Hochschulforum "Nachhaltige Entwicklung"


Konstruierte Generation?
Bildungsprozesse für Generationengerechtigkeit

Wissenschaftlicher Workshop
am 26. Januar 2002
Ökumenisches Zentrum
Allmandring 6
Stuttgart-Vaihingen


Einladung

Die beschleunigte Dynamik technischer Zivilisationen erzeugt international drei Krisenebenen: eine wachsende soziale Ungleichheit, verschärfte Probleme bei der Umweltbelastung sowie ökonomische Schwierigkeiten als Folge von Strukturwandel in Regionen, Branchen und Nationen.

Vor diesem Hintergrund entstand in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts das Leitbild sustainable development. Sustainability - Nachhaltigkeit - wird in vielen Konzepten seit der sog. "Brundtland-Erklärung" von 1987 beschrieben als ein Entwicklungspfad, in dem die ökonomische Prosperität, die ökologische Verträglichkeit sowie soziale Gerechtigkeit gleichwichtige Gesichtspunkte darstellen.

Das zentrale Konstruktionsprinzip aller Nachhaltigkeitskonzepte bildet dabei der ethische Grundsatz der Generationengerechtigkeit; im Brundtland-Bericht heißt es:
Sustainable development wants to achieve "social equity between generations and within each generation... It meets the needs of the present without compromising the ability of future generations to meet their own needs".

Die Studenten- und Hochschulgemeinden in Stuttgart wollen in einer Reihe von Workshops diesem zentralen Element des Nachhaltigkeitskonzeptes nachgehen und dabei nach der besonderen Rolle des universitären Lebensraumes fragen.

Dabei wird in einem Auftaktworkshop die Generationengerechtigkeit beleuchtet: Wie kann Generationengerechtigkeit gestärkt werden? Welche Bilder von Generationengerechtigkeit sind bei den Machern in den Medien, in der Wirtschaft, in der Bildung wirksam? Wie entstehen Leitbilder vom Verhältnis der Generationen? Welche Möglichkeiten der Veränderung und der Mitwirkung daran gibt es für die Akteure an den Hochschulen?

Die Auftaktveranstaltung dient der Problembeschreibung aus interdisziplinärer Sicht sowie der weiteren Festlegung des Vorgehens. Dazu laden herzlich ein:

Dr. Hans Ulrich Gehring
Ev. Hochschulpfarrer
Stuttgart-Vaihingen

Dr. Tilman Schröder
Ev. Hochschulpfarrer
Stuttgart-Mitte

Klaus Dietrich Wachlin
Pfarrer/Beauftragter


Programm
Samstag, 26. Januar 2002

10:00
  • Eröffnung
    Dr. Hans-Ulrich Gehring
    Dr. Tilman Schröder
10:15
  • Thematische Hinführung
    Generationengerechtigkeit: eine Schwachstellenanalyse
    Klaus Dietrich Wachlin
10:30
  • Vortrag und Diskussion
    Du sollst Vater und Mutter ehren
    - aber deshalb auch ihre Krankenversicherung zahlen?
    Dr. Peter Dabrock
11:30

Pause

11:45
  • Vortrag und Diskussion
    Generationenbilder in der Werbung
    Professor Dr. Uwe Jäger
12:45
Mittagessen
14:00
  • Vortrag und Diskussion
    Globalisierungsgeneration? - Marktprozesse und Generationenkonstruktion
    Dr. Rüdiger Wink
15:00
  • Vorstellung ECCO e.V.
    Martin Koppensteiner
15:15
Pause
15:30
  • Perspektivgespräch im Plenum
    Klaus Dietrich Wachlin, Moderation
17:00
Abschluß
Gesamtmoderation: Klaus Dietrich Wachlin


Veranstalter:

Evangelische Landeskirche Württemberg
Projekt "Kirche an der Hochschule"
Vorbereitungskreis:
PD Dr. H.-Ulrich Gehring Hochschulpfarrer
Dr. Tilman Schröder Hochschulpfarrer
Klaus Dietrich Wachlin Pfarrer/Beauftragter des Direktoriums der Akademie für Technikfolgenabschätzung

Referenten
Dr. Peter Dabrock Ruhr-Universität Bochum Theologie
Martin Koppensteiner (ECCO e.V.) Universität Hohenheim, Stuttgart
Prof. Dr. Uwe Jäger Hochschule der Medien, Stuttgart
PD Dr. Rüdiger Wink Ruhr-Universität Bochum Volkswirtschaftpolitik

Ansprechpartner für weitere Informationen:
  • Dr. Hans-Ulrich Gehring
    Hochschulpfarrer
    Allmandring 6
    70569 Stuttgart
    Fon 0711-68706811
  • Dr. Tilman Schröder
    Hochschulpfarrer
    Kronenstraße 49
    70174 Stuttgart
    Fon 0711-291348
  • Klaus Dietrich Wachlin
    Pfarrer, Beauftragter
    Mittlerer Weg 9
    72218 Wildberg
    Fon 07054-94379


Information:

Anmeldung bitte bis 21. Januar 2002 an:

Hans-Ulrich Gehring
z. Hd. Frau Babic
Allmandring 6
70569 Stuttgart
Fon: 0711-68706811
Fax: 0711-68706820
Mail: hugehring@oez.uni-stuttgart.de

Tagungsort:

Veranstaltungsraum des Ökumenischen Zentrums
Allmandring 6, 70569 Stuttgart
Fon 0711-68706811
Anfahrtsbeschreibung, Lageplan
Das Universitätsgelände - Haltestelle Universität - ist mit der S1, S2 und S3 aus allen Richtungen gut, und i. d. Regel im 10-Minutentakt zu erreichen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung sind Gäste der Stuttgarter Hochschulgemeinden.


Weitere Informationen:

Einladung, Programm, Anmeldung und Anfahrtsbeschreibung im ausführlichen Faltblatt.
Erhältlich auch online als Word2000-Dokument (236 KB) oder als PDF-Dokument (146 KB).