Veröffentlichungen

 

Monographien

Aufsätze

Herausgeberschaften

Vorträge

 


 

Monographien und Sammelbände

 

Der Weinbau am oberen Neckar, hrsg. von der Gesellschaft für die Geschichte des Weines (=Schriften zur Weingeschichte 163), Wiesbaden 2009.

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg. Ein Haus für Besucher, Stuttgart 1997.

Die wirtschaftlichen Folgen der Franzosenkriege im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts für Württemberg, Vorderösterreich und den Schwäbischen Kreis, Remshalden-Buoch 1994.

Residenz, Verwaltung und Territorialbildung in den westlichen Herrschaftsgebieten der Habsburger während des Spätmittelalters, Marburg an der Lahn 1991.

Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg (=Germania Benedictina 5),  2. Aufl., St. Ottilien 1987.

Von der Ständeversammlung zum demokratischen Parlament. Die Geschichte der Volksvertretungen in Baden-Württemberg, hrsg. von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart 1982 (Red. gemeinsam mit Günther Bradler).

Absolutismus und Provinz. Verwaltungsreform und Herrschaftsintensivierung in den österreichischen Vorlanden zur Zeit des Absolutismus, Habil. Schrift, Tübingen 1981.

Landstände und landständisches Steuerwesen in Schwäbisch-Österreich (=Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde 16), Stuttgart 1980.

Die Behördenorganisation Vorderösterreichs von 1753 bis 1805 und die Beamten in Verwaltung, Justiz und Unterrichtswesen (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 43), Bühl/Baden 1977 (gemeinsam mit Birgit Dürr, Georg Wieland).

Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg (=Germania Benedictina 5), München 1975.

 

Aufsätze

 

 

Freiburg - das Herz Vorderösterreichs. Von Habsburg zu Baden, in: Baden-württembergische Erinnerungsorte,hrsg. von Reinhold Weber et al., Stuttgart 2012, S. 64-77.

Einführung: Forschungsstand und workshop-Konzeption, in: Freiburger Diözesan-Archiv 131 (2011), S. 23-32.

Vorwort, in: Borst, Otto: Geschichte Baden-Württembergs. Ein Lesebuch, hrsg. von Franz Quarthal und Susanne Quarthal, Stuttgart 32011, S. 1-16.

Fridingen und die vorderösterreichischen Städte, in: Gesammelte Aufsätze zur Fridinger Geschichte 28 (2011), S. 36-64.

Bischof Joannes Baptista Sproll (1870-1949), in: Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach 34/2 (2011), S. 40-51.

'Altertümer', Burgen und die Entdeckung des Mittelalters. Zur Entstehung des besonderen Geschichtsbildes der Landesgeschichte im Deutschland des 19. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte 70 (2011), S. 293-311.

Das Land am oberen Neckar. Eine Kulturlandschaft zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, in: Der obere Neckar - Bilder einer Landschaft. Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Hohenkarpfen vom 24.7.-13.11.2011 sowie im Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt vom 24.7.-11.9.2011, hrsg. von Stefan Borchardt, Stuttgart 2011, S. 9-19.

Landesgeschichte ohne Promotionen - der Gustav-Schwab-Preis des Schwäbischen Heimatbunds, in: Schwäbische Heimat 62/2 (2011), S. 217-218.

Ein "opus imperfectum". Oberschwäbische regionale Geschichtsforschung vom 19. bis zum 20. Jahrhundert, in: Oberschwaben. Mitteilung der Gesellschaft Oberschwaben 9 (2010), S. 85-100.

Friedrich Schiller, Herzog Carl Eugen von Württemberg und der Hof in Ludwigsburg, in: Schiller und Ludwigsburg, eine kulturgeschichtliche Annäherung, hrsg. von der Stadt Ludwigsburg, Ludwigsburg 2010, S. 30-47.

Impressionen aus 40 Jahren landesgeschichtlicher Tätigkeit, in: Landesgeschichte in Forschung und Unterricht 5, Stuttgart 2010, S. 31-46.

Laudatio. Zum wissenschaftlichen Werk Hans Ulrich Rudolfs, in: Preisverleihung 2007. Stiftung Friedrich Schiedel Wissenschaftspreis zur Geschichte Oberschwabens. Reden zur fünften Preisverleihung an Hans Ulrich Rudolf, hrsg. von Landkreis Ravensburg, Ravensburg 2009, S. 12-25.

Fiktion oder Realität? Kulttradition in Südwestdeutschland, in: Die Landschaft und die Religion. Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums 9,hrsg. von Eckart Olshausen und Vera Sauer, Stuttgart 2009, S. 259-285.

Oberschwaben als Region des kulturellen Gedächtnisses, in: Erinnerungsorte in Oberschwaben. Regionale Identität im kulturellen Gedächtnis, hrsg. von Rolf  Kießling und dietmar Schiersner (= Forum Suevicum 8), Konstanz 2009, S. 27-60.

"Türken singen nicht". Welchen Beitrag zur Integration die Landesgeschichte leisten kann, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 3 (2009), S. 26-27.

