Tagungen

BuKoF - Kommission Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen

Fachtagung der BuKoF Kommission "Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen" in Kooperation mit dem Gleichstellungsreferat Stuttgart.

Bericht über die Fachtagung „Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen“

Die zweitägige Fachtagung fand in Kooperation mit der Kommission „Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen“ der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (BuKoF) in der Zeit vom 13.-14. März 2014 im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der Universität Stuttgart statt. Im Rahmen der Fachtagung, zu der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten, wurden die Maßnahmen der Personalrekrutierung und des strategischen Personalmanagement an Hochschulen unter den Gesichtspunkten von Gender und Chancengleichheit anhand von drei Vorträgen und in moderierten Arbeitsgruppen diskutiert.

Claudia Peus, Akademische Direktorin des TUM Executive Education Center und Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der Technischen Universität München, sprach über Personalauswahl als Erfolgsfaktor für die Wissenschaft. Den öffentlichen Abendvortrag hielt Doris Klee, Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs an der RWTH Aachen. Sie thematisierte die akademische Personalentwicklung zwischen geschlechtergerechter Karriereförderung und Organisationsentwicklung. Am zweiten Tag der Fachtagung erläuterte Christina Reinhardt, Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung an der Hochschule Bochum, wie Geschlechtergerechtigkeit in der Führungspraxis und Personalentwicklung an Hochschulen funktionieren kann. Flankiert wurden die Vorträge von zwei Arbeitsgruppen, in denen die Teilnehmenden Praxisbeispiele aus der eigenen Arbeit vorstellten sowie Ansatzpunkte und Herausforderungen für eine geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen diskutierten.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.