Bild mit Logo
unilogo Universität Stuttgart

Pressemitteilung Nr. 30/1996 vom 15.3.1996

 
 
 

Druckfrisch zur CeBIT:

Technologietransferbroschüre der Universität Stuttgart neu aufgelegt

Von Abdichtungstechnik über Anwendersoftware, Bauphysik, Betriebswirtschaft, Drei-Liter-Auto, elektromagnetische Felder, Flachbildschirme, Flugzeugbau, Geschichte der Frühen Neuzeit, Laserentwicklung, Mobilfunkantennen, neuronale Netzwerke, Städtebau, Textil- und Umweltschutztechnik bis zu Wasserstoffmotortechnik, Wohnversorgung der Dritten Welt oder Zytokinwirkung reicht das Spektrum der Stichworte in der aktuellen Technologietransferbroschüre "Forschung - Entwicklung - Beratung" der Universität Stuttgart. Die Broschüre, die jährlich in überarbeiteter Form aufgelegt wird, ist druckfrisch zur Computermesse CeBIT, die am 14. März in Hannover eröffnet wurde, erschienen.

Die über 350 Seiten starke Broschüre umfaßt das gesamte Transferangebot der rund 150 Stuttgarter Uni-Institute für Interessenten aus Industrie und Wirtschaft, Politik oder anderen Forschungseinrichtungen. Der Band enthält zudem die Leistungsangebote der Sonderforschungsbereiche der Universität Stuttgart, des Zentralen Schwerpunktprojekts Bioverfahrenstechnik, des Instituts für Mikroelektronik Stuttgart, der Stuttgarter Fraunhofer-Institute, des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg sowie des Zentrums Fertigungstechnik Stuttgart.

Die auch in englischer Sprache vorliegende Schrift kann kostenlos bei der Pressestelle der Universität Stuttgart bezogen werden: Fax 0711/121-2188.


Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Keplerstraße 7
70174 Stuttgart
Tel. (0711) 121-2297, -2176, -2155; Telefax 121-2188
e-mail:Mail topresse@uni-stuttgart.de

 Druckansicht