Stuttgarter Universität ohne Geisteswissenschaften?, in: Schwäbische Heimat 60/3 (2009), S. 257.

Entlassene Professoren in Württemberg. Die Grenzen der Lehr- und Lernfreiheit im 19. Jahrhundert, in: Bauernkrieg und Revolution - Wilhelm Zimmermann, ein Radikaler aus Stuttgart. Symposium zum 200. Geburtstag, veranstaltet von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, dem Stadtarchiv Stuttgart und dem Verein der Freunde des Historischen Instituts der Universität Stuttgart (=Veröffentlichung des Archivs der Stadt Stuttgart 100), hrsg. von Roland Müller, Stuttgart 2008, S. 193-207.

Stirbt die Siedlungsgeografie?, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 3 (2008), S. 32.

Habsburg am oberen Neckar und an der oberen Donau, in: Der Sülchgau 51 (2007), S. 1-38.

Das Alemannische Institut von seiner Gründung bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges, in: Das Alemannische Institut. 75 Jahre grenzüberschreitende Forschung (1931-2006), hrsg. vom Alemannischen Institut Freiburg im Breisgau (=Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts Freiburg i. Br. 75), Freiburg und München 2007, S. 47-96.

Art. Regimentsverträge, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich - Hof und Schrift (= Residenzenforschung 15,3),hrsg. von Werner Paravicini, Ostfildern 2007, S. 553-572.

Über Grenzen hinweg. Im Alemannischen Institut in Freiburg wird die Landesgeschichte seit 1931 interdisziplinär erforscht, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 3 (2006), S. 22-24.

Zukunft braucht Herkunft. Zur Rolle der Regionalgeschichte in einer multikulturellen Gesellschaft, in: Der Sülchgau 47/48 (2005), S. 157-169.

Fiktion oder Realität? Kulttradition in Südwestdeutschland, in: Die Landschaft und die Religion. Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums 9 (=Geographica historica  26), hrsg. von Eckart Olshausen, Stuttgart 2005, S. 259–285.

750 Jahre Stadt Rieflingen, in: Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach 28 (2005), S. 3-74.

Freiheit und Menschsein - Schiller als Historiker, in: Schwäbische Heimat 56/2 (2005), S. 136-149.

Riedlingens Weg zur Stadt. Festvortrag zum 750jährigen Stadtjubiläum, in: Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach 28/2 (2005), S. 1-15.

Die Mediatisierung des Adels in Oberschwaben, in: Die Säkularisation im Prozess der Säkularisierung Europas (=Oberschwaben - Geschichte und Kultur 13), hrsg. von Peter Blickle und Rudolf Schlögl, Epfendorf 2005, S. 351-372.

Wie Schwaben entstand. Humanisten, Schriftsteller und Gelehrte formten einst das Schwabenbild, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde Baden-Württemberg 3 (2005), S. 2-9.

Angst vor Berlin. Südwestdeutschland und der Beitritt zum Deutschen Reich 1870/71, in: 20 Jahre Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen. Beiträge von 1996-2005, Stuttgart  2005, S. 255-282.

Professor Dr. Otto Borst (1924-2001), in: Borst, Otto: Geschichte Baden-Württembergs. Ein Lesebuch, hrsg. von Franz und Susanne Quarthal, Stuttgart 2004, S. 431-438.

Die Kehrseite des Barockzeitalters. Verschuldung, Krieg und Hunger in Südwestdeutschland, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 2 (2004) S. 2-9.

Säkularisation und Mediatisierung. Die Funktion der Huldigungsfeiern in Württemberg am Beispiel der Reichsstadt Schwäbisch Gmünd, in: Landesgeschichte und Geschichtsdidaktik. FS für Rainer Jooß (=Gmünder Hochschulreihe 24), hrsg. von Gerhard Fritz, Schwäbisch Gmünd 2004, S. 121-138.

Die Frauenklöster in Baden-Württemberg und Bayern, in: Germania Benedictina 4, St. Ottilien 2004.

Die Landesbibliographie - ein Navigationssystem auf dem Weg zur historischen Erkenntnis, in: Landesbibliographie Baden-Württemberg 21 (2000), Stuttgart 2004, S. 7*-15*. 

Südwestdeutschland als Klosterlandschaft, in: Alte Klöster - neue Herren. Die Säkularisation im deutschen Südwesten 1803. Katalog zur großen Landesausstellung Baden-Württemberg in Bad Schussenried vom 12.4.-5.10.2003, hrsg. von Volker Himmelein, Hans Ulrich Rudolf unter Mitwirkung von Peter Blickle, Konstantin Maier, Franz Quarthal und Rudolf Schlögl, Ostfildern (2003), S. 41-64.

Über Stifter, Spiritualität und die Beziehung von Geschichte und Gegenwart in Oberschwaben, in: Preisverleihung 2001. Stiftung Friedrich Schiedel Wissenschaftspreis zur Geschichte Oberschwabens. Reden zur zweiten Preisverleihung an Prof. Dr. Franz Quarthal am 10.11.2001 in Weingarten, hrsg. von Landkreis Ravensburg, Ravensburg 2003, S. 29-43.

