosophie sich hingebende Minderheit mit dieser Publikation ein Kleinod zu bieten, das sowohl inhaltlich wie auch in der graphischen Darbietung besticht. Die Beiträge der neuesten Ausgabe weisen den Leser in eine Zeitdimension, die jenseits des Alltags sich zu befinden scheint und doch nicht außerhalb stehen kann. Unter dem Banner der Zeit - Die Jagd auf ein Phantom, oder: Nicht zweimal in denselben Fluß - Zur Unumkehrbarkeit der Zeit in der Physik, oder: Der entsinnlichte Schlußpunkt - Altern, Sterben und Tod. Solche Themen gehen unter die Haut und ins Gehirn, lassen uns einen Streifzug erleben durch die Dimensionen, in denen uns Zeit täglich begegnet. Bekannte Namen bürgen überdies für Qualität. Wer nachschlägt findet August Nitschke, Emeritus der Uni Stuttgart, ebenso wie die Professoren Hermann Lübbe und Peter Heintel oder Heribert Illig, den Herausgeber der Zeitschrift "Zeitensprünge".

Nicht nur in Worten wird die Zeit beschrieben. "Entschleunigungskunst" zieht sich durch die Zeitschrift, läßt den Betrachter still verharren: Ach du liebe Zeit. Vergnüglich rinnt sie dahin und heiter blättert sich der Leser durch die Seiten. Fürwahr, ein glänzend und professionell aufgelegter Band, der Philosophie zum Vergnügen macht.

Zu beziehen ist der blaue reiter - Journal für Philosophie


Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Keplerstraße 7
70174 Stuttgart
Tel. (0711) 121-2297, -2176, -2155; Telefax 121-2188
e-mail:Mail topresse@uni-stuttgart.de

 Druckansicht