GNT in Stuttgart studieren

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Bachelor-Studiengang "Geschichte der Naturwissenschaften und Technik" (GNT) an der Universität Stuttgart. Hier können Sie einen ersten Einblick über das Fach bekommen.

Die Naturwissenschafts- und Technikgeschichte untersucht die Entstehung, Zusammenhänge und Folgen wissenschaftlicher Erkenntnisse und technischer Entwicklungen. Sie arbeitet mit den Methoden der Geschichtswissenschaften durch die historisch-kritische Erschließung, Untersuchung und Deutung von Quellen, ihren Vergleich und ihre Kontextualisierung.

Das Studium in GNT unterliegt keinen Zugangsbeschränkungen. Wenn Sie über die Fachhochschulreife und keine Allgemeine Hochschulreife verfügen, müssen Sie ein gesondertes Zulassungsverfahren durchlaufen, über das Sie die zentrale Studienberatung der Universität Stuttgart informiert. Bei fachspezifischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienberaterin in der Abt. GNT.

Sie können das Studium zum Wintersemester antreten. Näheres über eine Anmeldung an der Universität Stuttgart können Sie unter "uni-stuttgart.de/studieren/bewerbung" finden. GNT muss immer in Kombination mit einem weiteren Fach studiert werden. Einen Überblick derartiger Kombinationsmöglichkeiten erhalten Sie hier.

Der Studiengang macht die Studierenden mit den Grundlagen dieses Faches vertraut, übt die Anwendung seiner wissenschaftlichen Methoden ein und vermittelt das erforderliche Überblickswissen, um Zusammenhänge zwischen Teilaspekten herstellen und neue Themen einordnen zu können. Zugleich werden zentrale Schlüsselqualifikationen des wissenschaftlichen Arbeitens, vom Zeitmanagement bis zur Präsentationssicherheit, trainiert. Die im Studiumintegrierten Veranstaltungsformen des Tutoriums, Mentorats und der kollegialen Beratung entwickeln und stärken in besonderer Weise die Teamfähigkeit. Dabei wird neben einer fundierten theoretischen Ausbildung besonderer Wert auf die praktische Orientierung gelegt.

Sowohl im Fall eines Hauptfachstudiums, wie auch als Nebenfach ermöglicht die gestufte Gliederung des Studienganges und die sinnvolle Vernetzung mit anderen Angeboten der Universität ein zügiges und erfolgreiches Studium. Die GNT ist kein Massenstudenfach. Durch ein günstiges Betreuungsverhältnis können wir eine intensive und individuelle Betreuung der Studierenden gewährleisten.

Absolventen unseres Faches arbeiten heute bei Landesdenkmalämtern, in der Öffentlichkeitsarbeit und Traditionspflege von Wirtschaftsunternehmen, als selbstständige Anbieter auf dem Feld des History Marketing, an Universitäten und in Forschungseinrichtungen, in Museen und Archiven ... um nur einige dieser interessanten Tätigkeitsfelder zu benennen.

 

Frühstudium der GNT zur Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler

Nach einvernehmlichen Urteil von Schule und Hochschule können Schülerinnen und Schüler, die besondere Begabungen aufweisen, an der Kursvorlesung zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik I-VI teilnehmen und auf ausdrücklichen Wunsch durch eine Klausur oder mündliche Prüfung an deren jeweiligem Ende auch einen Leistungsnachweis erhalten. Das Thema der jeweiligen Kursvorlesung, den Hörsaal und die Zeit sowie weitere Details entnehmen Sie bitte der Internetseite unserer Abteilung, Abschnitt Lehre bzw. direkt folgendem Link. Andere Veranstaltungen der Abt. GNT werden sich nur im Ausnahmefall, und nur nach Rücksprache mit der Studienberatung der GNT (e-mail: beate.ceranski@po.hi.uni-stuttgart.de) auch für Schülerinnen und Schüler eignen.


 

GNT-HomeGNT-Home

Letzte Änderung: 20.04.17 - KF