Akkreditierter Studiengang
 
aaq_siegel_system_2

 

Direkt zu


Werde Bauingenier und Schaffen was bleibt

 27.08.2015

Der neue Leitfaden für die Abschlussarbeit

 03.02.2015


Flyer Bau

 20.03.2014
 

Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen mit MINT-Kolleg

Mathematik und die Naturwissenschaften bilden die Basis für ein Ingenieurstudium. Wenn Sie weniger als 10 Punkte in Mathematik mitbringen und ihre Abiturnote bei 2,5 liegt, sollten Sie sich überlegen, ob Sie die Angebote des MINT-Kollegs nutzen, um sich auf das Studium vorzubereiten.

Das Curriculum des achtsemestrigen Bachelorstudienganges sieht in den ersten vier bis fünf Semestern eine Grundlagenausbildung in der Höheren Mathematik, in der Technischen Mechanik, in der Bauphysik, der Baukonstruktion, in der Werkstoffkunde, in der Statistik und Informatik sowie eine Einführung in das Bauingenieurwesen vor. Studienbegleitend findet das Programm des MINT-Kollegs statt.

Im 4. bis 8. Semester liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf der Vermittlung von fachlichem Grundlagenwissen in den Bereichen Technische Mechanik II-III, Konstruktion und Entwurf, Baubetriebslehre, Bodenmechanik, Fluidmechanik, Baustatik und Verkehrswesen. Zusätzlich wählen die Studierenden fachliche Module als Wahlpflichtbereich sowie fachaffine und fachübergreifende Schlüsselqualifikationen.

Mit der Bachelorarbeit im 8. Semester fertigen die Studierenden innerhalb einer vorgegebenen Frist eine erste eigenständige Arbeit aus dem Bereich des Bauingenieurwesens nach wissenschaftlichen Methoden an.

 Weitere Informationen zum achtsemestrigen Bachelorstudiengang finden Sie auf der MINT-Kolleg Homepage.

Modultyp Typ Anzahl ECTS
Basismodul Pflicht 3 30
Kernmodul Pflicht 13 90
Ergänzungsmodul Wahl 5 30
Fachaffine Schlüsselqualifikation Wahl 1 - 4 6 - 12
Fachübergreifende Schlüsselqualifikation Wahl 2 - 4 6 - 12
Bachelorarbeit Pflicht 1 12
Summe     180
       
MINT-Kolleg Pflicht  6 20 SWS

 



Struktur des achtsemestrigen Bachelorstudiums