Alle News

Studentisches Symposium gefördert von der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft
12. September 2017; Jürgen Michael Schmidt

"Leben am Ende der Zeiten", das meint tatsächliches Leben, meint bedeutungsvollen Entwurf im Angesicht des historisch erwartbaren Untergangs der Welt.

Wissen, Praktiken und Zeitvorstellungen der Apokalypse sind die Eckpunkte des studentischen Symposiums, das mit Förderung der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft vom 06. bis 07. April 2018 in Berlin stattfinden wird.

Im Rahmen des Symposiums sind Student*innen und Doktorand*innen aller Fächer aufgerufen, Beiträge zum Thema vorzustellen und der kritischen Diskussion eines interessierten Publikums zu überantworten. Vorschläge für 15-minütige Vorträge richten Sie bitte in Form eines Exposés (max. 300 Wörter) mit einer biographischen Notiz bis zum 01. Dezember 2017 als PDF an info@ende-der-zeiten.de.