Arbeitskreis Gesundheit

Der Arbeitskreis Gesundheit ist der "Motor der Gesundheitsförderung" an der Universität Stuttgart. Er steuert die einzelnen Schritte zur Etablierung des Gesundheitsmanagements.
 
Beispielsweise werden im Arbeitskreis Organisationseinheiten ausgewählt, in denen detaillierte Analysen zur aktuellen Gesundheitssituation durchgeführt werden. Die Ergebnisse dieser Analysen werden im AK diskutiert, bewertet und passgenaue Maßnahmen entwickelt.  
 
Der Arbeitskreis setzt sich zusammen aus:
 
                             
 
  
Einen Arbeitskreis Gesundheit gab es schon vor der Einführung eines Gesundheitsmanagements. Dieser hatte vorwiegend die Organisation des Gesundheitstages zur Aufgabe.
Zukünftig wird der Arbeitskreis folgende Kernaufgaben erfüllen:
 
Der Arbeitskreis 
  • plant und steuert das Projekt,
  • legt Prioritäten und Ziele fest,
  • wählt jene Organisationseinheiten oder Berufsgruppen aus, in denen Analysen zur Gesundheitssituation durchgeführt werden
  • wählt die passenden Analyseinstrumente aus
  • diskutiert, bewertet und gewichtet die Ergebnisse der Analyse,
  • erarbeitet Handlungsvorschläge und
  • plant und steuert die Informationsprozesse.
Die Mitglieder im Arbeitskreis werden die Aktivitäten stets transparent halten.
 
 
unigesund