Neue Zentralität in alten Mauern. Nach österreichischer Herrschaft wurde Rottenburg 1828 Bischofsstadt. Ausstellung zum Jubiläum, in: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg 52 (2003), Nr. 42, S. 12.

Die "Fridingische Unruhe" 1672-1677, in: Gesammelte Aufsätze zur Fridinger Geschichte 15, Fridingen 2003, S. 73-90.

Auswirkungen und Folgen von Säkularisation und Mediatisierung für Oberschwaben, in: Oberschwaben. Mitteilungen der Gesellschaft Oberschwaben 5/2 (2003), S. 104-125.

Die vorderösterreichische Klöster in der Zeit des Josephinismus, in: Zwischen Josephinismus und Frühliberalismus. Literarisches Leben in Südbaden um 1800, hrsg. von Dieter Aurnhammer und Wilhelm Kühlmann, Freiburg i. Br. 2002, S. 49-98.

Zisterzienserklöster in Südwestdeutschland, in: Unter Beobachtung der Heiligen Regel - zisterziensische Spiritualität und Kultur im baden-württembergischen Franken, hrsg. von Dieter Bauer et al., Stuttgart 2002, S. 11-24.

Die vier vorderösterreichischen Regierungspräsidenten in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in: Habsburg und der Oberrhein. Gesellschaftlicher Wandel in einem historischen Raum, hrsg. von Heribert Smolinsky et al., Waldkirch 2002, S. 101-214.

Habsburg am oberen Neckar und an der oberen Donau, in: Vorderösterreich am oberen Neckar und oberer Donau, hrsg. von Andreas Zekorn et al., Konstanz 2002, S. 17-54.

Graf Albrecht II. von Hohenberg. Territorial- und Reichspolitik im ausgehenden 13. Jahrhundert, in: Graf Albrecht II. und die Grafschaft Hohenberg, hrsg. von Bernhard Rüth und Andreas Zekorn, Tübingen 2001, S. 11-55.

Altmeister südwestdeutscher Landesgeschichte. Zum Tode von Otto Borst, in: Stuttgarter Unikurier 88, 2001.

Zum Tode von Otto Borst, in: Schwäbische Heimat 4, Stuttgart 2001.

Wissenschaft und Bildung in den ostschwäbischen Klöstern, in: Suevia Sacra. Zur Geschichte der ostschwäbischen Reichsstifte im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit. Pankraz Fried zum 70. Geburtstag (= Augsburger Beiträge zur Landesgeschichte Bayerisch-Schwabens 8), hrsg. von Wilhelm Liebhart und Ulrich Faust, Stuttgart 2001, S. 201-225.

700 Jahre vorderösterreichischer Burgau. Zur Bedeutung der Herrschaft des Hauses Habsburg für das östliche Schwaben, in: Oberschwaben. Mitteilungen der Gesellschaft Oberschwaben 3 (2001), S. 7-29.

St. Peter und die Oberschwäbische Benediktinerkongregation, in: Das Kloster St. Peter auf dem Schwarzwald. Studien zu seiner Geschichte im 11. Jahrhundert bis zur frühen Neuzeit (= Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 68), hrgsg. Von Hans-Otto Mühleisen und Thomas Zotz, Waldkirch 2001, S. 249-297.

Vorderösterreich, in: Handbuch der baden-württembergischen Geschichte 1,2, hrsg. von Meinrad Schaab und Hansmartin Schwarzmaier, Stuttgart 2000, S. 587-780.

Einleitung, in: Metz, Friedrich (Hrsg.): Vorderösterreich. Eine geschichtliche Landeskunde, Freiburg im Breisgau 2000, S. 9-22.

Österreichs Verankerung im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation. Die historische Bedeutung der österreichischen Vorlande, in: Die Habsburger im deutschen Südwesten. Neue Forschungen zur Geschichte Vorderösterreichs, hrsg. von Franz Quarthal und Gerhard Faix, Stuttgart 2000, S. 9-26.

Der heilige Meinrad und der Sülchgau, in: Ortsnamenforschung in Südwestdeutschland. Eine Bilanz. Festkolloquium anlässlich des 65. Geburtstages von Dr. Lutz Reichardt am 10. Dezember 1999 (=Reden und Aufsätze 63), hrsg. von Ulrich Sieber, Stuttgart 2000, S. 68-99.

Bürger und Bauern als Träger politischen Lebens im habsburgischen Schwaben, in: Landschaften und Landstände in Oberschwaben. Bäuerliche und bürgerliche Repräsentation im Rahmen des frühen europäischen Parlamentarismus (=Oberschwaben. Geschichte und Kultur 5), hrsg. von Peter Blickle, Tübingen 2000, S. 59-79.

"Zusammengeklaubt und gestuckt". Vorderösterreich in der historischen Landschaft des deutschen Südwestens, in: Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 1(1999), S. 1-4, 8-12.

Vorderösterreich. Nur die Schwanzfeder des Kaiseradlers? Ausstellung zu einem untergegangenen Territorium, in: Neues Museum. Die österreichische Museumszeitschrift 1 (1999), S. 30-34.

