Abgeschlossene Forschungsprojekte und Tagungen

Vom 28. bis 29. September 2017 fand in Katowice (Polen) eine von Herrn Prof. Dr. Joachim Bahlcke (Stuttgart) und Prof. Dr. hab. Ryszard Kaczmarek (Katowice) geleitete Tagung unter dem Titel "500 Jahre Reformation in Oberschlesien. Wirkungen des Protestantismus auf Staat, Gesellschaft und Kultur vom 16. bis zum 20. Jahrhundert" statt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Vom 31. August bis 2. September 2017 fand in Erfurt eine von Herrn Prof. Dr. Joachim Bahlcke (Stuttgart) und Prof. Dr. Roland Gehrke (Stuttgart) geleitete Tagung unter dem Titel "Gelehrte - Schulen - Netzwerke. Geschichtsforschung in Schlesien zwischen Aufklärung und Erstem Weltkrieg" statt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Vom 08. bis 10. März 2016 fand in Berlin eine internationale Fachtagung mit dem Titel "Der Luthereffekt im östlichen Europa Geschichte, Kultur, Erinnerung" statt. Veranstalter war das Deutsche Historische Museum (Berlin), Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (Oldenburg), in Kooperation mit dem Hist. Institut der Universität Stuttgart, dem Institut für Germanistik der Universität Breslau sowie der Juniorprofessur für die Kunstgeschichte Ostmitteleuropas am Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der TU Berlin.
Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 01. bis 03. Oktober 2015 fand die Int. Fachtagung der Historischen Kommission für Schlesien in Görlitz statt.
Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 05. bis 07. November 2014 fand eine wissenschaftliche Tagung in Prag mit dem Titel "Religiöse Konflikte und Konfessionelle Gewalt in Mitteleuropa vom 15. bis zum 18. Jahrhundert" statt.

Vom 17. bis 18. Oktober 2014 fand in Wien ein Arbeitsgespräch zur Vorbereitung eines Nachschlagewerks über Hauptwerke der Geschichtsschreibung in den böhmischen Ländern vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert statt. Durchgeführt von der Historischen Kommission für die böhmischen Länder in Kooperation mit dem Institut für Österreichische Geschichtsforschung und dem Lehrstuhl Geschichte der Frühen Neuzeit am Historischen Institut der Universität Stuttgart.

Im Jahr 2014 fand in Stuttgart unter der Leitung des Projektbereichs Schlesische Geschichte am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit der Universität Stuttgart eine internationale Fachtagung mit dem Titel "Graf Rudolf Stillfried-Alcantara - Werdegang, Tätigkeitsfelder, Vernetzungen" statt. Hierbei haben die wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Joachim Bahlcke und PD Dr. Roland Gehrke.

Im Jahr 2013 (27. - 30. Juni 2013) fand in Liegnitz/Legnica (Polen) eine internationale Fachtagung der Historischen Kommission für Schlesien und des Instituts für Europäische Geschichte Mainz mit dem Titel "Die Reformierten in Schlesien. Vom 16. Jahrhundert bis zur Altpreußischen Union von 1817" statt. Die wissenschaftliche Leitung hatten Prof. Dr. Joachim Bahlcke und Prof. Dr. Irene Dingel. Tagungsberichte finden Sie unter H-Soz-u-Kult und AHF.
 
Vom 02. bis 03. November 2012 fand in Pforzheim eine Tagung zum Thema "Die antinapoleonischen Befreiungskriege in zeitgenössischer Erfahrung und geschichtspolitischer Deutung: Schlesien - Preußen - Deutschland" statt. Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult und ebenso unter H-Net

