Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der Abteilung decken ein breites Feld ab.

Seit Jahrzehnten wird zu folgenden Themenfeldern gearbeitet:

  • Lehrende in der beruflichen Bildung
    Hierzu liegen verschiedene Monographien zur Ausbildung von Lehrenden für berufliche Schulen, zum Tätigkeitsfeld und Selbstverständnis des betrieblichen Ausbildungspersonals und zahlreiche einschlägige Zeitschriftenbeiträge etc. vor.
     
  • Didaktik beruflicher, insbesondere gewerblich-technischer Berufsbildung
    Hierzu liegen zahlreiche Monographien und Zeitschriftenbeiträge vor; siehe die Stuttgarter Beiträge zur Berufs- und Wirtschaftspädagogik und die Beiträge zu den neuesten Themenschwerpunkten, insbesondere zur Lehr-Lernforschung, zur Förderung Schwächerer und zur Kompetenzmodellierung.
     
  • Politische Bildung an beruflichen Schulen
    Hierzu liegen verschiedene Monographien und zahlreiche Zeitschriftenbeiträge vor. Aktuell konzentrieren sich die Arbeiten auf Interkulturelles Lernen, speziell auf empirische Untersuchungen von Bedingungen und Effekten des Unterrichts zum interkulturellen Lernen.


Neuere Themenschwerpunkte sind:

 
  • Nachhaltigkeit und berufliche Bildung
    Hierzu liegen verschiedene Monographien - u. a. eine Machbarkeitsstudie für das BMBF - vor sowie zahlreiche Zeitschriftenbeiträge etc. Aktuell vorgelegt wurde eine Studie zu den Effekten des Modellversuchsprogramms Transfer 21.
     
  • Implementation, Verstetigung und Transfer von Modellversuchen
    Zu dieser Thematik wurden drei Studien für das BMBF durchgeführt. Ergebnis dieser Studien ist u. a. ein Maßnahmenkatalog zur Optimierung des Transfergeschehens. Zu den Studien liegen zahlreiche Veröffentlichungen vor. Beratungsangebote stehen Interessierten zur Verfügung.
     
  • Lehr-Lernforschung in der gewerblich-technischen Berufsbildung
    Zu diesem Themenfeld wurden in der letzten Dekade verschiedene Projekte zur Kompetenz- und Motivationsentwicklung durchgeführt. In gegenwärtig (2012) laufenden Projekten sind u. a. Bauberufe, Elektroberufe, Mechatroniker, Fachinformatiker, Industriemechaniker und KFZ-Mechatroniker einbezogen.
     
  • Förderung Schwächerer in der beruflichen Ausbildung
    Durchgeführt wurden und werden am BWT Interventionsstudien zur Förderung der Lesefähigkeit, zum Lernen aus Fehlern und zur Förderung kognitiver und metakognitiver Strategien.
     
  • Kompetenzmodellierung und Kompetenzentwicklung
    In diesem Forschungssegment wurden und werden verschiedene DFG-Projekte durchgeführt. Gegenwärtig (2012) wurden von Seiten des BMBF vier einschlägige Projekte gefördert. Ziel ist in diesen Projekten neben der Kompetenzmodellierung  und der Entwicklung von Diagnoseinstrumenten auch die Generierung von Erklärungsmodellen für die Kompetenzentwicklung. Kooperiert wird in diesem Kontext auch mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung.
  • Übergänge in das Berufsbildungssystem und Effekte des Übergangssystems
  • Untersucht werden in diesem Kontext Kompetenzentwicklungen in verschiedenen Berufsvorbereitungsmaßnahmen und relevante Prädiktoren. Ergänzend werden Vergleiche der Kompetenzentwicklung mit der Berufsgrundbildung vorgenommen.


Des Weiteren werden Projekte zur Eignungsdiagnostik durchgeführt (Universität, Duale Ausbildung).