Vorderösterreich in der Geschichte Südwestdeutschlands, in: Vernissage. Die Zeitschrift zur Ausstellung 7/1 (1999), S. 16-29.

Das Haus Habsburg und die Vorlande, in: Vernissage. Die Zeitschrift zur Ausstellung 7/1 (1999), S. 6-15.

Vorderösterreich in der Geschichte Südwestdeutschlands, in: Vorderösterreich. Nur die Schwanzfeder des Kaiseradlers? Die Habsburger im deutschen Südwesten, hrsg. vom Württembergischen Landesmuseum Stuttgart, Ostfildern 1999, S. 14-59.

Kirchenfürst in problematischer Zeit. Vor 650 Jahren wurde Graf Albrecht V. von Hohenberg, dem Sohne des Gründers des Morizstifts, das Bistum Freising übertragen, in: Blickpunkt St. Moriz 26 (1999), S. 20-21.

Ein Breisgauer im Dienst Vorderösterreichs. Joseph Taddäus von Summerau: Regierungspräsident, Reformgegner und Polizeichef von Wien, in: Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 1 (1999), S. 5-7.

Die oberschwäbische Benediktinerkongregation vom hl. Joseph, in: Die Reformverbände und Kongregationen der Benediktiner im deutschen Sprachraum (=Germania Benedictina 1), hrsg. von Franz Quarthal und Ulrich Faust, St. Ottilien 1999, S. 477-543.

Die Geschichte Vorderösterreichs im knappen Überblick, in: Schwäbische Heimat 49, 1999, S. 5-19.

Habsburg und Vorderösterreich im 18. Jahrhundert. Vortrag in Saulgau aus Anlaß der Museumseinweihung am 9.5.1998, in: Saulgauer Hefte zur Stadtgeschichte und Heimatkunde 12, 1998, S. 5-25.

Hohenasperg. Der schwäbische Demokratenbuckel, in: Hohenasperg oder ein früher Traum von Demokratie. Gefangenenschicksale aus dem 19. Jahrhundert, hrsg. von Franz Quarthal und Karl Moersch, Leinfelden-Echterdingen 1998, S. 9-27.

Buchbesprechung, in: Gesamtinventar der Akten und Amtsbücher der vorderösterreichischen Zentralbehörden in den Archiven der Bundesrepublik Deutschland Bd. 5: Vorderösterreichische Regierung und Kammer 1753-1805, Oberamt Altdorf, Stuttgart 1998, S. 636 – 638.

Die vorderösterreichische Stadt Horb. Auch um 1750 steckte sie zwischen Krise und Reform, in: Der Landkreis Freudenstadt. Heimat- und Jahrbuch 1997/98, S. 55-73.

Die vorderösterreichische Stadt Horb um 1750 zwischen Krise und Reform, in: Freudenstädter Heimatblätter 28/7 (1997), S. 1-4.

Die Freiherren von Ulm. Eine Adelsfamilie in Schwaben und im Breisgau zwischen Reich, Vorderösterreich und Reichskirche. Sonderausstellung des Vorderösterreich-Museums im Üsenberger Hof im Bürgerhaus der Stadt Endingen vom 28.3.1997 bis zum 19.5.1997, zusammengestellt von Franz Quarthal, Endingen 1997.

Herrschaft am oberen Neckar. 900 Jahre Adelsfamilie von Ow, in: Tübinger Blätter 83 (1996/97), S. 46-50.

Von Versöhnung und Selbstherrlichkeit. Über den Ursprung von Jubiläumsfeiern, in: Schönes Schwaben 11/6 (1996), S. 27-30.

Österreichs Verankerung im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Die Historische Bedeutung der österreichischen Vorlande, in: Was heißt Österreich? Inhalt und Umfang des Österreichbegriffs vom 10. Jahrhundert bis heute (=Archiv für österreichische Geschichte 136), hrsg. von Richard G. Plaschka, Gerald Stourz, Jan Paul Niederkorn, Wien 21996, S. 109-133.

Konfessionelle Minderheiten in südwestdeutschen Reichsstädten, in: Minderheiten in der Geschichte Südwestdeutschlands (Stuttgarter Symposion 3), hrsg. von Otto Borst, Tübingen 1996, S. 104-117, 250.

Als Schwaben von Österreich aus regiert wurde. Zur Geschichte der habsburgischen Besitzungen in Südwestdeutschland, in: Schönes Schwaben 10/11 Heft 6, (1996), S. 34-39.

Die Habsburger im Schwarzwald. 1000 Jahre Österreich. Freiburg, in: Schwarzwald. Das offizielle Ferienmagazin des Fremdenverkehrsverbandes Schwarzwald 1996, S.16-17.

Spätmittelalterliche Residenzen im südwestdeutschen Raum, in: 10 Jahre Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen. Beiträge 1985-1995, hrsg. vom Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen e.V. Stuttgart 1995, S. 49-64.

