Zu Wahlpflichtmodulen im Master-Studiengang ETIT

Erläuterungen zu den Wahlpflichtmodulen im Master-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (PO 048-2018)
 

  • Wahlpflichtmodule können dem Wahlpflichtmodulkatalog entnommen werden, siehe C@MPUS. Insgesamt sind sechs Wahlpflichtmodule im Umfang von je 6 LP zu absolvieren.
  • Zu jedem der acht Studienschwerpunkte des Master-Studiengangs Elektrotechnik und Informationstechnik gehört ein Wahlpflichtmodulkatalog mit zehn oder elf schwerpunktspezifischen Modulen. Mit der ersten Anmeldung zur Prüfung eines Wahlpflichtmoduls muss die Wahl des Studienschwerpunkts verbindlich festgelegt werden. Insgesamt müssen sechs Wahlpflichtmodule aus dem Wahlpflichtmodulkatalog des gewählten Studienschwerpunkts absolviert werden.
  • Weitere Wahlpflichtfächer können im Rahmen der Wahlmodule gewählt werden.
  • Die Studienschwerpunkte sind:

    • Elektrische Energiesysteme
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Tenbohlen)
      • Elektrische Maschinen II
      • Hochspannungstechnik II
      • Leistungselektronik II
      • Automatisierungstechnik II
      • Regelungstechnik II
      • Elektrische Energienetze II
      • Smart Grids
      • Speichertechnik für elektrische Energie II
      • Photovoltaik II
      • Aspekte der Elektromobilität

    • Automatisierungs- und Regelungstechnik
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Weyrich)
      • Automatisierungstechnik II
      • Regelungstechnik II
      • Technologien und Methoden der Softwaresysteme II
      • Rechnerarchitektur und Rechnerorganisation
      • Leistungselektronik II
      • Entwurf digitaler Systeme
      • Verlässlichkeit intelligenter verteilter Automatisierungssysteme
      • Sensoren und integrierte Mikrosysteme
      • Advanced mathematics for signal and information processing
      • Detection and pattern recognition

    • Intelligente Informationsverarbeitung
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Yang)
      • Rechnerarchitektur und Rechnerorganisation
      • Automatisierungstechnik II
      • Advanced mathematics for signal and information processing
      • Information theory
      • Detection and pattern recognition
      • Statistical and adaptive signal processing
      • Communications III
      • Optical signal processing
      • Communication networks architecture and design
      • Sensor principles and integrated interface circuits

    • Informations- und Kommunikationstechnik
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Kirstädter)
      • Entwurf digitaler Systeme
      • Softwaresysteme II
      • Rechnerarchitektur und Rechnerorganisation
      • Integrierte Mischsignalschaltungen
      • Communicatons II
      • Communications III
      • Statistical and Adaptive Signal Processing
      • Advanced Mathematics for Signal and Information Processing
      • Communication networks architecture and design
      • Performance Modelling and Simulation
      • Radio frequency technology

    • Hochfrequenztechnik
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Hesselbarth)
      • Microwave analog frontend design
      • RF CMOS
      • Radio frequency technology
      • Microwave engineering
      • Physical design of integrated circuits
      • Communications II
      • Optoelectronic devices and circuits II
      • Advanced mathematics for signal and information processing
      • Detection and pattern recognition
      • Communicatons III

    • Intelligente Sensoren
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Anders)
      • Sensoren und integrierte Mikrosysteme
      • Regelungstechnik II
      • Integrierte Mischsignalschaltungen
      • Sensor principles and integrated interface circuits
      • Anvanced mathematics for signal information processing
      • Intelligent sensors and actors
      • Radio frequency technology
      • Detection and pattern recognition
      • Industrial automation systems
      • Circuit design in nanometer scaled CMOS

    • Nano- und Optoelektronik
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Schulze)
      • Integrierte Mischsignalschaltungen
      • Advanced CMOS Devices and Technology
      • Optical Signal Processing
      • Physical design of integrated circuits
      • Radio Frequency Technology
      • Photovoltaics III
      • Quantum electronics - tunneling and quantum well devices
      • Thin film technology
      • Microwave analog frontend design
      • Engineering materials

    • Leistungselektronische Technologien und Systeme
      (Schwerpunktsverantwortlicher: Prof. Kallfass)
      • Regelungstechnik II
      • Elektrische Maschinen II
      • Photovoltaik II
      • Power electronics II
      • Robust power semiconductor systems
      • Engineering materials
      • Applied numerical field computations
      • Semiconductor engineering - semiconductor power devices
      • Semiconductor engineering - nano-CMOS-era
      • Wide bandgap semiconductor based power electronics