Forschung

Research Technologies

Auf der Stufe eines eingereichten DFG-Antrags befindet sich die Vorbereitungen eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Anwendungen von Lasern in Naturwissenschaft, Industrie und Medizin. Research technologies sind in der Definition von Terry Shinn (Paris), der ebenfalls in dieses Netzwerk eingebunden wird, generische Forschungstechniken wie die Erzeugung hoher Vakua, hoher Magnetfelder oder großer Drücke, aber auch Windtunnel, Spektroskopie oder NMR etc. wie sie in vielen verschiedenen Disziplinen und Forschungsgebieten zum Einsatz kommen. Speziell solche Forschungstechnologien, die in Stuttgart zum Einsatz kamen und kommen, werden Gegenstand zukünftiger Studien der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Klaus Hentschel sein.

Zur Einführung: Bernward Joerges & Terry Shinn: Instrumentation between Science, State and Industry, Dordrecht 2000 sowie die Rez. dieses Buches durch Klaus Hentschel in NTM N.S. 10 (2002), S. 59-61.

Siehe auch aktuelles Seminar von Prof. Dr. Klaus Hentschel

Laufende und abgeschlossene Abschlussarbeiten:

Reforming separation: chromatography from liquid to gas to high performance liquid
(Im Jan. 2014 an der Norwegian University of Science and Technology (NTNU); Trondheim, abgeschlossene Dissertation von Apostolos Gerontas; Betreuer: Associate Professor Annette Lykknes, Trondheim, Prof. Dr. Klaus Hentschel, Stuttgart)

Zur Geschichte der Laseranwendungen in der Zahnmedizin
Dr.med Thilo Munz

Die Geschichte der Gaschromatographie.
Sebastian Lares

On the history of high-performance liquid chromatography (HPLC) as a research technology.
Apostolos Gerontas

Die Entwicklung des IBM Systems /360 und seine Akzeptanz bei Kunden.
Peter Bellof

 

Den Call for Papers für die Jahrestagung der DGGMNT im Sept. 2011 über Forschungstechnologien finden sie hier.
Das Tagesprogramm ist hier zu finden.
Ein Themenband mit ausgewählten Beiträgen ist in Vorbereitung.

 

Fenster schliessen