Landstände und Fürstenverträge süddeutscher Territorien im Spätmittelalter, in: Der Bayerische Landtag vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Probleme und Desiderate historischer Forschung. Kolloquium des Instituts für Bayrische Geschichte am 20. Januar 1995 im Maximilianeum in München (=Beiträge zum Parlamentarismus 8), hrsg. von Walter Ziegler, München 1995, S. 35-57.

Inventuren und Teilungen. Überlegungen zu Leseverhalten und Schreibfähigkeit in Württemberg, in: Protokoll der 86. Sitzung des Arbeitskreises für Landes- und Ortsgeschichte im Verband der württembergischen Geschichts- und Altertumsvereine am 11. November 1995 im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Stuttgart 1995, S. 3-24.

Historisches Bewußtsein und politische Identität. Mittelalterliche Komponenten im Selbstverständnis Oberschwabens, in: Oberschwaben. Beiträge zu Geschichte und Kultur, hrsg. von Peter Eitel und  Elmar L. Kuhn, Konstanz 1995, S. 15-99.

Die wirtschaftlichen Folgen der Franzosenkriege im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts für Württemberg, Vorderösterreich und den Schwäbischen Kreis, in: Der Franzoseneinfall 1693 in Südwestdeutschland. Ursachen, Folgen, Probleme. Beiträge des Backnanger Symposions vom 10. und 11. September 1993, hrsg. von den im "Arbeitskreis 1693" zusammengeschlossenen Städten, Gemeinden und Kreisen (=Historegio 1), hrsg. von Gerhard Fritz und, Roland Schurig, Remshalden-Buoch 1995, S. 121-136.

Die Geschichte der Fulradszelle in Esslingen nach der schriftlichen Überlieferung, in: Die Stadtkirche St. Dionysius in Esslingen am Neckar. Band 1: Die archäologische Untersuchung und ihre Ergebnisse, (=Forschungen und Berichte der Archäologie des Mittelalters in Baden-Württemberg 13,1), hrsg. von Günter P. Fehring, Barbara Scholkmann, Stuttgart 1995, S. 483-510.

Art. Memminger, Johann Daniel Georg von (1773 bis 1840), in: NDB 17, Berlin 1994, S. 31-32.

Berufsbildung als Gewerbeförderung in Württemberg bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Berufsbildung und Gewerbeförderung. Zur Erinnerung an Ferdinand Steinbeis (1807-1893). 4. Berufspädagogisch-Historischer Kongress, 6.-8. Oktober 1993 in Stuttgart (=Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung 21), hrsg. von Bernhard Bonz, Bielefeld 1994, S. 33-50.

Zum Leben und Werk von Hansmartin Decker-Hauff, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 52 (1993), S. 535-546.

Unterm Krummstab ist's gut leben. Prälaten, Mönche und Bauern im Zeitalter des Barock, in: Politische Kultur in Oberschwaben, hrsg. von Peter Blickle, Tübingen 1993, S. 269-286.

Königslandschaft, Herzogtum oder fürstlicher Territorialstaat. Zu den Zielen und Ergebnissen der Territorialpolitik Rudolfs von Habsburg im schwäbisch-nordschweizerischen Raum, in: Rudolf von Habsburg 1273-1291. Eine Königsherrschaft zwischen Tradition und Wandel, hrsg. von Egon Boshof und Franz-Reiner Erkens, Köln 1993, S. 125-138.

Zum Gedenken an Hansmartin Decker-Hauff (1917-1992), in: Der Sülchgau 36 (1992), S. 7-10.

Verfassung und Verwaltung in südwestdeutschen Städten der Frühen Neuzeit, in: Recht, Verfassung und Verwaltung in der frühneuzeitlichen Stadt (=Städteforschung A 31), hrsg. von Michael Stolleis, Köln 1991, S. 217-239.

Residenz, Verwaltung und Territorialbildung in den westlichen Herrschaftsgebieten der Habsburger während des Spätmittelalters, in: Die Eidgenossen und ihre Nachbarn im Deutschen Reich des Mittelalters, hrsg. von Peter Rück, Marburg 1991, S. 61-85.

In memoriam. Prof. Dr. P. Paulus Weißenberger OSB, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 102 (1991), S. 458-459.

Leseverhalten und Lesefähigkeit in Schwaben vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Zur Auswertungsmöglichkeit von Inventuren und Teilungen, in: Die Alte Stadt 16 (1989), S. 339-350.

Kloster Zwiefalten zwischen Dreißigjährigem Krieg und Säkularisation. Monastisches Leben und Selbstverständnis im 6. und 7. Saeculum der Abtei, in: 900 Jahre Benediktinerabtei Zwiefalten, hrsg. von Hermann Josef Pretsch, Ulm 1989, S. 401-430.

Die Hohe Carlsschule, in: "O Fürstin der Heimath! Glükliches Stutgart". Politik, Kultur und Gesellschaft im deutschen Südwesten um 1800 (= Deutscher Idealismus 15), hrsg. von Christoph Jamme, Otto Pöggeler, Stuttgart 1988, S. 35-55.

