Akkreditierter Studiengang
 
aaq_siegel_system_2

 

Direkt zu


Werde Bauingenier und Schaffen was bleibt

 27.08.2015

Der neue Leitfaden für die Abschlussarbeit

 03.02.2015


Flyer Bau

 20.03.2014
 

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen

Qualifikationsprofil

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudienganges „Bauingenieurwesen“

  • verfügen über grundlegendes Fachwissen im Bereich der Ingenieurmathematik und im Bauingenieurwesen,
  • kennen wesentliche Methoden im Bereich der Technischen Mechanik (Statik starrer Körper, Festigkeitslehre, Energiemethoden der Elastostatik, Strömungsmechanik, Kinematik und Kinetik),
  • beherrschen elementare Grundlagen der Baustatik im Hinblick auf die Modellbildung und Systemerkennung bei ebenen Stabtragwerken,
  • können Schnittgrößen und Verformungen an statisch bestimmten und unbestimmten Systemen ermitteln und kennen die methodischen Grundlagen computerorientierter Berechnungsverfahren,
  • verfügen über ein Grundverständnis der Bodenmechanik,
  • kennen das Spektrum der im Bauwesen verwendeten Werkstoffe, ihre charakteristischen Werkstoffeigenschaften und bevorzugte Einsatzgebiete,
  • können die Grundlagen der Bauphysik in den Bereichen Wärmeschutz, Feuchteschutz, Akustik, Brandschutz, Tageslicht und Stadtbauphysik anwenden,
  • beherrschen die Grundlagen des werkstoffübergreifenden Konstruierens, Dimensionierens und Entwerfens von Bauteilen und tragenden Strukturen, aus verschiedenen Materialien (Beton, Stahl, Holz),
  • haben Kenntnisse in der Ausschreibung, Vergabe und Kalkulation von Bau­leistungen,
  • kennen grundlegende Methoden in den Anwendungsfächern Verkehrsplanung und Verkehrstechnik, Entwurf von Verkehrsanlagen, Wasserbau und Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft.