Direkt zu

 


 

Prof. Dr.-Ing. Markus Friedrich

Der bekannte Verkehrsexperte Prof. Markus Friedrich, geboren 1963 in München, studierte Diplom- Bauingenieurwesen an der TU München und promovierte dort 1994. Von 1989 bis 1995 war er wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Verkehrs- und Stadtplanung an der TU München. Darauf folgte von 1995 bis 2003 die Tätigkeit als Bereichsleiter für Planungssysteme Verkehr bei der PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe. Seit 2003 ist er an der Universität Stuttgart am Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik. Prof. Friedrich erhielt 1995 den BMW Scientific Award für seine Promotion und wurde im Jahre 2006 mit dem Feuchtinger-Wehner-Preis der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen ausgezeichnet.

Verkehr in Deutschland

Der Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der verkehrsträgerübergreifenden Planung und Steuerung des Verkehrsangebotes, also der Netze der Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser und Luft sowie der Verkehrsmittel, die diese nutzen, durrch Verkehrsleitsysteme oder Signalanlagen. Die Forschungstätigkeiten umfassen die Analyse sowie Methoden zur Erfassung des Mobilitätsverhaltens (wie oft, wie weit, mit welchen Verkehrsmitteln und zu welchem Zweck fahren Menschen?) und der Zustände im Verkehrsnetz (Verlustzeiten durch hohe Überlastungen oder Störungen), die Entwicklung und Anwendung von Verkehrsnachfragemodellen (Verkehrsbewegungen in einem Zeitintervall), Methoden zur Planung und Bewertung von Straßennetzen und von Liniennetzen des öffentlichen Verkehrs.

Kontakt:

Prof. Markus Friedrich
Universität Stuttgart
Institut für Straßen- und Verkehrswesen, Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik (ISV)
Tel.: 0711/ 685-82482
E-Mail
Homepage

Kompetenzen:

  • Mobilität und Verkehr (auch Elektromobilität)