Rottenburg. Römische Vergangenheit in mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Tradition, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 135 (1987), S. 24-37.

Korruption in Gesellschaft und Staat des Ancien Régime, in: Sozialwissenschaftliche Informationen 16/1 (1987), S. 41-46.

Adelheiden (S. 115 f.), Betberg (S. 133-135), Faurndau (S. 224-228), Hohentwiel (S. 309-312), Hoppetenzell (S. 317 f.), St. Ilgen (S. 319 f.), Jesingen-Bissingen (S. 331-368), Kirchbach (S. 334 f.), Konstanz (S. 356-363), Krozingen (S. 363-368), Mengen (S. 381-388), Mosbach (S. 393-396), Nellingen (S. 402-408), Obermarchtal (S. 446-448), Oberried (S. 448-454), Öhningen (S. 471-475), Reichenau (S. 503-515, 523 f., 521-543), Rötsee (S. 550-552), Schriesheim (S. 560-562), Schwäbisch Gmünd (S. 562-564), Sinsheim (S. 590-599), Sölden (S. 599-604), Wiesenbach (S. 667-670), in: Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg (=Germania Benedictina 5), bearb. von Franz Quarthal, St. Ottilien ²1987.

Zur Geschichte der habsburgischen Besitzungen in Südwestdeutschland, in: Die Geschichte Baden-Württembergs, hrsg. von Reiner Rinker und Wilfried Setzler, Stuttgart 1986, S. 126-137.

Vom Dreißigjährigen Krieg zur Französischen Revolution, in: Unser Land Baden-Württemberg, hrsg. von Ernst W. Bauer, Rainer Jooss, Hans Schleuning, Stuttgart 1986, S. 180-199.

Die Reformation im Spiegel südwestdeutscher benediktinischer Geschichtsschreibung des 17. und 18. Jahrhunderts, in: Blätter für württembergische Kirchengeschichte 86 (1986), S. 320-355.

Öffentliche Armut, Akademikerschwemme und Massenarbeitslosigkeit im Zeitalter des Barock, in: Barock am Oberrhein (=Oberrheinische Studien 6), hrsg. von Volker Press, Eugen Reinhard, Hansmartin Schwarzmaier, Karlsruhe 1985, S. 153-188.

Zur Wirtschaftsgeschichte der österreichischen Städte am oberen Neckar, in: Zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Das Land am oberen Neckar (=Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 52), hrsg. von Franz Quarthal, Sigmaringen 1984, S. 393-446.

Das Land am oberen Neckar. Eine Einführung, in: Zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Das Land am oberen Neckar (=Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 52), hrsg. von Franz Quarthal, Sigmaringen 1984, S. 7-13.

Eberhard-Karls-Universität Tübingen, in: Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine Universitätsgeschichte in Einzeldarstellungen (=Hermes Hand-Lexikon), hrsg. von Laetitia Boehm, Rainer A. Müller, Düsseldorf 1983, S. 337-344.

Verzeichnis der Veröffentlichungen von Hansmartin Decker-Hauff, in: Speculum Sueviae. Beiträge zu den historischen Hilfswissenschaften und zur geschichtlichen Landeskunde Südwestdeutschlands. Festschrift für Hansmartin Decker-Hauff zum 65. Geburtstag, hrsg. von Hans-Martin Maurer und Franz Quarthal, Stuttgart (1982,2) S. 572-579 (gemeinsam mit Gudrun Emberger-Wandel).

Die Verwaltung der Grafschaft Hohenberg beim Übergang an Österreich, in: Speculum Sueviae. Beiträge zu den historischen Hilfswissenschaften und zur geschichtlichen Landeskunde Südwestdeutschlands. Festschrift für Hansmartin Decker-Hauff zum 65. Geburtstag, hrsg. von Hans-Martin Maurer und Franz Quarthal, Stuttgart (1982,2), S. 541-564.

Die habsburgischen Landstände in Südwestdeutschland, in: Von der Ständeversammlung zum demokratischen Parlament. Die Geschichte der Volksvertretungen in Baden-Württemberg. red. von Günther Bradler und Franz Quarthal, hrsg. von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart 1982, S. 79-92.

Einführung, in: Von der Ständeversammlung zum demokratischen Parlament. Die Geschichte der Volksvertretungen in Baden-Württemberg, red. von Günther Bradler und Franz Quarthal, hrsg. von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart 1982, S. 13-18 (gemeinsam mit Günther Bradler).

Einleitung, in: Die Pfalzgrafen von Tübingen. Städtepolitik, Pfalzgrafenamt, Adelsherrschaft im Breisgau, hrsg. von Hansmartin Decker-Hauff, Franz Quarthal und Wilfried Setzler, Sigmaringen 1981, S. 9-14.

Der Verkauf Hohenbergs an Österreich vom 26. Oktober 1381, in: Der Sülchgau 25 (1981), S. 3-5.

Das Steinhaus und die Nikolauskapelle des kaiserlichen Notars Marquard in der historischen Überlieferung, in: Forschungen und Berichte zur Archäologie des Mittelalters in Baden-Württemberg 7 (1981), S. 357-369.

