News

21. September 2015; Peggy Bockwinkel

Welche Veranstaltungen sollte ich im 1. Semester belegen?

Zur Erinnerung finden Sie hier noch einmal den Studienverlaufsplan:

 

Im 1. Semester sind vorgesehen:

  • Geisteswissenschaftliche Vertiefung:
    • DH in den Geisteswissenschaften I (Vorlesung)
    • eventuell eine oder zwei Veranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich Geisteswissenschaften. Falls Sie im BA ein Fach studiert haben, das nicht als Fach in den Geisteswissenschaften der Uni Stuttgart angeboten wird, nehmen Sie bitte mit Peggy Bockwinkel Kontakt auf, damit Sie mit ihr besprechen, welche verschiedenen Möglichkeiten Sie im Studiengang haben.
  • Spezialisierung Digital Humanities:
    • Theoretische und informatische Grundlagen für die Digital Humanities (VL+Ü) – bitte beachten Sie hier, dass Sie sich für eine der beiden angebotenen Übungen entscheiden.
  • Spezialisierung Informatik:
    • Computerlinguistische Methoden für die Digital Humanities (VL+Ü) entspricht dem Modul „Methoden der masch. Sprachverarbeitung“. Achtung, der 1. Termin für diese Veranstaltung ist der 12.10. und nicht der 05.10.! Halten Sie sich vorerst beide Übungstermine frei.
    • Programmierkurs (Ü)

Grundsätzlich ist es Ihre Entscheidung, welche Veranstaltungen Sie wann besuchen. Sie tragen die Verantwortung für Ihr Studium selbst. Der Studienverlaufsplan ist für Sie eine Empfehlung. Falls Sie gerne flexibler studieren möchten, sich jedoch unsicher sind, nehmen Sie Kontakt mit Peggy Bockwinkel auf.

Es werden noch nicht alle Veranstaltungen der folgenden zwei Semester angeboten – das gilt in erster Linie für die DH-Veranstaltungen. Die Veranstaltungen der Bereiche „Geisteswissenschaftliche Vertiefung“ und „Spezialisierung Informatik“ wurden importiert. Hier sollten Sie nur bedenken, dass einige Module nicht jedes, sondern nur jedes zweite Semester angeboten werden. Vor allem im Bereich Informatik wird das Angebot in den nächsten Semestern voraussichtlich noch einmal erweitert.

 

Gibt es eine Begrüßungsveranstaltung?

Die Begrüßung wird im Rahmen der ersten Lehrveranstaltung stattfinden. Das ist die Vorlesung Computerlinguistische Methoden für die Digital Humanities, die am 12.10.15 um 17:30h stattfindet.

 

Muss ich mich für meine Veranstaltungen anmelden?

Jeder Fachbereich geht anders vor. In den Geisteswissenschaften und in den DH melden Sie sich normalerweise vor Semesterbeginn über ILIAS an. Der Beginn der Anmeldung variiert von Fach zu Fach – informieren Sie sich rechtzeitig. In den Veranstaltungen, die in den DH geplant werden, gibt es keine Überbelegung. Melden Sie sich dennoch an, um auf das Lehrmaterial zugreifen zu können. Häufig werden auch Informationen zum Kurs über ILIAS verschickt.

In Veranstaltungen der „Spezialisierung Informatik“ müssen Sie sich nicht anmelden, wenn es sich um Vorlesungen handelt. Bei Seminaren wenden Sie sich am besten an die  Fachschaft Informatik. Die Fachschaft ist grundsätzlich ein guter Ansprechpartner. Sie erhalten dort fundierte Informatik-Unterstützung während Ihres Studiums. Informieren Sie sich über die einzelnen Angebote.

 

Wo finden die Veranstaltungen statt?

Die Veranstaltungen finden sowohl auf dem Campus Vaihingen als auch dem Campus Stadtmitte (inkl. Azenbergstraße) statt. Hier finden Sie einen Überblick: http://www.uni-stuttgart.de/ueberblick/lage_anfahrt/

 

Geisteswissenschaftliche Vertiefung – wie sieht das konkret aus?

Sie vertiefen sich in dem geisteswissenschaftlichen Fach, indem Sie bereits mit Ihrem Bachelor abgeschlossen haben. Haben Sie in einem Fach abgeschlossen, das nicht an der Universität Stuttgart angeboten wird, sollten Sie ein Fach wählen, das Ihrem BA-Studienfach möglichst ähnlich ist. Parallel ist es sinnvoll, eine Einführungsveranstaltung Ihres neuen Fachs auf BA-Niveau zu besuchen, um Methoden- und Fach(kultur)wissen zu erwerben. Auch hier gilt: Das ist ein Empfehlung. Falls Sie einen anderen Weg gehen möchten, ist das möglich. Sie sollten dann in jedem Fall einen Beratungstermin mit Peggy Bockwinkel vereinbaren.

 

Wo finde ich das Modulhandbuch?

Die Modulhandbücher für das Wintersemester 15/16 noch nicht zentral verfügbar. Eine vorübergehende Version finden Sie  hier. Diese Version dient für Sie als Übersicht. (Rechtlich) bindend ist die Version, die Sie demnächst über die  offizielle Seite, bzw.  LSF abrufen können. Über den LSF-Link müssen Sie sich zwar etwas durchklicken, Sie erhalten aber alle notwendigen Informationen.

 

Ist der MINT-Vorkurs obligatorisch?

Der Kurs ist nicht obligatorisch. Er ist dennoch zu empfehlen, es sei denn, Sie haben bereits Informatik-Vorkenntnisse. Der Vorkurs soll Ihnen den Einstieg in die informatischen Veranstaltungen erleichtern, bei denen häufig auf mathematischen Vorwissen zurückgegriffen wird, das in der Regel bei geisteswissenschaftlichen Studierenden nicht selbstverständlich präsent ist.

Bei der Anmeldung zu einem MINT-Kurs: Die Digital Humanities sind bislang nicht aufgeführt. Wählen Sie einfach ein Fach, das dem MA am nächsten kommt.