Abschlussarbeiten

Qualifikationsschriften in der Germanistischen Mediävistik
(chronologisch seit WS 2010/11)

 

Zulassungsarbeiten für das 1. Staatsexamen:

Löbke, Kathrin: Wie kann man Literatur ausstellen? Das Medium Literaturausstellung am Beispiel des Willehalm Wolframs von Eschenbach (SS 2015)

Echelmeyer, Nora: Von kundern, risen und teuffellichen man - Monsterdarstellungen im 'Dresdner Heldenbuch'
            (WS 2014/15)

Büttner, Vanessa: Strategien heimlicher Liebeskommunikation im höfischen Roman: Eine Untersuchung zu
           Johanns von Würzburg Wilhelm von Österreich, Heinrichs von Veldeke Eneasroman und Gottfrieds
           von Straßburg Tristan (WS 2014/15).

Reusch, Friedrich: Identitätskonstitution in der Kreuzzugsdichtung am Beispiel des Rolandsliedes und Willehalm 
           (WS 2014/15).

Haaß, Sissy: Kleidercodes in den Romanen Hartmanns von Aue (SS 2014).

Youts, Rebecca M.: Transzendenz und (Ent-)Mystifizierung der Liebe - Fallstudien zu modernen Rezeptionen des Tristan Gottfrieds von Straßburg (SS 2014).

Benedikt, Reinhard: Teufelsfiguren in Kurzerzählungen des Spätmittelalters. Exemplarische Analysen  zur narrativen Funktion des Diabolischen (SS 2014).

Schefczik, Patrick: Minnesangs digitale Wende. Konzept einer erweiterbaren Online-Edition mittelhochdeutscher Lyrik (WS 2013/14).

Schulz, Katharina: Topologie der mittelalterlichen Weihnachtsspiele (SS 2013).

Schwarm, Gunnar: Puella Bella – Die Umsetzung eines rhetorischen Schemas in der mittelhochdeutschen Literatur (WS 2012/13).

Ostertag, Sabrina: Destruktion und Konstruktion höfischer Ideale. Zu einer iterarischen Strategie der Selbstinszenierung Ulrichs von Liechtenstein im Frauenbuch (WS 2012/13).

Heinitz, Frederik: Joanne K. Rowlings Harry Potter als moderne Variante von Wolframs von Eschenbach Parzival? (WS 2012/13).

Geiger, Tobias: Minnespil mit schilt und sper. Zur Funktion obszöner Metaphorik in mittelhochdeutschen Schwankmären (WS 2011/12).

 

Masterarbeiten:

Keim Sabrina: Contraria contrariis curare. Mittelalterliche Hagiographie im Spannungsfeld konfligierender Normen und Lebensentwürfe am Beispiel deutschsprachiger Legenden über Elisabeth von Thüringen (WS 2013/14) 

 

Bachelorarbeiten:

Hegel, Constantin: Die Medien der Medien: Schriftlichkeit und Körperlichkeit in der deutschsprachigen Mystik am Beispiel von Heinrich Seuse und Mechthild von Magdeburg (SS 2015).

Tsiouni, Alexandra: Die narrative Funktion der Dietrichfigur in der aventuriehaften Dietrichepik - Studien zu 'Laurin' und 'Walberan' (WS 2014/15).

Soos, Asrai: Hybride Heroen. Ambigue Figurenentwürfe in mittelalterlicher Epik (SS 2014).

Schröder, Inga: Medien der Minnekommunikation. Zu Hartmanns von Aue Iwein und Ulrichs von Liechtenstein Frauendienst (SS 2014).

Marciniak, Agnieszka: Analysen zur Raumsemantik in der mittelhochdeutschen Epik (SS 2014).

Mignat, Lara: Gewalttätige Frauenfiguren in der Heldenepik und im höfischen Roman des Mittelalters (WS 2013/14).

Woisetschläger, Birgit: dô wart diu kemenâte vil balde zuo getan – Zur Bedeutung und Funktion der Kemenate in deutschsprachigen Texten des Mittelalters (WS 2012/13).

Szokol, Mandy: Von der Fee zum Zwerg. Zum Wandel monströser Figurenentwürfe am Beispiel der Melusine Thürings und Goethes (WS 2012/13).

Knecht, Beate: (Un)Sichtbarkeit. Untersuchungen zu Semantik, Narratologie und Poetologie von Visibilität im Iwein Hartmanns von Aue (WS 2012/13).

Klinger, Marlen: Schöne Orte. Untersuchungen zumlocus amoenusin der erzählenden Dichtung des Hochmittelalters (WS 2012/13).

Hallwachs, Judith: Die Darstellung der Heiligkeit Karls des Großen: Eine Untersuchung anhand des Rolandslieds des Pfaffen Konrad, Strickers Karl und Jansen Enikels Weltchronik (WS 2012/13).

Friedrichs, Katrin: Sô Nieman spricht: Ebenen eines Wortspiels in Die drei Mönche zu Kolmar (SS 2012).

Meiser, Nadine: Strukturelle analyse mythischer Elemente im Karador des Rappoltsteiner Parzival (SS 2012).

Keil, Eva: Friedrich der Knecht – Überlieferung und Edition (SS 2012).

Conradt, Saskia: Das Grabmal als ›Mise en Abyme‹. Eine narratologische Untersuchung des Automatenmotivs in Konrad Flecks Flore und Blanscheflur (SS 2012).

Keim, Sabrina: Mystik, Sprache und Metaphorik bei Mechthild von Magdeburg und Meister Eckhart – wan das allerliebste můs ich verswigen (WS 2010/11).