Das Alemannische Institut von seiner Gründung bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges, in: Alemannisches Institut. 50 Jahre landeskundliche Arbeit 1931-1981 (=Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 53), Bühl/Baden 1981, S. 1-42.

Art. Calw, in: Lexikon des Mittelalters Bd. 2, München 1981, Sp. 1404.

Art. Blaubeuren, in: Lexikon des Mittelalters Bd. 2, München 1981, Sp. 258.

Landesgeschichtliche Zulassungs-, Magister- und Diplomarbeiten an der Universität Tübingen aus den Jahren 1960-1981 (Stand 1. März 1981), in: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte 39 (1980), S. 294-302.

Der vorderösterreichische Regierungspräsident Joseph Thaddäus von Sumeraw als kaiserlicher Wahlkommissar in Kempten und Basel (1793 und 1794), in: Freiburger Diözesan-Archiv 100 (1980), S. 351-377.

Die Verfassungsänderungen in den Städten Vorderösterreichs im Rahmen der Staatsreformen Maria Theresias, in: Stadtverfassung, Verfassungsstaat, Pressepolitik. Festschrift für Eberhard Naujoks zum 65. Geburtstag, hrsg. von Franz Quarthal und Wilfried Setzler, Sigmaringen 1980, S. 121-138.

"Die besten, getreuesten und anhänglichsten Untertanen." Zur Geschichte der schwäbisch-österreichischen Landstände, in: Beiträge zur Landeskunde 1 (1979), S. 1-13.

Clemens und Amandus. Zur Frühgeschichte von Burg und Stadt Urach, in: Alemannisches Jahrbuch 1976/78, Bühl/Baden 1979, S. 17-29.

Grundrisse mittelalterlicher Städte IV: Urach. Karte und Beiwort IV.9 (S. 12-15), in: Historischer Atlas von Baden-Württemberg. Herausgegeben von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. 6. Lieferung, Stuttgart 1977.

Prof. Dr. Hans Jänichen (1909-1976), in: Forschungen und Berichte zur Volkskunde in Baden-Württemberg 1974-77 (=Forschungen und Berichte zur Volkskunde in Baden-Württemberg 3), hrsg. von Irmgard Hampp, Peter Assion, Stuttgart 1977, S. 263-264 (gemeinsam mit Gustav Schöck).

Die Germania Benedictina. Ein Arbeitsbericht, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 87 (1976), S. 1-7.

Richtlinien für die Gesamtedition der Germania Benedictina, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 87 (1976), S. 8-14 (gemeinsam mit Ulrich Faust und Aegidius Kolb).

Adelheiden (S. 115 f.), Betberg (S. 133-135), Faurndau (S. 224-228), Hohentwiel (S. 309-312), Hoppetenzell (S. 317 f.), St. Ilgen (S. 319 f.), Jesingen-Bissingen (S. 331-368), Kirchbach (S. 334 f.), Konstanz (S. 356-363), Krozingen (S. 363-368), Mengen (S. 381-388), Mosbach (S. 393-396), Nellingen (S. 402-408), Obermarchtal (S. 446-448), Oberried (S. 448-454), Öhningen (S. 471-475), Reichenau (S. 503-515, 523 f., 521-543), Rötsee (S. 550-552), Schriesheim (S. 560-562), Schwäbisch Gmünd (S. 562-564), Sinsheim (S. 590-599), Sölden (S. 599-604), Wiesenbach (S. 667-670), in: Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg (=Germania Benedictina 5),  bearb. von Franz Quarthal, München 1975.

Rottenburg am Neckar. Wirtschaft und Verkehr, in: Der Landkreis Tübingen. Amtliche Kreisbeschreibung 3, Tübingen 1974, S. 350-362.

Rottenburg im 18. Jahrhundert, in: Der Sülchgau 17 (1973), S. 21-28.

Rottenburgs Zentralität in historischer Sicht, in: Der Sülchgau 17 (1973), S. 13-21 (gemeinsam mit Uwe Ziegler).

Art. "Buhurt", "Mittelalterliche Leibesübungen", "Tjost", "Tournier", in: Röthig, Peter: Sportwissenschaftliches Lexikon, Schorndorf 1972, S. 56, 152f., 238, 246.

Die "Fridingische Unruhe" 1627-1677, in: Tuttlinger Heimatblätter 1972, S. 33-52.

Rottenburg im 18. Jahrhundert. Die wirtschaftliche Lage der Stadt gegen Ende ihrer Zugehörigkeit zu Vorderösterreich, in: Hohenberger Warte 19/5 (1972), S. 17-20.

Rottenburgs Zentralität in historischer Sicht. Zur Frage der Beziehungen zwischen Verwaltungsfunktion und Wirtschaftskraft, in: Hohenberger Warte 19/2 (1972), S. 1-4  (gemeinsam mit Uwe Ziegler).


 

Herausgeberschaft von Schriftenreihen und Fachzeitschriften

 

Borst, Otto: Geschichte Baden-Württembergs. Ein Lesebuch, Stuttgart 32011 (gemeinsam mit Susanne Quarthal).