Vom 21. bis 23. September 2011 fand in Pforzheim eine Tagung zum Thema "Späthumanismus - reformierte Konfessionalisierung - politische Formierung. Kulturelle, religiöse und politische Beziehungen zwischen Schlesien und dem deutschen Südwesten um 1600" unter der Leitung von Prof. Dr. Joachim Bahlcke und Dr. Albrecht Ernst statt. Die Tagungsberichte finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 13. bis 18. Juni 2011 fand in Jeziorki bei Leszno das VIII. Deutsch-Polnische Blockseminar mit dem Thema "Lissa und Fraustadt. Zwei Zentren des interkonfessionellen Dialogs am westlichen Rand der polnischen Adelsrepublik" statt. Die wissenschaftliche Leitung hatten Prof. Dr. Jan Harasimowicz (Wrocław), Prof. Dr. Udo Sträter (Halle) und Prof Dr. Veronika Albrecht-Birkner (Siegen). Den Tagungsbericht finden Sie bei Bahlcke, Joachim/Fritsch, Andreas/Voigt, Uwe (Hg.): Comenius-Jahrbuch, Bd. 19 (2011) 236-238.

Vom 05. bis 06. März 2010 fand in Bad Kissingen ein Workshop des Herder Forschungsrats, der Universität Stuttgart und der Universität Passau zum Thema "Vom ´Milieu de mémoire` zum ´Lieu de mémoire`? Methodisches zu religiösen Erinnerungsorten im östlichen Europa anhand ausgewählter Beispiele" statt. Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 28.-29. Januar 2010 veranstaltete das Historische Institut in Kooperation mit dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg und dem Stuttgarter Arbeitskreis für Historische Migrationsforschung e.V. eine Tagung zum Thema "Migration als soziale Herausforderung. Historische Formen solidarischen Handelns von der Antike bis zum 20.Jahrhundert". Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 27. bis 29. November 2009 fand in Görlitz unter Leitung der Historischen Kommission für Schlesien in Kooperation mit dem Schlesischen Museum zu Görlitz eine internationale Nachwuchstagung zum Thema "Schlesien als Anliegen einer Deutsch-Polnischen Regionalgeschichte" statt. Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 08.-10.Oktober 2009 veranstaltete der Lehrstuhl in Kooperation mit dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg und dem Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg eine Tagung zum Thema "Wallenstein-Bilder im Widerstreit. Eine historische Symbolfigur in Geschichtsschreibung und Literatur vom 17. bis zum 20. Jahrhundert". Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 18.-20. September 2008 veranstaltete der Lehrstuhl in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Siebenbürgen e.V. (Heidelberg) und der Babeş-Bolyai-Universität Klausenburg/Cluj-Napoca (Rumänien) eine internationale Fachtagung zum Thema "Toleranz - Koexistenz - Antagonismus. Wahrnehmungen religiöser Vielfalt in Siebenbürgen zwischen Reformation und Aufklärung". Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 25. bis 27. Oktober 2007 fand in Warmbrunn/Polen eine Tagung zum Thema "Das Haus Schaffgotsch - Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom Mittelalter bis zur Moderne" statt. Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Vom 19. bis 21. September 2007 fand in Wien eine Tagung zum Thema "Schulstiftungen und Studienfinanzierung. Bildungsmäzenatentum im Spannungsfeld von Konfession, Landespatriotismus und frühmodernem Nationsgedanken in den böhmischen, österreichischen und ungarischen Ländern, 1500-1800" statt. Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Joachim Bahlcke fand vom 05. bis 06. Juli 2007 in Marburg ein Arbeitsgespräch zum Ausstellungsprojekt "Daniel Ernst Jablonski (1660-1741)" statt. Den Tagungsbericht finden Sie unter H-Soz-u-Kult.

Zur Vorbereitung der Briefedition Daniel Ernst Jablonskis (vgl. die Informationen zur Jablonski-Forschungsstelle) fand am 10. März 2006 in Berlin der Workshop "Die Herausgabe der Korrespondenz von Daniel Ernst Jablonski. Probleme einer wissenschaftlichen Briefedition" statt. Den Tagungsbericht finden sie unter H-Soz-u-Kult.

Am 29.10. und 30.10.2004 fand unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Roland Gehrke der Workshop "Frühparlamentarismus zwischen altständischer Ordnung und modernem Konstitutionalismus: Schlesien im europäischen Vergleich (1750-1850)" statt.
Den Tagungsbericht des Workshops finden Sie unter H-Soz-u-Kult.