Forschung

Unternehmensgeschichte

Immer mehr führende Unternehmen legen heute Wert auf Tradition und Markengeschichte. Die Erstellung einer Unternehmensgeschichte ist Vertrauenssache und erfordert, gerade im wissenschaftsnahen und technischen Bereich, Professionalität und fachliche Kompetenz. Die Abteilung "Geschichte der Naturwissenschaften und Technik" der Universität Stuttgart bietet fundierte, wissenschaftliche Lösungen bei der Erarbeitung und Darstellung der Geschichte von Unternehmen, Produkten und Verfahren. Forschung und Innovation Ihres Unternehmens werden in den historischen Kontext eingebettet und auf diese Weise in ihrer herausragenden historischen Spezifität erkennbar. Mit einer wissenschaftlich aufgearbeiteten Unternehmensgeschichte verdeutlichen Sie Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Medien die Einzigartigkeit Ihrer Produkte und Marken. Nicht zuletzt erhalten Sie nach einer zusammen mit uns durchgeführten Aufarbeitung Ihrer Unternehmensgeschichte einen Überblick über Ihre interne Dokumentation sowie Leitlinien für die zukünftige Archivierung.
Die Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften und Technik am Historischen Institut der Universität Stuttgart blickt auf eine lange Tradition in der unternehmensgeschichtlichen Forschung zurück.
Laufende und abgeschlossene Projekte

Gerne stellen wir Ihnen unsere Erfahrung und unsere technik- und wissenschaftshistorische Fachkompetenz zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anfrage an

Abt. für Geschichte der Naturwissenschaften und Technik
Universität Stuttgart, Historisches Institut
Keplerstraße 17 (K II), Stock 10a
D-70174 Stuttgart
Tel.: 0711 / 685-82312
Fax: 0711 / 685-82767

Abgeschlossenes Projekt:

"75 Jahre Hager + Elsässer"

Zwei Mitarbeiter der Universität Stuttgart, Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik untersuchen gegenwärtig die Geschichte der Firma Hager + Elsässer, einem mittelständischen Anlagenbauer, in Stuttgart - Vaihingen beheimatet, welche Systeme zur Wasseraufbereitung herstellt. Hager + Elsässer feiert im Jahre 2007 sein 75 - jähriges Bestehen. Das Forschungsprojekt wird von Hager + Elsässer finanziell und logistisch unterstützt.

Hager + Elsässer ähnelt in seiner Genese und sozialen Struktur den vielen schwäbischen mittelständischen Betrieben, die die industrielle Landschaft in Süddeutschland prägten und prägen. Bei den Produkte der Firma Hager + Elsässer handelte es sich um hochtechnologische Produkte, die immer auf dem aktuellen Stand der Technik waren und deren Entwicklung auf kontinuierlich Interaktion mit Universitäten basierte. Diese Produkte sind technische Artefakte, die einen hohen kulturzivilisatorischen Wert haben. Die Fabrikate förderten die Technizität im Alltag, indem sie nicht nur Wasseraufbearbeitungsanlagen für die Getränkeindustrie, Galvanikbetriebe und Energieversorger lieferte, sondern auch die unterschiedlichsten Systeme, von Kleingeräten zur häuslichen Wasserenthärtung bis hin zu Trinkwasseraufbereitungsanlagen für den arabischen Markt herstellte.

Zum Umfang der Forschungsarbeit für Hager + Elsässer gehört nicht nur die Erstellung einer Festschrift, sondern auch die umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung der Unternehmensgeschichte anhand firmeninterner Quellen und anderen Archivalien sowie technischer Artefakte.

Ende 2012 wurde am Lehrstuhl GNT eine Promotion von David Seyffer zum Thema "Von der 'Internationalen Uhrenfabrik' zur Manufaktur für Luxusuhren. Uhrenfertigung in Schaffhausen am Beispiel der Unternehmensgeschichte der INTERNATIONAL WATCH CO. 1868 - 1978" abgeschlossen. Nähere Informationen dazu hier.

 

Fenster schliessen