Direkt zu
Förderprogramme

 


 

Interne Förderung von Projekten zum Wissens- und Technologietransfer

Im Rahmen der vom Rektorat für den Bereich Wissens- und Technologietransfer der Universität beschlossenen Ziele soll auch die Anzahl der gesellschafts- und wirtschaftsrelevanten Transferprojekte zur Umsetzung universitärer Forschungsergebnisse erhöht werden. Um dies zu erreichen, wird das Rektorat Demonstrator- und Technologietransferprojekte einerseits, aber auch disziplinübergreifende Wissenstransferprojekte andererseits finanziell unterstützen.
 
Gegenstand der Förderung
 
A) Demonstrator- und Transferprojekte
 
Um eine technologisch-wissenschaftliche Invention in eine wirtschaftliche Nutzung – und damit in eine Innovation - zu überführen, bedarf es meist großer Anstrengungen und aufwändiger Detailarbeit aller Beteiligten, bis der Transfer zwischen Wissenschaft und Unternehmen gelingt. Auf dem Weg von der Invention zur Innovation ist damit die Überwindung der oft als „Valley of Death“ bezeichneten Innovationshürde zwischen Forschung und Wirtschaft eine wesentliche Herausforderung.
 
Um neue Forschungsergebnisse und Erfindungen für die Wirtschaft attraktiv zu machen und deren Nutzen zu beweisen, bedarf es meistens weiterer Entwicklungsarbeit und praxisnaher Demonstrationen, die über die Konkretisierungstiefe üblicher Forschungsvorhaben hinausgehen. Solche Demonstratoren erfordern von den Forschungseinrichtungen in der Regel erhebliche und wirtschaftlich risikobehaftete Investitionen. Ohne diese Vorleistung bleiben viele Forschungsergebnisse trotz hohem Innovationspotential wirtschaftlich ungenutzt.
 
Um das wirtschaftliche Potential der an der Universität Stuttgart erzielten Forschungsergebnisse noch besser auszuschöpfen und die Einnahmen aus dem Technologietransfer zu erhöhen, fördert das Rektorat daher Demonstrator-Projekte mit besonders hohem Innovations- und Gewinnpotential.
 
B) Interdisziplinäre Wissenstransfer-Projekte
 
Neben der pekuniären Bedeutung des Technologietransfers in die Wirtschaft werden das Ansehen und die Anerkennung der universitären Forschung in der Gesellschaft wesentlich durch den Wissenstransfer und einen öffentlich wahrgenommenen Nutzen neuer Erkenntnisse geprägt.
 
Um hier insbesondere den Erfolg der fachlichen Vielfalt und des fachübergreifenden aufzuzeigen, unterstützt das Rektorat interdisziplinäre Projekte mit großer gesellschaftlicher Relevanz.
 
Ausführliche Informationen zur internen Förderung von Projekten zum Wissens- und Technologietransfer finden Sie hier.