Die Universität Stuttgart nach 1945. Geschichte - Entwicklungen - Persönlichkeiten, Stuttgart 2004 (gemeinsam mit Norbert Becker).

Die Habsburger im deutschen Südwesten. Neue Forschungen zur Geschichte Vorderösterreichs, Stuttgart 2000 (gemeinsam mit Gerhard Faix).

Vorderösterreich. Nur die Schwanzfeder des Kaiseradlers? Die Habsburger im deutschen Südwesten. Landesausstellung Baden-Württemberg, 20.2.-24.5.1999, Zehntscheuer Rottenburg am Neckar. Reiseführer. Stuttgart 1999 (gemeinsam mit Irmgard Christa Becker, Dieter Büchner).

Die Reformverbände und Kongregationen der Benediktiner im deutschen Sprachraum(=Germania Benedictina 1), St. Ottilien 1999.

Hohenasperg oder ein früher Traum von Demokratie. Gefangenenschicksale aus dem 19. Jahrhundert, Leinfelden-Echterdingen 1998 (gemeinsam mit Karl Moersch).

Das Zisterzienserkloster Bebenhausen. Beiträge zur Archäologie, Geschichte und Architektur (Beiträge zur Tübinger Geschichte 6), Stuttgart 1995 (gemeinsam mit Wilfried Setzler).

Adel am oberen Neckar. Beiträge zum 900jährigen Jubiläum der Familie von Ow, Tübingen 1995 (gemeinsam mit Gerhard Faix).

Zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Das Land am oberen Neckar. Sigmaringen 1984. (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 52).

Alemannien und Ostfranken im Frühmittelalter. Bühl/Baden 1984. (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts 48).

Speculum Sueviae. Beiträge zu den historischen Hilfswissenschaften und zur geschichtlichen Landeskunde Südwestdeutschlands. Festschrift für Hansmartin Decker-Hauff zum 65. Geburtstag. 2 Bände, Stuttgart 1982. [Zugl.: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 40, 1981 und 41, 1982], (gemeinsam mit Hans-Martin Maurer).

Die Pfalzgrafen von Tübingen. Städtepolitik, Pfalzgrafenamt, Adelsherrschaft im Breisgau, Sigmaringen 1981 (gemeinsam mit Hansmartin Decker-Hauff und Wilfried Setzler)

Stadtverfassung, Verfassungsstaat, Pressepolitik. Festschrift für Eberhard Naujoks zum 65. Geburtstag, Sigmaringen 1980 (gemeinsam mit Wilfried Setzler).

 

Vorträge (Auswahl)

 

 

Wie es eigentlich war: Die Geschichte, die Geschichtsvereine und das Bild der Vergangenheit. Vortrag aus Anlaß des 100jährigen Jubiläums des Esslinger Geschichts- und Altertumsvereins am Donnerstag 10. Juli 2008 im Alten Rathaus, Schickhardtsaal, Esslingen 2011.

Warum wir "Schwaben" sind. Die Entstehung eines Stammesbildes im Laufe der Geschichte. Festvortrag zum 60. Geburtstag von Weihbischof Dr. Johannes Kreidler im Musischen Internat Martinihaus Rottenburg, Rottenburg 2008.

"Unterm Rad" oder "Himmel auf Erden"? Klosterschüler erinnern sich. Vortrag mit Lichtbildern und Rezitation am 21. März 2006 in der L-Bank, Stuttgart, Friedrichstraße 24 (mit Staatsschauspieler Prof. Wolfgang Höper).

Riedlingens Weg zur Stadt. Festvortrag zum 750-jährigen Stadtjubiläum, in: Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach 28/2, Biberach (2005), S. 1-15.

Obertürkheim: 725 Jahre Ortsgeschichte im Herzen Württembergs. Festvortrag am 17. Oktober 2004, Bezirksrathaus Obertürkheim, Stuttgart 2004.

Über Stifter, Spiritualität und die Beziehung von Geschichte und Gegenwart in Oberschwaben, in: Preisverleihung 2001. Stiftung Friedrich Schiedel Wissenschaftspreis zur Geschichte Oberschwabens. Reden zur zweiten Preisverleihung an Prof. Dr. Franz Quarthal am 10.11.2001 in Weingarten, hrsg. von Landkreis Ravensburg, Ravensburg 2003, S. 29-43.

Habsburg und Vorderösterreich im 18. Jahrhundert. Vortrag in Saulgau aus Anlaß der Museumseinweihung am 9.5.1998, in: Saulgauer Hefte zur Stadtgeschichte und Heimatkunde 12, 1998, S. 5-25.

Das Ehinger Kolleg in der benediktinischen Schultradition. Vortrag, gehalten am 21. Juni 1986 anläßlich der 300-Jahr-Feier des Gymnasiums Ehingen (Donau), hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums Ehingen, Ehingen 1988.

1200 Jahre Obermarchtal. Vortrag vom 26.6.1976 anläßlich der 1200-Jahrfeier der Gemeinde Obermarchtal, Tübingen 1976.